Masterthesis

Soulpavillon

Magda Zakaszewska

Pädagogische Architektur, wie kann Architektur die sich im Wandel befindlichen pädagogischen Konzepte unterstützen? In aktuellen pädagogischen Konzepten stehen jedoch Themen, wie selbständiges Lernen, individuelle Betreuung und Ganztagsschule im Fokus. Den Anforderungen der neuen Schulpädagogik muss eine flexible Raumfunktion gegenüberstehen. Der »SoulPavillon« ist ein variables Projektzentrum in Elementbauweise. Als Ergänzung zu einer bestehenden Schule, als ein eigenständiges Projektzentrum in der Natur oder in urbaner Umgebung.

Eckdaten

Semester:
Wintersemester 2015/16

Betreut von:
Prof. Markus Pretnar

Studiengang:
Kommunikation im Raum

The Circle

Nine Bläß

»The Circle« ist ein platzoptimiertes Wohnkonzept, welches die Grundidee des dezentralen Wohnens aufgreift und »dritte Orte« im privaten Umfeld schafft. In Zukunft werden Menschen weniger besitzen müssen. Was sie nicht ständig brauchen, können sie teilen. »The Circle« integriert in der Architektur eine Service-Ebene, über die Wohnraum gemeinschaftlich genutzt werden kann, ohne an Privatsphäre einbußen zu müssen. Es lassen sich temporär spezialisierte Wohnraumerweiterungen hinzu buchen. Für Wohnraum wird nur dann gezahlt, wenn man ihn nutzt.