This content is not available or only partially available in English.

Labor für Baustoffprüfung

Das Labor für Baustoffprüfung dient der Ausbildung von Studierenden und wird auch im Rahmen experimenteller Bachelor- und Masterarbeiten von Studierenden genutzt.
Darüber hinaus werden im Labor für Baustoffprüfung Versuche im Rahmen von Forschungsprojekten und für Gutachten durchgeführt.

Gleichzeitig wird das Labor auch durch die Amtliche Prüfstelle für Baustoffe (MPA) genutzt. Die Amtliche Prüfstelle für Baustoffe (MPA) ist als eines von wenigen deutschen Laboratorien für die Fremdüberwachung von Sandwichbauteilen zugelassen und ein wichtiger Dienstleister für die Industrie. Dort werden permanent Versuche zur Qualitätssicherung verschiedenster Produkte – Beton, Stahl, Kunststoffe, Sandwichbauteile etc. – durchgeführt.

Speziell auf dem zukunftsweisenden Gebiet der Sandwichtechnologie hat die Fachrichtung Bauingenieurwesen im Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau einen ausgezeichneten Ruf.

Themenbereiche

Versuche zu folgenden Themenbereichen können mit den vorhandenen Geräten durchgeführt werden:

  • Versuche zur statischen und dynamischen Belastung von Konstruktionen, Bauteilen und Bauteilverbindungen
  • Ermittlung von Materialkennwerten an metallischen und mineralischen Probekörpern sowie Proben aus Polymeren sowie Glas
  • Fremdüberwachung von Sandwichbauteilen
  • Verbindungsmittelversuche
  • Prüfung von Stahlproben (Zugversuche, Härteprüfungen, Kerbschlagversuch) 
  • Betonwürfelprüfungen 
  • Prüfung von Gesteinsproben (Würfel- und Zylinder Druckversuche)
  • Tests an GFK-Inlinern
  • Pendelschlagversuche an Glasscheiben 
  • Bauschadensgutachten 

Öffnungszeiten

Mo bis Do 8:00–16:00
Fr 8:00–13:00
Termine nach Vereinbarung

Laborordnungen, Materialien

Ausstattung

  • Dyna-Mess dynamische Universalprüfmaschine (50 kN)
  • Zwick/Doli 1445 Präzisionsprüfmaschine (10 kN) mit Biegeeinrichtung
  • Zwick 1485 Universalprüfmaschine (250 kN), 2010 modernisiert
  • Form und Test Prüfrahmen (600 kN) mit 3-Punkt Anklemm-Dehnaufnehmern
  • Form und Test 4-Säulen-Prüfpresse (4000 kN)
  • Losenhausenwerk Düsseldorfer Maschinenbau AG UBP 500 (5000 kN)
  • 3 x HBM Catman Easy-AP
  • 3 x Origin (Pro)
  • diverse Statik- und FEM-Software (Dlubal, Sofistik, Ansys, Maple, Mathematica…)

Anzahl, Bezeichnung, Wandler, Genauigkeitsklasse, Anzahl Eingänge 

  • 3 x HBM Spder8, 16 Bit, 0,1, je 8 Eingänge
  • 5 x HBM QuantumX MX840A, 24 Bit, 0,05, je 8 Eingänge
  • 2 x HBM CX22W Datalogger

Anzahl, Bezeichnung, Nennkraft, rel. Kennwertabweichung, Masse, Einbauhöhe 

  • 1 x HBM C6A, 500 kN, +- 0,5 %, 1,7 kg, h = 60 mm + 45 mm (Lastknopf ZL) = 105 mm
  • 1 x HBM U10M, 125 kN, +- 0,1 %, 10 kg, h = 89 mm
  • 2 x HBM C2, 100 kN, +- 0,2 %, 3 kg, h = 60 mm
  • 1 x HBM C2, 50 kN, +- 0,2 %, 1,8 kg, h = 48 mm
  • 1 x HBM U9C. 50 kN, +- 0,2 %, 0,75 kg, h = 44,5 mm
  • 1 x HBM S9, 10 kN, +- 0,25 %, 0,77 kg, h = 87,3 mm
  • 1 x HBM S2, 2 kN, +- 0,25 %, 0,4 kg, h = 60 mm

Anzahl, Bezeichnung, Nennweg, relative Kennwertabweichung, Einbaulänge 

  • 8 x HBM induktiver Wegaufnehmer WA20, 20 mm,  +- 0,1 %, 210 mm
  • 4 x HBM induktiver Wegaufnehmer WA50, 50 mm, +- 0,1 %, 300 mm
  • 6 x HBM induktiver Wegaufnehmer WA100, 100 mm, +- 0,1 %, 490 mm
  • 2 x HBM induktiver Wegaufnehmer WA100 HT (Hochtemperatur bis 150 °C), 100 mm, +- 1,0 %, 490 mm
  • 7 x Sick Laser WA OD2 40 mm, 150 mm, 400 mm, DT20 900 mm
  • MF-GmbH MFA 2, +- 0,2 %, 2 mm, Lo 50 mm
  • Limess RTSS Videoextensiometer
  • HBM DMS in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel auch 3-Gitter-Rosetten
  • Heraeus Vötsch 4055 Klimakammer 
  • FLIR E60bx Thermografiekamera
  • diverse Feuchtemessgeräte
  • diverse Schichtdicken-Messgeräte
  • diverse Digitalkameras (Foto/Video)
  • diverse Hydraulikzylinder (bis 250 kN), Pumpen handbetrieben
  • Jungheinrich Gabelstapler, 1,6 t
  • Deckenkräne, Hebezeug
  • Bandsägen, Nasssägen
  • diverse Kleingeräte und Messwerkzeuge

Anschrift/Lieferadresse

Hochschule Mainz
Labor für Baustoffprüfung
Raum L0.05
Holzstraße 36
55116 Mainz

Kontakt

Dr.-Ing. Beate Hörnel-Metzger
Stellvertretende Leiterin MPA
Johannes Herschel
Versuchsingenieur
Mathias Schwinn
Baustoffprüfer
T +49 6131 628-1315
mathias.schwinn (at) hs-mainz.de