This content is not available or only partially available in English.

11. Mainzer Immobilientag

Wie müssen wir in Zukunft (weiter-)bauen?

Der elfte (!) Mainzer Immobilientag wird trotz Corona am Freitag, den 5.11.2021 stattgefinden. Wir werden der Aufgabe nachgehen, die konkurrierenden Ziele aufzulösen: "Holz, Grün, sozialverträglich und CO2 sparend?!". Wir werden einen Ausblick geben, wie das geht.

Rückblick

Der zehnte Mainzer Immobilientag fand am Freitag, den 6.11.2020 unter der Themenstellung "Der Klimaplan und die Folgen für unsere Immobilien" statt. Wir haben festgestellt, dass einheitliche Bewertungsinstrumente fehlen.

Das Thema in diesem Jahr

Es gibt weiterhin viel zu diskutieren: Um einen Ausblick geben zu können, haben wir das Veranstaltungsformat geändert, um die Aktualität sicherzustellen. Die Arbeitsthesen der Vortragenden bilden den Einstieg für die Expertenpanels. Die (Online-)Teilnehmende wollen wir am Ende eines jeden Veranstaltungsblocks zu Worte kommen lassen.

Die Tagung in komprimierter Übersicht

  • Block 1: Der Klimaschutzplan und seine Umsetzung (10:00 – 12:00). 
  • Block 2: Die Folgen für Die Folgen für Immobilienunternehmen, -besitzer und Projektentwickler (13:00 – 15:00)
  • Fazit: Die Lehren für die Lehre und Praxis (15:00 – 15:30)

Das Programm als Flyer finden Sie hier. Wir danken den Unternehmen, unseren Sponsoren und Partnern, für Ihre wertvolle Unterstützung.

11. Mainzer Immobilientag

11 x Mainzer Immobilientag - ein Hallo auch über den Äther

1. Der Klimaschutz Plan und seine Umsetzung (10:00 – 12:00)

  1. Selbstauferlegter Zwang zum Handeln der Politik. Einblicke in die Gesetzgebung und in den CO2-Preis mit Ausblick auf die Zukunft – Matthias Günther, Pestel Institut für Systemforschung e.V., Institutsvorstand
  2. Expertenpanel, u.a. Maureen Witte, Achitects for Future; Ute Zeller, Präsidiumsmitglied BDB Bundesverband Berlin
  3. Kalkulation der CO2-Bilanz und Folgekosten von der Projektentwicklung bis zum Gebäudebestand – Beispiel Holzbau oder Massivbau mit NUKOSi – Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, Hochschule Mainz
  4. Expertenpanel mit u.a. Dr. Tilo Nemuth, Geschäftsführer, Julius Berger International GmbH
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen –  mit den Referenten/-innen, (Online-)Teilnehmenden und Experten/-innen und Ihnen

2. Die Folgen für Immobilienunternehmen, -besitzer und Projektentwickler (13:00 – 15:00)

  1. Nachverdichtung in Holz und die Folgen: Beispiel Dantebad in München – Thomas Hähle, Geschäftsführer B&O Bau Baden-Württemberg GmbH
  2. Expertenpanel, u.a. Prof. Thomas Giel, Kommunalpolitiker der GRÜNEN
  3. Ökonomische und ökologische Bewertung von Immobilien (aus Holz): Sind Unterhaltungskosten wichtig?
  4. Expertenpanel, u.a. Brigitte Adam, Geschäftsführende Gesellschafterin, ENA Experts GmbH & Co. KG Real Estate Valuation; Annelie Casper, stv. Geschäftsführerin, GEFMA; Sandra Zengerling, Geschäftsführerin, Argentus
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen –  mit den Referenten/-innen, (Online-)Teilnehmenden und Experten/-innen und Ihnen

3. Die Lehren für Lehre und Praxis (15:00 – 15:30) mit Experten und Ihnen

 

 

Impulsgeber

Expertenpanels u.a. mit

Moderation

  • Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, Hochschule Mainz, Vorsitzender des Beirat
  • RA Birgit Schaarschmidt, Schaarschmidt Anwaltskanzlei

Beirat: Die Aufgabe des Beirates ist es, aktuelle Themen auszuwählen und die Themen während des Mainzer Immobilientages zu begleiten.

Passive Beiratsmitglieder

 

Sie können sich Fortbildungspunkte sichern, es sind beantragt:

 

Teilnahmegebühren, Anmeldung und Rücktrittsbedingungen

Die Teilnahmegebühr für den 11. Mainzer Immobilientag am Freitag, den 5.11.2021, in der Aula der Hochschule Mainz in 55116 Mainz, Holzstr. 36, 10:00 – 12:00 (Block 1), 13:00 – 15:00 (Block 2), beträgt bei Präsenz je Block (bis insgesamt 40 Plätze, Blöcke einzeln buchbar), Online für die gesamte Veranstaltung:

1. Präsenz je Block oder Online gesamt

  • bis einschl. 31.10.2021, EUR 45 (Frühbucher),
  • danach bis 5.11.2021 EUR 90 (nur Online),

2. Präsenz in 2 Blöcken oder Online gesamt (Sonderkonditionen)

  • bis zum 31.10.2021 EUR 45, Vertreter der Öffentlichen Hand / kirchliche Institutionen (Bitte tragen Sie "Öffentliche Hand" bzw. "Kirchliche Institution" unter Bemerkungen ein)
  • bis zum 31.10.2021 EUR 45, Absolventen der Hochschule Mainz (Bitte tragen Sie "Alumni", betreuender Professor/-in, Studiengang, Abschlußjahr unter Bemerkungen ein)
  • bis zum 31.10.2021 EUR 60, Mitglieder (ideeller) Sponsoren (Bitte tragen Sie den Namen des (ideellen) Sponsors und Ihre Mitglieds- bzw. Referenznummer unter Bemerkungen ein)
  • bis zum 31.10.2021 EUR 0, Aktive Professoren und Lehrbeauftragte der Fachrichtung Bau an der Hochschule Mainz kostenfrei bei einer Online-Teilnahme. (Bitte tragen Sie "Professor" bzw. "Lehrbeauftrage/r" unter Bemerkungen ein)

Die Teilnehmergebühr beinhaltet nur bei Präsenz die Verpflegung sowie Tagungsunterlagen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr nach Erhalt der Rechnung sofort, spätestens nach 14 Tagen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl werden wir die Plätze nach Reihenfolge des Zahlungseingang bestätigen. Sollten die Plätze zwischenzeitlich vergeben sein, werden, die Rechnungsbeträge erstattet. Anläßlich Corona müssen wir die Hygienevoraussetzungen planen und sicherstellen.

Bei Stornierung der Anmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir keine Stornierungsgebühr. Bei späteren Absagen ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Teilnehmergebühr berechnet. Die Stornoerklärung bedarf der schriftlichen Form an die Hochschule Mainz, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter, 55116 Mainz, Holzstraße 36.

Ein Ersatzteilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt gestellt werden. Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor.

Wenn Sie eine Teilnahmebestätigung erhalten möchten, geben Sie im Online-Anmeldeformular im Feld Bemerkungen bitte "Bestätigung für Name der Kammer" mit an. Wenn Sie nicht in der Teilnehmerliste mit Name, Vorname, Unternehmen erwähnt werden wollen, geben Sie bitte im Feld Bemerkungen "Nicht in Teilnehmerliste" an.

Zur Veranstaltung wird die Presse (Foto- und Filmaufnahmen, Interviews) eingeladen und ist im Sinne des Urheberrechts eine öffentliche Veranstaltung.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen (Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, ulrich.bogenstaetter (at) hs-mainz.de) gerne zur Verfügung.

 

Die Vorträge sind mit einem Passwort geschützt. Das Passwort erhalten Sie über Ihre Teilnahmeunterlagen.

1. Der Klimaschutz Plan und seine Umsetzung

  1. VORTRAG Selbstauferlegter Zwang zum Handeln der Politik​​​​​​. Einblicke in die Gesetzgebung und in den CO2-Preis mit Ausblick auf die Zukunft – Matthias Günther, Pestel Institut für Systemforschung e.V., Institutsvorstand
  2. Expertenpanel, u.a. Maureen Witte, Achitects for Future; Ute Zeller, Präsidiumsmitglied BDB Bundesverband Berlin
  3. VORTRAG Kalkulation der CO2-Bilanz und Folgekosten von der Projektentwicklung bis zum Gebäudebestand – Beispiel Holzbau oder Massivbau mit NUKOSi – Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, Hochschule Mainz
  4. Expertenpanel mit u.a. Dr. Tilo Nemuth, Geschäftsführer, Julius Berger International GmbH
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen –  mit den Referenten/-innen, (Online-)Teilnehmenden und Experten/-innen und Ihnen

2. Die Folgen für Immobilienunternehmen, -besitzer und Projektentwickler

  1. VORTRAG Nachverdichtung in Holz und die Folgen: Beispiel Dantebad in München – Thomas Hähle, Geschäftsführer B&O Bau Baden-Württemberg GmbH
  2. Expertenpanel, u.a. Prof. Thomas Giel, Kommunalpolitiker der GRÜNEN
  3. Ökonomische und ökologische Bewertung von Immobilien (aus Holz): Sind Unterhaltungskosten wichtig?
  4. Expertenpanel, u.a. Brigitte Adam, Geschäftsführende Gesellschafterin, ENA Experts GmbH & Co. KG Real Estate Valuation; Annelie Casper, stv. Geschäftsführerin, GEFMA; Sandra Zengerling, Geschäftsführerin, Argentus
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen –  mit den Referenten/-innen, (Online-)Teilnehmenden und Experten/-innen und Ihnen

 

Der Vielfältigkeit der Themen zeigt sich in dem Motto des jeweiligen Mainzer Immobilientags:

  • Der Klimaplan und die Folgen für unsere Immobilien (10. MIT)
  • Kommunikation und Weltkultur (9. MIT)
  • Faktor Mensch: "Murks" und Qualität bei Bau und Immobilie (8. MIT)
  • Deutschland 2030: Die Folgen der Zu- und Abwanderungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft. (7. MIT)
  • Building Information Modeling (BIM) - Der Problemlöser und nützlich für Immobilien?! (6. MIT)
  • Risiken im Immobilienmanagement - Wasser, Lärm, Luft und Gesetze (5. MIT)
  • Revitalisierung - Retroperspektive und Ausblick (4. MIT)
  • Gestaltung contra energetische Maßnahmen (3. MIT)
  • Worüber die Gebäude- und Immobilienwirtschaft spricht. C02- und Klimaziele kontrovers diskutiert, Professionalisierung kritisch hinterfragt (2. MIT)
  • Bezahlbar heizen, Energie produzieren – fit für die Zukunft? (1. MIT)

 

Der Mainzer Immobilientag wird von der Hochschule Mainz, Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter  veranstaltet.

 

Anmeldung für Teilnehmer

Bitte das Online-Anmeldeformular für Teilnehmer ausfüllen.

11. MIT Referenten & Beirat

11. MIT Partner + ...

10. MIT: Sponsor Die Möglichmacher

(c) Die Möglichmacher - Facility Management

10. MIT: Sponsor GEFMA

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unserem Sponsor GEFMA zum Thema

7. MIT Video

 Video: www.geisselbrecht.biz

6. MIT Video

Video: www.geisselbrecht.biz

Fotos ab 2011: www.geisselbrecht.biz

Mainz, Holzstrasse 36