Das Wichtigste im Überblick

Merkmale

  • Ausbildung und Studium laufen parallel
  • oder das Studium beginnt nach der Ausbildung
  • duale Qualifizierung in Unternehmen und Hochschule
  • fundierte Vermittlung wissenschaftlicher Grundlagen der IT/Informatik, der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftsinformatik
  • Entwicklung von fachlicher Methodenkompetenz
  • Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen, insbesondere die Fähigkeit zum Selbstmanagement und zur Gruppenarbeit
  • Teilzeitstudium verzahnt Erfahrungen aus Wissenschaft und praktischer Tätigkeit
  • Integration projekt- und fallorientierter Arbeiten
  • Lehren und Lernen in überschaubaren Gruppen mit höchstens 40 Personen

Vertiefungsschwerpunkte

Im 6. Semester ist neben der Vermittlung von Kernkompetenzen eine maßvolle Spezialisierung in folgenden Bereichen  möglich:

  • technisch orientierte Module
  • Wirtschaftsinformatik
  • Betriebswirtschaft

Internationalität

Erweiterung von Sprach- und interkultureller Handlungskompetenz durch:

  • Fachvorlesungen in englischer Sprache
  • breitgefächertes Sprachangebot
  • möglicher Auslandsaufenthalt im 6. Semester
  • internationaler Bezug in den Modulen
  • Summer Schools
  • 60 internationale Partnerhochschulen

Praxisbezug

Das ausbildungs- und berufsintegrierende Teilzeitstudium kombiniert Erfahrungen aus Wissenschaft und praktischer Tätigkeit. Darüber hinaus wird der Praxisbezug gestärkt durch:

  • Dozentinnen und Dozenten mit Praxiserfahrung
  • Vorlesungen mit ausgeprägtem Praxisbezug
  • Gastvorträge in den Pflichtveranstaltungen
  • hochschulinterne Veranstaltungen mit Unternehmerpersönlichkeiten
  • Konferenzen und Workshops zum Austausch von Forschung und Praxis
  • Projektaufgaben aus der Praxis für Semester- und Bachelorarbeiten

Besondere Leistungen

  • individuelle Studienberatung
  • Berücksichtigung der betrieblichen Arbeitszeit
  • Mentorinnen- und Mentorenprogramme
  • Tutorinnen- und Tutorenprogramme
  • Careercenter für Beratung, Training und Vermittlung
  • auditiert familienfreundliche Hochschule
  • Kinderbetreuungsangebote wie Kita oder Tagesmütternetzwerk
  • Förderung besonderer Leistungen durch verschiedene Wettbewerbe

Kosten

Für das Unternehmen: Unternehmensbeitrag pro Semester 400,- EUR gemäß Kooperationsvertrag.

Für Studierende: Zurzeit werden keine Studiengebühren erhoben. Zu entrichten ist ein Semesterbeitrag in Höhe von ca. 308,- EUR. Im Beitrag sind das Semesterticket für den Großraum Frankfurt / Wiesbaden / Mainz und Leistungen des Studierendenwerks enthalten.