Innenarchitektur und Kommunikation im Raum

Raum kommuniziert durch seine Form, durch Material, Farbe und Licht. Die Gestaltung und Erweiterung des architektonischen Raums als Kommunikationsraum durch die Integration analoger und digitaler Medien wird kontinuierlich komplexer und hat in den letzten Jahren zunehmend an gesellschaftlicher Bedeutung gewonnen. 

Vielfalt in der Lehre

Die Entwicklung von Raum jenseits seiner physikalischen Begrenzungsflächen ist das zentrale Thema aller Disziplinen im Bachelor- und Masterstudiengang Innenarchitektur. Die Fachrichtung besteht aus einem engagierten Team aus Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Assistentinnen und Assistenten. Durch die Vielfalt der Lehrangebote und die unterschiedlichen Kompetenzen des Lehrpersonals haben Sie einen großen Entfaltungsspielraum und erhalten eine sehr persönliche und familiäre Betreuung. Eine praxisnahe, projektorientierte Ausbildung steht im Fokus des Studiengangs Innenarchitektur.

Interdisziplinarität

Die Gestaltung von Raum wird heutzutage von den unterschiedlichsten Märkten nachgefragt. Die Arbeit in interdisziplinären Teams nimmt immer mehr zu – das Berufsfeld der Innenarchitektur erweitert sich zu neuen spannenden Aufgabengebieten.

Die Nähe zum zentralen Messestandort Frankfurt sowie die Möglichkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Studiengängen Kommunikationsdesign und Zeitbasierte Medien am Fachbereich Gestaltung unserer Hochschule machen den Studiengang Innenarchitektur in der Hochschullandschaft einzigartig.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Realisierungsprojekte und Firmenkooperationen
  • engagiertes Lehrpersonal
  • sehr gut ausgestattete Werkstätten
  • entspanntes, kommunikatives Verhältnis zu Professorinnen und Professoren
  • Interdisziplinarität innerhalb des Fachbereichs Gestaltung
  • offene, familiäre Atmosphäre