Ablauf des Bewerbungsverfahrens mit deutschem Bildungsnachweis

Der im Folgenden beschriebene Ablauf der Bewerbung für einen Bachelorstudiengang der Hochschule Mainz richtet sich an:

  • Bewerberinnen und Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung
  • Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen, die ihre Zeugnisse in Deutschland bereits haben anerkennen lassen und eine Durchschnittsnote nach deutscher Deutung vorlegen können
  • Bewerberinnen und Bewerber, die eine Feststellungsprüfung eines Studienkollegs in Deutschland erfolgreich abgelegt und die Anerkennung ihres ausländischen Bildungsnachweises mit ausgewiesener Durchschnittsnote vorliegen haben

Wie bereite ich mich vor?

Es ist hilfreich, wenn Sie die nötigen Unterlagen zur Hand haben, um zum Beispiel Zensuren oder Zeiträume anzugeben. Halten Sie daher Ihr Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, etc.), Daten zum Zivildienst oder Freiwilligen Sozialen Jahr und gegebenenfalls Unterlagen zu Ihrer Berufsausbildung bereit.

Dies ist wichtig, da der Zugang für jede Sitzung auf der Website auf 30 Minuten beschränkt ist. Haben Sie innerhalb dieses Zeitraums die Bewerbung nicht abgeschlossen, müssen Sie sich erneut einloggen. Ihre bisherigen Angaben bleiben erhalten. Die Bewerbung ist dann im Status „in Vorbereitung“.

Zudem benötigen Sie ein PDF-Programm (zum Beispiel Adobe Acrobat) sowie einen Drucker, um die Bewerbungsunterlagen im Anschluss ausdrucken und mit den geforderten Unterlagen per Post an die Hochschule schicken zu können.

Bewerbung mit Teilnahme am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV)

Nachdem Sie sich mit dem Studienplatzangebot unserer Hochschule vertraut gemacht haben, beginnt Ihr Weg ins Studium an der Hochschule Mainz mit der Frage:
„Bewerbe ich mich für einen Studiengang, der am Dialogorientierten Serviceverfahren über hochschulstart.de teilnimmt oder bewerbe ich mich für einen Studiengang, dessen Studienplätze nicht über dieses Verfahren vergeben werden?“

Die Hochschule Mainz nimmt zum Sommersemester 2018 mit nachfolgenden Studiengängen am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) teil:

  • Bachelor of Engineering Architektur
  • Bachelor of Engineering Bauingenieurwesen
  • Bachelor of Arts Innenarchitektur (mit Eignungsverfahren)
  • Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre (Vollzeit)
  • Bachelor of Law Wirtschaftsrecht

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) dient dazu, die Vergabe von grundständigen, örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen auf Bundesebene zu koordinieren. Hintergrund ist die derzeit stattfindende Mehrfachbelegung von Studienplätzen durch Bewerberinnen und Bewerber, die sich an mehreren Hochschulen beworben haben. Das Verfahren hat den Vorteil, dass Sie als Bewerberin oder Bewerber eine zentrale Anlaufstelle für alle im DoSV abgegebenen Bewerbungen – die Plattform www.hochschulstart.de  – haben und dort deren Stand jeder Zeit einsehen können.

Schritt 1: Registrieren Sie sich bei hochschulstart.de

Registrieren Sie sich zunächst bei der zentralen Koordinationsstelle auf www.hochschulstart.de. Dort werden Sie über den Button „Registrierung und Bewerbung für Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung“ in das Portal von hochschulstart.de geführt. Über den Button „Bewerbungsportal“ links auf der Seite kommen Sie zur Anmeldung in das Bewerberportal. Zur Registrierung bei hochschulstart.de klicken Sie bitte auf „Registrierung“. Nachdem Sie sich erfolgreich registriert haben, erhalten Sie eine E-Mail, die unter anderem den Aktivierungslink enthält. Durch Nutzung des „Aktivierungslinks“ innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt, schließen Sie Ihre Registrierung bei hochschulstart.de erfolgreich ab. Durch Wechseln auf den Button „Startseite“ melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort an. Unter dem Button „Meine Daten“ finden Sie Ihre Bewerberidentifikationsnummer (BID) und die dazugehörige Bewerber-Autorisierungsnummer (BAN).

Notieren Sie sich Ihre BID und BAN, da Sie diese Nummern anschließend bei der Bewerbung im Onlineportal der Hochschule angeben müssen. Ihre persönlichen Angaben werden bei der Onlinebewerbung an der Hochschule automatisch übernommen.

Hinweis: Anschriftenänderungen können nur über hochschulstart.de vorgenommen werden.

Schritt 2: Bewerben Sie sich an der Hochschule

Bevor Sie mit der Bewerbung beginnen können, müssen Sie sich im Onlineportal der Hochschule registrieren und einen Bewerberaccount anlegen. Hierzu klicken Sie auf der Startseite des Bewerberportals auf den Link „Jetzt registrieren“  und geben dort Ihre persönlichen Daten ein.

Hinweis: Wenn Sie sich zuvor über hochschulstart.de registriert haben, können Sie Ihre bereits dort eingegebenen Daten nach Eingabe der BID und BAN durch Anklicken von „Daten übernehmen“ einfach in das Portal der Hochschule übernehmen.
Sie werden aufgefordert, ein Passwort zu wählen und erhalten nach Abschluss des Registrierungsvorgangs eine E-Mail. Mithilfe des darin angegebenen Links wird Ihr Account freigeschaltet und Sie können Ihre Bewerbung starten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit auf Ihre Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) zurückgreifen können.

Nachdem Sie sich registriert und angemeldet haben, werden Sie Schritt für Schritt durch die Bewerbung geleitet. Alle Pflichtangaben sind durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet. Hilfe zu einzelnen Eingabefeldern erhalten Sie durch Klick auf das Info-Icon. Sollten Sie trotzdem technische oder fachliche Fragen haben, wenden Sie sich an zulassung(at)hs-mainz.de.

Sie können unter einer Bewerbernummer drei gleichrangige Anträge abgeben.

Die Onlinebewerbung können Sie jederzeit unterbrechen und später wieder aufnehmen, wenn Sie zum Beispiel Angaben nachrecherchieren müssen. Ihre bisherigen Angaben bleiben erhalten. Der Antrag steht dann im Status „in Vorbereitung“. Sie können den Antrag und die dazugehörenden Angaben nur solange bearbeiten, bis Sie ihn durch Klick auf „Antrag abgeben" endgültig abgeben. Bitte prüfen Sie vor der endgültigen Abgabe nochmals Ihre Angaben. Danach können Änderungen nur nach Zurückziehen des Antrags vorgenommen werden und der Antrag wird solange von der Hochschule nicht bearbeitet, bis er wieder neu gestellt  wird.

Bis zum Ende der Bewerbungsfrist können Sie jederzeit unter dem Button „Antrag hinzufügen“ noch einen Antrag für einen weiteren Studiengang stellen. Abgegebene Anträge erhalten zunächst den Status „eingegangen“. Über jede Statusänderung Ihrer Bewerbung werden Sie per E-Mail informiert und auf das Bewerbungsportal verwiesen. Eine Übersicht der Statuserklärungen finden Sie zum Download auf den Studiengangsseiten.

Bei einer Bewerbung im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens erhalten Sie bei jeder Statusänderung auch von hochschulstart.de eine E-Mail zur Information.

Schritt 3: Senden Sie Ihre Unterlagen an die Hochschule

Über die Funktion „Kontrollblatt drucken" können Sie alle Ihre eingegebenen Daten kontrollieren. Drucken Sie anschließend über „Anschreiben" die schriftliche Version Ihrer Bewerbung aus. Des Weiteren können Sie sich auf unserer Homepage informieren, welche zusätzlichen Dokumente in Papierform eingereicht werden müssen. Bitte senden Sie den ausgedruckten Bewerbungsantrag unterschrieben an Hochschule Mainz, Studierendenbüro, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz und fügen Sie die weiteren in Papierform einzureichenden Unterlagen bei.

Einen Überblick über den Stand der einzelnen Anträge erhalten Sie über Ihr Bewerberportal an der Hochschule Mainz und auf hochschulstart.de. Die Übertragung von Daten der Hochschule zu hochschulstart.de wird mehrmals am Tag durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Änderungen auf der zentralen Seite hochschulstart.de gegebenenfalls zeitverzögert angezeigt werden.

Weiterführende Links

Informationen zum Ablauf und zum Bewerbungsverfahren für DoSV-Studiengänge finden Sie auf www.hochschulstart.de

Download

Bewerbung ohne Teilnahme am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV)

Wenn Sie sich für einen Studiengang bewerben möchten, dessen Studienplätze nicht über das Dialogorientierte Serviceverfahren vergeben wird, gehen Sie wie folgt vor.

Schritt 1: Bewerben Sie sich an der Hochschule

Bevor Sie mit der Bewerbung beginnen können, müssen Sie sich im Onlineportal der Hochschule registrieren und einen Bewerberaccount anlegen. Hierzu klicken Sie auf der Startseite des Bewerberportals auf den Link „Jetzt registrieren“ und geben dort Ihre persönlichen Daten ein. Sie werden aufgefordert, ein Passwort zu wählen und erhalten nach Abschluss des Registrierungsvorgangs eine E-Mail. Mithilfe des darin angegebenen Links wird Ihr Account freigeschaltet und Sie können Ihre Bewerbung starten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit auf Ihre Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) zurückgreifen können.

Nachdem Sie sich registriert und angemeldet haben, werden Sie Schritt für Schritt durch die Bewerbung geleitet. Alle Pflichtangaben sind durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet. Hilfe zu einzelnen Eingabefeldern erhalten Sie durch Klick auf das Info-Icon. Sollten Sie trotzdem technische oder fachliche Fragen haben, wenden Sie sich an zulassung(at)hs-mainz.de. Sie können unter einer Bewerbernummer drei gleichrangige Anträge abgeben. Die Onlinebewerbung können Sie jederzeit unterbrechen und später wieder aufnehmen, wenn Sie zum Beispiel Angaben nachrecherchieren müssen. Ihre bisherigen Angaben bleiben erhalten. Der Antrag steht dann im Status „in Vorbereitung“. Sie können den Antrag und die dazugehörenden Angaben nur solange bearbeiten, bis Sie ihn durch Klick auf „Antrag abgeben" endgültig abgeben. Bitte prüfen Sie vor der endgültigen Abgabe nochmals Ihre Angaben. Danach können Änderungen nur nach Zurückziehen des Antrags vorgenommen werden und der Antrag wird solange von der Hochschule nicht bearbeitet, bis er wieder neu gestellt wird. Bis Ende der Bewerbungsfrist können Sie jederzeit unter dem Button „Antrag hinzufügen“ noch einen Antrag für einen weiteren Studiengang stellen.

Abgegebene Anträge erhalten zunächst den Status „eingegangen“. Über jede Statusänderung Ihrer Bewerbung werden Sie per E-Mail informiert und auf das Bewerbungsportal verwiesen. Eine Übersicht der Statuserklärungen finden Sie zum Download auf den Studiengangsseiten.

Schritt 2: Senden Sie Ihre Unterlagen an die Hochschule

Über die Funktion „Kontrollblatt drucken" können Sie alle Ihre eingegebenen Daten kontrollieren. Drucken Sie anschließend über „Anschreiben" die schriftliche Version Ihrer Bewerbung aus. Des Weiteren können Sie sich auf unserer Homepage informieren, welche zusätzlichen Dokumente in Papierform eingereicht werden müssen. Senden Sie die schriftliche Bewerbung unterschrieben an Hochschule Mainz, Studierendenbüro, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz und fügen Sie alle in Papierform einzureichenden Unterlagen bei.

Einen Überblick über den jeweiligen Bearbeitungsstand Ihrer Anträge erhalten Sie über Ihr Bewerberportal an der Hochschule Mainz.

Download

Videoanleitung

Registrierung bei hochschulstart.de

Registrierung bei hochschulstart.de mp4 | swf

Application portal of the University of Applied Sciences

Applying to Mainz University of Applied Sciences mp4 | swf