Buchbindewerkstatt

Allgemeine Information

Die Handbuchbindewerkstatt des Studienganges steht allen Studierenden des Studiengangs zur Verfügung. Die Werkstatt dient der Erstellung von Prototypen und zur Entwicklung neuer Formen des Buches, des Buch­einbandes, der Zeitschriftenform und der Papier-, Karton- und Pappen-Gestaltung bis hin zur Produkt- und Packungsgestaltung. Neben Pressen und Heftladen, dem notwendigen Papier sowie Bezugsstoffen, Gaze, Leimen, Pinseln und Kapitalband gibt es hier auch einen Prägnanten und Bleisatz zur Buchstabenprägung. Die Werkstatt wird intensiv im Zusammenhang mit den Angeboten Buchgestaltung und Editorial Design von den Studierenden genutzt und ist ein weiteres Beispiel für die vielfältigen praktischen Möglichkeiten an unserer Hochschule. 

Buchbindekurse

Die Kurse für den Bachelor stehen bereits zu Beginn des Semesters fest und haben Vorrang vor den frei wählbaren Kursen.

Sie können verschiedene frei wählbare Buchbindekurse besuchen. Die Liste dazu liegt während der Öffnungszeiten in der Werkstatt aus. Die Kurse finden regelmäßig während des gesamten Semester statt. Das frei wählbare Angebot umfasst unter anderem den Grundkurs Buchbinden an zwei Tagen, der sich mit Lumbeckbindung und Fadenheftung beschäftigt, sowie Tageskurse mit den Themen: japanische Bindung, Schachtel, Mappen, Schuber, Steifbroschur, koptische Bindung, Fotoalbum, Leporello, Kapitalband stechen, Reparieren und vieles mehr. Außerdem können Sie auch an einer Einführung in das Arbeiten mit dem Prägnanten, der Papierbohrmaschine und anderen Geräten teilnehmen, um in der Werkstatt zukünftig selbstständig arbeiten zu können.

Kurse Bachelor

Die Werkstatteinführung für das 1. Semester Bachelor findet in zwei Gruppen – A und B – statt. Es besteht Anwesenheitspflicht. Wenn Sie nicht teilnehmen können, benötigen Sie ein Attest. Die Gruppeneinteilungen für jeweils zehn Personen finden Sie am schwarzen Brett und an der Werkstatttür. Beginn der Gruppen A oder B ist immer freitags um 8:00 Uhr. Der Kostenbeitrag für Material, Papier, Pappe, Einbandmaterial beträgt vier Euro.

Kurse vereinbaren

Sie können sich auch neue Buchbindethemen und Kurse aussuchen. Ab drei Personen findet ein Kurs statt. Tragen Sie sich dazu bitte in die Teilnehmerliste ein, die in der Buchbindewerkstatt ausliegt. Schauen Sie dort im Terminkalender, ob der Wunschtermin noch frei ist und tragen Sie Ihren gewünschten Kurs ein, damit es nicht zu Doppelbelegungen kommt. Kontrollieren Sie bitte einige Tage vorher, ob der Kurs wirklich stattfindet. Sehen Sie auch nach, welche Materialien Sie brauchen. Bitte beachten Sie, dass am Ende des Semesters – einige Tage vor dem Präsentationswochenende – keine Kurse stattfinden. Die Werkstatt wird in dieser Zeit freigehalten, damit die Semesterarbeiten gebunden werden können. 

Bitte informieren Sie sich bei Interesse in der Buchbindewerkstatt.

Aktuelle Informationen

Schauen Sie bitte auch an der Werkstatttür nach weiteren Informationen und Terminen.

Öffnungszeiten

In der Regel Mo–Do 08:00 – 12:45 Uhr

Wenn 20 Minuten nach Kursbeginn keine Teilnehmerin oder kein Teilnehmer anwesend sein sollte, fällt der Kurs aus. Die Werkstatt ist dann eventuell geschlossen. In der vorlesungsfreien Zeit oder wenn keine Kurse stattfinden, schließt die Werkstatt manchmal früher. Bitte schauen Sie immer auch an der Werkstatttür nach weiteren Informationen.

Anschrift

Raum H0.02
Hochschule Mainz
Holzstraße 36
55116 Mainz

Werkstattordnung

Die Werkstatt ist der Lehreinheit Kommunikationsdesign zugeordnet. Die Buchbindewerkstatt steht jedoch grundsätzlich allen Studierenden und Angehörigen des Fachbereichs Gestaltung zur Verfügung.

Studierende anderer Lehreinheiten müssen sich vor der Werkstattnutzung bei der Werkstattleitung anmelden und einen Termin vereinbaren. Bei Buchbindekursen ist ein Eintrag in die Liste erforderlich. Die Kurse für Bachelor und Master haben Vorrang vor frei wählbaren Angeboten.

Die Maschinen der Buchbinderei dürfen Sie nur benutzen, nachdem Sie eine Einführung in die Maschinenpraxis und Unfallverhütung besucht oder eine Einweisung durch die Werkstattleitung erhalten haben. Den Anweisungen der Werkstattleitung ist unbedingt Folge zu leisten. Sie hat die Pflicht, Studierende, die durch ihr Verhalten sich selbst oder andere in Gefahr bringen, aus der Werkstatt zu verweisen. Grobe Verstöße und Missachtung der Werkstattordnung können einen Werkstattausschluss nach sich ziehen.

Die Vergabe eines Berechtigungsscheins zur Benutzung der Buchbindewerkstatt außerhalb der regulären Öffnungszeiten kann nur von der Werkstattleitung oder von einer Professorin oder einem Professor des Fachbereichs – in Absprache mit der Werkstattleitung – erteilt werden. Die selbstständige Benutzung der Siebdruckwerkstatt ist nur mit ausreichender Befähigung, sowie der Beachtung und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen der Hochschule Mainz gestattet.

Der Schlüssel der Buchbindewerkstatt darf nicht mit außer Haus genommen werden. Er muss nach Beendigung des Arbeitens an der Pforte abgegeben werden.

Stand Juli 2014, Marion Gleissner, Buchbindemeisterin und Leiterin der Buchbindewerkstatt

  • Ihre Arbeitskleidung sollte eng anliegend. Lange Haare müssen Sie zusammenbinden.
  • Bei gefährlichen Arbeiten ist es erforderlich, dass Sie Schutzkleidung und eine Schutzbrille oder einen Gehörschutz tragen.
  • Vermeiden Sie es alleine zu arbeiten. Wenn Sie sich alleine und ohne Sichtkontakt zu anderen Personen in der Werkstatt aufhalten, ist es verboten, Maschinen oder gefährliche Gerätschaften zu benutzen.
  • Halten Sie die Bewegungs- und Arbeitsflächen bitte frei. In den Werkstatträumen ist das Essen und Trinken untersagt.
  • Überprüfen Sie den ordnungsgemäßen Zustand der Maschinen und Geräte bitte vor ihrem Gebrauch.
  • Bitte verarbeiten Sie keine gesundheitsgefährdenden Arbeitsmaterialien.
  • Sie müssen die Unfallverhütungsvorschriften (UVW) und Betriebsanweisungen beachten und einhalten.

Stand Juli 2014, Marion Gleissner, Buchbindemeisterin und Leiterin der Buchbindewerkstatt

  • Bitte säubern Sie den Arbeitsplatz nach Beendigung der Arbeit und reinigen Sie die Werkzeuge.
  • Nach der Benutzung müssen Sie die Werkzeuge und Geräte wieder an ihren ursprünglichen Platz zurückbringen.
  • Werkzeuge und Maschinen sind sorgfältig zu behandeln. Beschädigungen an diesen müssen unverzüglich der Werkstattleitung gemeldet werden. Für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden ist der Benutzer ersatzpflichtig.
  • Bitte melden Sie beschädigte Werkzeuge und andere Gefahren umgehend dem Werkstattleiter.
  • Beim Verlassen der Werkstatt schließen Sie bitte alle Fenster.

Stand Juli 2014, Marion Gleissner, Buchbindemeisterin und Leiterin der Buchbindewerkstatt

Kontakt

Marion Gleissner
Buchbindemeisterin, Leiterin der Buchbindewerkstatt
Tel. +49 6131 628-2223
marion.gleissner (at) hs-mainz.de