This content is not available or only partially available in English.

Exmatrikulation

Das Abmelden von der Hochschule Mainz, also die Exmatrikulation, kann zu jeder Zeit auf eigenen Wunsch erfolgen. Durch die Exmatrikulation enden für Sie die Mitgliedschaft an der Hochschule und die damit verbundenen Rechte und Pflichten als Studierende bzw. Studierender der Hochschule Mainz. Beantragt werden kann eine Exmatrikulation zum Tagesdatum der Antragstellung (Gültigkeit ab dem Folgetag der Antragstellung) oder zu jedem weiteren Datum ab der Antragstellung bis zum Ende des laufenden Semesters, nicht aber rückwirkend.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Exmatrikulation ist die Ordnung über die Zulassung und Einschreibung von Studienbewerberinnen und Studienbewerbern vom 08. Juli 2021. Dort ist aufgeführt, auf welche Weise Studierende ihre Mitgliedschaft beenden können.

§ 11 Erlöschen der Einschreibung gemäß Einschreibeordnung vom 08. Juli 2021 veröffentlicht im Mitteilungsblatt Nr. 15|2021.

(1) Die Mitgliedschaft einer Studierenden oder eines Studierenden zur Hochschule erlischt:

  1. am Ende des Semesters, in dem das Gesamtergebnis der bestandenen Abschlussprüfung bekannt gegeben wird.,
  2. am Ende des Semesters, in dem das endgültige Nichtbestehen bekannt gegeben wird,
  3. durch Aufhebung der Einschreibung auf Antrag (§12)
  4. durch Aufhebung der Einschreibung von Amts wegen (§13).

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Situation finden derzeit zu Ihrem und unserem Schutz keine Präsenz-Sprechzeiten statt.

Die persönlichen Sprechzeiten werden ersetzt durch die telefonische Beratung und die E-Mail-Kommunikation.

Anschrift

Hochschule Mainz
Studierendenbüro
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Fax +49 6131 628-7399

studierendenbuero@hs-mainz.de
zulassung (at) hs-mainz.de

kontakt (at) hs-mainz.de

Download

Einschreibeordnung
PDF, 813 KB
Antrag auf Exmatrikulation
PDF, 453 KB

Exmatrikulation auf Antrag

Eine Exmatrikulation auf Antrag kann aus folgenden Gründen beantragt werden:

  • Beendigung des Studiums nach bestandener Abschlussprüfung
  • Unterbrechung des Studiums
  • Beendigung des Studiums ohne Prüfung, da keine mehr möglich
  • Hochschulwechsel
  • Endgültiger Abbruch des Studiums
  • Beendigung des Studiums nach endgültig nicht bestandener Prüfung/Vorprüfung
  • Wartend auf Endnote
  • Sonstiger Grund

Beachten Sie bitte, dass eine Exmatrikulation nur bei Vollständigkeit der Antragsunterlagen möglich ist. Eine rückwirkende Aufhebung der Einschreibung auf Antrag ist unzulässig.

Sofern Sie Ihre letzte Studien- und Prüfungsleistungen im laufenden Semester erbracht haben/erbringen werden und Sie an einer zeitnahen Beendigung der Mitgliedschaft an der Hochschule Interesse haben, bitten wir Sie, aktiv einen Antrag auf Exmatrikulation zu stellen. Wählen Sie als Grund bitte : „Wartend auf Endnote“. In diesem Fall haben Sie weiterhin Zugriff auf HIP.

Sie können vom Studierendenbüro vorab eine Exmatrikulationsbescheinigung erhalten. Nach Verbuchung der Note wird der Exmatrikulationsgrund durch das Studierendenbüro systemseitig umgesetzt und das Exmatrikulationsverfahren durch Übersendung der endgültigen Exmatrikulationsbescheinigung, Studienverlaufsbeschenigung und der Rentenversicherungsbescheinigung abgeschlossen.

Mit dem Datum, zu dem die Exmatrikulation gültig wird, endet

  • Ihre Mitgliedschaft an der Hochschule Mainz
  • Ihre Berechtigung, Prüfungen ablegen zu dürfen
  • Ihre Berechtigung der Einsichtnahme in Systeme der Hochschule Mainz wie z.B.  Hochschulportal HIP, OpenOLAT, WebMailer
  • Ihre Berechtigung der Nutzung des IT Accounts bzw. der studentischen Mail-Adresse
  • Ihre Fahrtberechtigung über das StudiTicket

Sofern Sie eine Exmatrikulation nicht zum Ende des Semesters, sondern zu einem früheren Zeitpunkt beantragen, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass eine weitere Nutzung des Semestertickets nach Beendigung der Mitgliedschaft an der Hochschule rechtswidrig ist und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt werden kann.

Achten Sie darauf, dass Sie alle weiteren Ihnen obliegenden Schritte im Zusammenhang mit der Exmatrikulation erledigt haben (zum Beispiel die Rückgabe der ausgeliehenen Bücher etc.).

Beachten Sie bitte, dass bei einer Exmatrikulation auf Antrag eventuell bereits angemeldete Prüfungen im dann laufenden Semester gegenüber dem Prüfungsamt storniert werden müssen. Setzen Sie sich hierzu bitte dringend mit dem für Sie zuständigen Prüfungsamt in Verbindung.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Exmatrikulation aufgrund bestandener Abschlussprüfung - entsprechend der Bestimmungen der jeweiligen Prüfungsordnung - beim zuständigen Prüfungsamt zwingend einen Antrag auf Zeugniserstellung stellen müssen.

Aufhebung der Einschreibung von Amts wegen

Sofern Sie aktiv keinen Antrag auf Exmatrikulation stellen, kann es in bestimmten Fällen zu einer Exmatrikulation von Amts wegen kommen.
Gründe hierfür sind insbesondere:

  • Verlust des Prüfungsanspruchs in dem gewählten Studiengang oder in einem anderen Studiengang, soweit dies in Prüfungsordnungen bestimmt ist
  • Nichterfüllung der auferlegten Pflichten gegenüber der zuständigen Krankenkasse
  • fehlende Zahlung der festgesetzten Gebühren und Beiträge
  • fehlende Rückmeldung

Fragen rund um die Exmatrikulation richten Sie bitte per E-Mail an das Studierendenbüro.

Rückerstattung des Studierendenbeitrags

Die Rückerstattung des Studierendenbeitrags erfolgt bei der Exmatrikulation

  • von Studierenden nach Erst- oder Neueinschreibung, die vor dem  Vorlesungsbeginn des Studiengangs (einschließlich etwaiger Orientierungsphasen) die Mitgliedschaft an der Hochschule beenden
  • von ordnungsgemäß rückgemeldeten Studierenden, welche die Exmatrikulation vor Vorlesungsbeginn des Studiengangs beantragen
  • von ordnungsgemäß rückgemeldeten Studierenden, die sich rückgemeldet haben und/oder im laufenden Semester keine Studien- und Prüfungsleistungen mehr erbringen oder zu erbringen haben und lediglich auf die Bekanntgabe der Endnote zu ihrem Studienverlauf warten, sofern der Antrag auf Exmatrikulation vor Vorlesungsbeginn des Studienganges bei der Hochschule vorliegt.

In allen Fällen wird die Einreichung des Exmatrikulationsantrages per E-Mail und oder FAX akzeptiert. Die bereits ausgehändigten Unterlagen zum Studienbeginn (Studienbeschenigung und Semesterticket) sind spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Vorlesungsbeginn der Hochschule im Original vorzulegen.

Feedback zur Exmatrikulation

Sie sind gerade dabei, Ihr Studium an der Hochschule Mainz zu beenden? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ein kurzes Feedback zum Ablauf geben. Ihre Rückmeldung möchten wir gerne für die Qualitätssicherung und -entwicklung unserer Studien- und Serviceangebote nutzen.

Die Teilnahme an der Befragung ist anonym und freiwillig und es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie nicht an der Befragung teilnehmen möchten.

Sie können den Feedbackbogen Exmatrikulation papierbasiert oder auf den Intranetseiten des Qualitätsmanagements als Online-Version ausfüllen (siehe rechte Spalte). Der Login zum Intranet ist mit Ihrem studentischen IT-Account möglich.

Aktuelle Befragung

Download

Feedbackbogen zur Exmatrikulation
PDF, 546 KB

Kontakt

Ursula Eiermann
Leiterin, Grundsatzfragen

Mo bis Do Vor- und Nachmittag
T +49 6131 628-7380
Stefanie Stuck
 

Mo bis Fr Vormittag
T +49 6131 628-7386
Daniela Hinker
 

Mo bis Fr Vormittag
T +49 6131 628-7384
Christiane Mann
 

Mo bis Fr Vormittag
T +49 6131 628-7382
Iris Schwabe
 

Mo bis Fr Vor- und Nachmittag
T +49 6131 628-7381
Ilayda Atalay
 

Mo bis Fr
T +49 6131 628-7389