This content is not available or only partially available in English.

10. Mainzer Immobilientag

Der Klimaplan und die Folgen für unsere Immobilien

Der zehnte (!) Mainzer Immobilientag ist in Planung und wird trotz Corona am Freitag, den 6.11.2020 stattfinden. Wir werden dabei den Klimaplan und die Folgen für unsere Immobilien konkret thematisieren. Wegen Corona haben ist der Ablauf etwas anders. Wir planen daher eine Talk-Runde mit präsenten Referenten und Diskussionspartner in 2 Blöcken, Online-Konferenz mit registrierten Teilnehmer, Chatbeiträge.

Unser Beirat hat wieder gut beraten, danke!

Das Thema

Es gibt viel zu diskutieren:

  • Klimaplan in der Unternehmensführung,
  • Zertifikatshandel und CO2-Bepreisung,
  • Kontingente von Baustoffen: Holz versus Massivbau,
  • Was leisten Bestandshalter?

Die Tagung in komprimierter Übersicht

  • Grußwort der Präsidentin Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz (10:00 – 10:15)
  • Block 1: Klimaschutz Plan 2050 (10:15 – 11:45). 
  • Block 2: Die Folgen für Immobilienbesitzer und Projektentwickler (13:00 – 14:30).
  • Wir treffen uns: Preisverleihung durch die Arbeitsgemeinschaft Technischer Abteilungen an wissenschaftlichen Hochschulen (ATA); Vorstellung von Projektforschungsergebnissen

Das Programm als Flyer finden Sie hier. Wir danken unseren Sponsoren und Partner für Ihre wertvolle Unterstützung.

10. Mainzer Immobilientag

10 x Mainzer Immobilientag - ein Hallo auch über den Äther

  • Prof. Dr. Susanne Weissmann, Präsidentin der Hochschule Mainz

1. Klimaschutz Plan 2050 (10:15 – 11:45)

  1. Ziele und Rahmen der Politik - Ordnungs- und förderpolitische Instrumente zu mehr Klimaschutz im Immobilienbereich, Thomas Pensel, Abteilungsleiter, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz
  2. Die Wahl des Baustoffes ist irrelevant für den CO2-Footprint - ein Plädoyer für Technologieoffenheit, Stefan Jungk, Geschäftsführer, JUWÖ Poroton-Werke, Wöllstein; Präsident des Bundesverband der dt. Ziegelindustrie, Berlin
  3. Der Gebäudebestand in Deutschland und seine Potenziale – Matthias Günther, Pestel Institut für Systemforschung e.V., Institutsvorstand
  4. Die Wirkung der Förderinstrumente, die Realität in der Immobilienwirtschaft, Dr. Ulrich Link, Vorstand, Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen –  Dr. Oliver Martin, Geschäftsführender Vorstand, Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.; Alexander A. Brettnich, Contimade-Wohnbau; Markus Brunner, Informationszentrum Beton

2. Die Folgen für Immobilienbesitzer und Projektentwickler (13:00 – 14:30)

  1. Die Folgen für der Bauwirtschaft – Preisgestaltung und Vergaben, Peter Karrié, Geschäftsführer, Karrié Bau
  2. Bewertung von Immobilien, der Ausgleich zwischen Wirtschaftlichkeit und Ökologie – Die wichtigsten und erfolgreichsten Zertifizierungs und Bewertungsinstrumente der Immobilienbranche, Stefan Döring und Philip Kohl, Managing Partner, ENA Experts GmbH & Co. KG Real Estate Valuation
  3. Instrumente der nachhaltigen  Entwicklung öffentlicher Bauprojekte und Immobilien, Holger Basten, Geschäftsführer, Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, Mainz
  4. Wirtschaftliche und ökologische Bewertung von Portfolien am praktischen Beispiel. In 15 Minuten Standardgebäude nach Baustoffen und Ausführung eine CO2-Bilanz erstellen, cash-flow auf 100 Jahre berechnen – Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, Hochschule Mainz, Projektpartner LBB
  5. Hart aber fair – eine ehrliche Diskussion auf heißen Stühlen – Diskussionsrunde lessons learned mit Berufsverbänden: erfolgreiche Pfade für Architekten und Ingenieure: Welche Instrumente benötigen Architekten und Ingenieure – was behindert den Klimaschutz Plan 2050? u.a. Annelie Casper, stellv. Leiterin des GEFMA Arbeitskreises Nachhaltigkeit, Apleona GmbH, Dr. Joachim Liers, Abteilungsleiter Technik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz – ATA, Ute Zeller, Präsidiumsmitglied, Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure e.V., Bundesverband Berlin

Lösungen und Preise im Anschluss

  • Forschung an der Hochschule Mainz, Beispiel Nutzungskostenberechnung und -simulation (NUKOSi), Projektpartner LBB
  • Preisverleihung an eine studentische Abschlussarbeit durch die Arbeitsgemeinschaft Technischer Abteilungen an wissenschaftlichen Hochschulen (ATA)

Impulsgeber

Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer

Moderation

  • Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, Hochschule Mainz, Vorsitzender des Beirat
  • RA Birgit Schaarschmidt, Schaarschmidt Anwaltskanzlei

Beirat: Die Aufgabe des Beirates ist es, aktuelle Themen auszuwählen und die Themen während des Mainzer Immobilientages zu begleiten.

Passive Beiratsmitglieder

Sie können sich Fortbildungspunkte sichern, es sind beantragt bzw. genehmigt:

  • Mitglieder der Ingenieurkammer Hessen (ING-KH), Beratender Ingenieur, freiwilliges Mitglied selbständig  (4 Unterrichtseinheiten)
  • Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) gemäß § 3 der Fortbildungsordnung der AKH (2 Fortbildungspunkte je Block, insgesamt 4 Fortbildungspunkte)
  • Anerkennung von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Punkte beantragt)
  • Anerkennung von der Bayrische Ingenieurekammer-Bau (BayIKA) mit Fortbildungspunkten: F200735, ingenieurtechnisch 2.25 allgemein berufsbezogen 1.00.
  • Mitglieder der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz (ING-RLP) (Punkte beantragt)
  • In jedem Falle erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühren, Anmeldung und Rücktrittsbedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt für den 10. Mainzer Immobilientag am Freitag, den 6.11.2020, in der Aula der Hochschule Mainz in 55116 Mainz, Holzstr. 36, 10:00 – 11:45 (Block 1), 13:00 – 14:30 (Block 2), Preise je Block bei Präsenz (Blöcke einzeln buchbar), Online-Preis gilt für die gesamte Veranstaltung, Preise inclusive MWSt..

  • bis einschl. 31.10.2020 EUR 90 (Vorzugspreis: pro Block Präsenz/2 Blöcke Online),
  • danach bis 6.11.2020 EUR 180 (2 Blöcke nur Online),

Sonderkonditionen für Vertreter der Öffentlichen Hand / kirchliche Institutionen (Bitte tragen Sie "Öffentliche Hand" bzw. "Kirchliche Institution" unter Bemerkungen ein):

  • bis zum 31.10.2020 EUR 45 (pro Block Präsenz/2 Blöcke Online),
  • Absolventen Hochschule Mainz EUR 45 (pro Block Präsenz/2 Blöcke Online),
  • Mitglieder (ideeller) Sponsoren EUR 60 (pro Block Präsenz/2 Blöcke Online),

Tagesverpflegung bei Präsenz und Tagungsunterlagen.

Mitglieder bzw. Kunden unserer (ideellen) Sponsoren: 60,00 EUR (pro Block Präsenz/2 Blöcke Online: Bitte tragen Sie den Namen des (ideellen) Sponsors und Ihre Mitglieds- bzw. Referenznummer unter Bemerkungen ein)

Absolventen der Hochschule Mainz (Alumni): 45,00 EUR (pro Block Präsenz/2 Blöcke Online: Bitte tragen Sie "Alumni", betreuender Professor/-in, Studiengang, Abschlußjahr unter Bemerkungen ein)

Aktive Professoren und Lehrbeauftragte der Fachrichtung Bauingenieurwesen an der Hochschule Mainz kostenfrei bei einer Online-Teilnahme. (Bitte tragen Sie "Professor" bzw. "Lehrbeauftrage/r" unter Bemerkungen ein)

Die Teilnehmergebühr beinhaltet nur bei Präsenz die Verpflegung sowie Tagungsunterlagen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr nach Erhalt der Rechnung sofort, spätestens nach 14 Tagen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl werden wir die Plätze nach Reihenfolge des Zahlungseingang bestätigen. Sollten die Plätze zwischenzeitlich vergeben sein, werden, die Rechnungsbeträge erstattet. Anläßlich Corona müssen wir die Hygienevoraussetzungen planen und sicherstellen.

Bei Stornierung der Anmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir keine Stornierungsgebühr. Bei späteren Absagen ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Teilnehmergebühr berechnet. Die Stornoerklärung bedarf der schriftlichen Form an die Hochschule Mainz, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter, 55116 Mainz, Holzstraße 36.

Ein Ersatzteilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt gestellt werden. Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor.

Wenn Sie eine Teilnahmebestätigung erhalten möchten, geben Sie im Online-Anmeldeformular im Feld Bemerkungen bitte "Bestätigung für Name der Kammer" mit an. Wenn Sie nicht in der Teilnehmerliste mit Name, Vorname, Unternehmen erwähnt werden wollen, geben Sie bitte im Feld Bemerkungen "Nicht in Teilnehmerliste" an.

Zur Veranstaltung wird die Presse (Foto- und Filmaufnahmen, Interviews) eingeladen und ist im Sinne des Urheberrechts eine öffentliche Veranstaltung.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen (Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter, ulrich.bogenstaetter (at) hs-mainz.de) gerne zur Verfügung.

Speisekarte 2020 unter CORONA-Bedingungen

Lunch (Ändeurngen vorbehalten)

Herbst Dreierlei

Der Balkan lässt grüßen - die Schinken Stulle

Fein gepökelter Grill-Schinken mit einer Paprika-Bohnenkraut-Kruste, Rauke, frischer Paprika und Röstzwiebeln legen sich zu einer würzigen Frischkäse-Creme mit Hirtenkäse und gegrilltem Paprika, auf rustikalem Bauernbrot und gesalzener Majoran-Bohnenkraut-Butter mit Paprika.

Der Berg ruft - die Käse Stulle

Cremig pikanter Alpenberger, ein Schweizer Bergkäse, Lollo Rosso-Radicchio-Mix, eingelegte Maronen und frische Gurke erklimmen eine fruchtig pikante Maronen-Feigen-Frischkäse-Creme mit Majoran, auf rustikalem Bauernbrot und gesalzener Majoran-Bohnenkraut-Butter mit Paprika.

Alte Schule in neuem Gewand - die Leberwurst Stulle

Rauke-Radicchio-Mix, angedünstete grüne Bohnen und Champignons gesellen sich zu einer halbgroben Landleberwurst, verfeinert mit Bohnen und Champignons, auf rustikalem Bauernbrot und gesalzener Majoran-Bohnenkraut-Butter mit Paprika.

Suppe

Als warmen Mittags-Snack bieten wir Ihnen eine fruchtige und vegane mediterrane Tomaten-Suppe, mit Antipasti und feinen Gewürzen abgeschmeckt. Dazu reichen wir Speckwürfel, eine Parmesan-Gewürz-Creme-Fraiche und geschnitten Brot.

Der Vielfältigkeit der Themen zeigt sich in dem Motto des jeweiligen Mainzer Immobilientags:

  • Kommunikation und Weltkultur (9. MIT)
  • Faktor Mensch: "Murks" und Qualität bei Bau und Immobilie (8. MIT)
  • Deutschland 2030: Die Folgen der Zu- und Abwanderungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft. (7. MIT)
  • Building Information Modeling (BIM) - Der Problemlöser und nützlich für Immobilien?! (6. MIT)
  • Risiken im Immobilienmanagement - Wasser, Lärm, Luft und Gesetze (5. MIT)
  • Revitalisierung - Retroperspektive und Ausblick (4. MIT)
  • Gestaltung contra energetische Maßnahmen (3. MIT)
  • Worüber die Gebäude- und Immobilienwirtschaft spricht. C02- und Klimaziele kontrovers diskutiert, Professionalisierung kritisch hinterfragt (2. MIT)
  • Bezahlbar heizen, Energie produzieren – fit für die Zukunft? (1. MIT)
  • FH Mainz positioniert sich mit dem Kongress: Bezahlbar heizen, Energie produzieren, fit für die Zukunft: Lösungen für Bestandshalter, in: Wohnungswirtschaft_heute (2010) Heft 2, Bosau, S. 66.
  • Vetters, Karin: 1. Mainzer Immobilientag: Gebäude heute – fit für morgen, in: Wohnungswirtschaft_heute (2010) Heft 12, Bosau, S. 9-11.
  • SWR unter RP aktuell um 19:45 Uhr und in der Allgemeinen Zeitung für Mainz am 5.11.2010.
  • Vetters, Karin: Mainzer Immobilientag: Gebäudemanager bitten zum Dialog, in: KVI im Dialog; (2011), Nr. 1, S. 36–37.
  • Vetters, Karin: Klimaziele, Zertifizierung, Outsourcing: Streit-Themen und „Glaubensfragen“ auf dem 2. Mainzer Immobilientag, in: Forum; (2012), Nr. 1, Mainz, S. 36-37.
  • Kupfer, Bärbel:Risiken im Bau- und Immobilienmanagement: Gefahrenquelle Grossprojekt, Wasser, Luft, Lärm, Gesetze: 5. Mainzer Immobilientag vom 11.11.2016; BDB HEl-THL direkt 2015-01.
  • Kupfer, Bärbel: Deutschland 2030: Die Folgen der Zu- und Abwanderung für die Bau- und Immobilienwirtschaft: 7. Mainzer Immobilientag vom 11.11.2016, in: Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure - direkt, 3.2017, S. 10-13.

Der Mainzer Immobilientag wird von der Hochschule Mainz, Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter  veranstaltet.

Anmeldung für Teilnehmer

Bitte das Online-Anmeldeformular für Teilnehmer ausfüllen.

10. MIT Referenten & Beirat

10. MIT Partner + ...

10. MIT: Sponsor Die Möglichmacher

(c) Die Möglichmacher - Facility Management

10. MIT: Sponsor GEFMA

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unserem Sponsor GEFMA zum Thema

7. MIT Video

 Video: www.geisselbrecht.biz

6. MIT Video

Video: www.geisselbrecht.biz

Fotos ab 2011: www.geisselbrecht.biz

Mainz, Holzstrasse 36