This content is not available or only partially available in English.

Digitaler Tag

Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Hochschullehre kommen sie immer mehr zum Einsatz, doch bleiben noch viele offene Fragen: Welche Chancen bieten sich durch die Digitalisierung der Lehre? Wie können innovative Lehrkonzepte aussehen?

Am Digitalen Tag sind alle Lehrenden der Johannes Gutenberg-Universität und der Hochschule Mainz dazu eingeladen, gemeinsam einen Blick auf mögliche Herausforderungen und Chancen der digitalen Lehre zu werfen. Die Veranstaltung findet im jährlichen Turnus statt und bietet ein wechselndes Programm, das zum Vernetzen, zum Diskutieren und zur Inspiration anregt. Zusätzlich werden jedes Jahr die Gewinner des hochschulübergreifenden Wettbewerbs "Neue Wege in der Lehre" auf dem Digitalen Tag ausgezeichnet.

Kooperationspartner des Digitalen Tages sind die Hochschule Mainz, die Johannes Gutenberg-Universität, das Gutenberg Lehrkolleg und der Virtuelle Campus Rheinland-Pfalz.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die bisherigen Veranstaltungen kurz vorstellen.

Kontakt

Daniel Bayer

Medien & Lehre, Projekt Digitale Lehre
Tel.: 06131 628-7327
Mail: digitalertag (at) hs-mainz.de

Vergangene Veranstaltungen

Di­gi­ta­ler Tag 2019

Der Digitale Tag 2019 fand am 16. Januar 2019 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt und stand unter dem Thema "Digital Literacy - Umgang mit Daten als allgemeine Kulturtechnik?". In kurzen Präsentationen stellten die Preisträger aus dem Vorjahr des Wettbewerbs "Neue Wege in der Lehre" ihren weiteren Projektverlauf vor. In einer Keynote präsentierte Dr. Jens Heidrich (Hauptabteilungsleiter für Prozessmanagement am Frauenhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering) verschiedene Ansätze zur Vermittlung von Data Literacy in der Hochschulbildung. Inwiefern Data Literacy im Kontext jedes Faches eine andere Bedeutung erhält, konnten die Teilnehmenden in einem Workshop mit verschiedenen Impulsgebern diskutieren. Im Anschluss wurden 2019 zum vierten Mal innovative Lehrideen ausgezeichnet und mit einer projektbezogenen Förderung unterstützt.

Alle Vorträge wurden aufgezeichnet und stehen über den Link unter dem Reiter "Weiterführende Links" zur Verfügung.

Di­gi­ta­ler Tag 2018

Der Digitale Tag 2018 fand am 18. Januar 2018 an der Hochschule Mainz statt. Auf die Eröffnung der Veranstaltung folgte ein kurzes Follow-Up bisheriger Preisträger. Hierbei wurden die weiteren Projektverläufe von prämierten Lehrideen des Wettbewerbs „Neue Wege in der Lehre“ vorgestellt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion stellte sich u.a. die Staatssekretärin Heike Raab den Fragen des Publikums. Des Weiteren wurde die Online-Plattform Lehrideen vernetzen eröffnet, die als Kooperationsprojekt der beiden Mainzer Hochschulen einen Austausch und Transfer didaktischer Konzepte fördert. Im Anschluss wurden 2018 zum dritten Mal innovative Lehrideen ausgezeichnet und mit einer projektbezogenen Förderung unterstützt.

Weiterführende Links

Di­gi­ta­ler Tag 2017

Der Digitale Tag 2017 fand am 19. Juni 2017 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. In seiner Keynote zum Thema "Open Educational Resources" gab Dr. Dominic Orr einen Einblick in mögliche Nutzungsszenarien der freien Bildungsmaterial für die Lehre und wies auf den Handlungsbedarf seitens der Politik und Hochschulen hin. In den parallelen Sektionsveranstaltungen hatten die Besucher die Chance praktische Beispiele der digitalen Lehre an den beiden Mainzer Hochschulen kennenzulernen. So stellten beispielsweise Dr. Roman Mauer und Prof. Dr. Thomas Meder den hochschulübergreifenden, offenen Onlinekurs "Film verstehen" vor. Bei der anschließenden Preisverleihung des Wettbewerbs "Neue Wege in der Lehre" wurden vier innovative Lehrideen ausgezeichnet.

Weiterführende Links

Di­gi­ta­ler Tag 2016

Der Digitale Tag 2016 fand am 23. November 2016 an der Hochschule Mainz statt. Im Rahmen der Kooperationsveranstaltung trafen sich Lehrende der Hochschule Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität, um gemeinsam über das Potential einer digitalisierten Lehre zu diskutieren. In zwei Keynotes gaben Dr. Konrad Faber und Dr. Malte Persike einen Einblick in aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Hochschullehre. Die anschließende Podiumsdiskussion bot für Vertreterinnen und Vertreter der beiden Hochschulen eine Plattform zur anregenden Diskussion über die Vor- und Nachteile von Präsenz- und Online-Lehre. Des Weiteren wurden zum ersten Mal drei Preisträger für ihre innovative Lehrideen ausgezeichnet.

Weiterführende Links