This content is only partially available in English.

Motion Bank

Ursprünglich von Choreograf William Forsythe in Frankfurt gegründet, verbindet Motion Bank seit 2016 an der Hochschule Mainz auf einzigartige Weise Tanzwissenschaft, Softwareentwicklung und Gestaltung unter einem Dach.

Im Vordergrund der interdisziplinären Forschung stehen die Grundlagen digitaler Tanzforschung, die digitale Dokumentation von Tanz und der Einsatz digitaler Technologien in der Tanzpraxis. Für die Forschungsarbeit kooperiert Motion Bank mit zahlreichen Partner*innen aus den darstellenden Künsten, der Hochschulbildung im Tanz, Archiven und anderen Forschungs- und Kulturinstitutionen. 

Motion Bank verfügt über langjährige Expertise im Bereich der digitalen Dokumentation, Archivierung und Vermittlung von Tanz, im Erforschen von choreografischen Prozessen und von tanzimmanentem Wissen sowie im Unterstützen von kreativen Prozessen mit digitalen Technologien. Dies impliziert auch zahlreiche Teilbereiche der Informatik und der digitalen Gestaltung: Webentwicklung, Website- und Interface-Gestaltung, Interaktionsdesign, Bild- und Videoprozessierung, Softwaresystemarchitektur, Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz, Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen, Motion-Capture-Verfahren sowie Datenmodellierung, -analyse und -visualisierung. Motion Bank hat es zum Ziel, diese vielfältige Expertise über den Tanz hinaus auch in andere Forschungsbereiche einzubringen.

Teil der Forschungsarbeit von Motion Bank ist auch die Entwicklung eigener Software und der Aufbau, Betrieb und Ausbau einer eigenen, digitalen Arbeits- und Forschungsinfrastruktur.

Motion Bank ist an NFDI4Culture und dem mainzed– Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften beteiligt.

medium.com/motion-bank

For­schungs­projekte

Aktuell:

Abgeschlossene Projekte:

  • Cotanz (MWWK RLP, 2020-2021)
  • Unboxing Past von Helgard Haug / Rimini Protokoll / MetaHub Projekt (Kulturstiftung des Bundes, Kulturfond Rhein-Main und weitere Förderer, 2021-2022): unboxing-past.de
  • LINK-Masters Planning Grant (Stiftung Nordrhein-Westfalen und Volkswagen Stiftung, 2021)
  • Kykeon Trilogy – VR-Kunstwerk von Mária Júdová (Goethe-Institut, 2019-2020): www.kykeon-vr.com
  • „Ein Recording-Studio zur Erfassung und Transfer von Tanz“ (Innovationsfond der Hochschule Mainz, 2019)
  • Between Us (Kulturstiftung des Bundes, 2018-2019): betweenus.motionbank.org
  • Digitanz (BMBF, 2017-2020): digitanz.de
  • Netzwerk Tanzdaten (Konzeptförderung, Aventis-Foundation, 2017-2018): experimente.aventis-foundation.org/2018/10/25/eine-digitale-plattform-fuer-den-tanz
  • Motion Together (Volkswagen Stiftung/ Kooperation mit Elizabeth Waterhouse, 2017-2020): motiontogether.org
  • „Piecemaker“ Probenarchiv (Konzeptförderung, BMBF, 2017)
  • Kooperation Pina Bausch Archiv (Pina Bausch Foundation, 2017): www.pinabausch.org/de/archives
  • Dance On – Pass On – Dream On (Creative Europe, assoziierter Projektpartner, 2016-2019): dopodo.motionbank.org

Eckdaten

Team

  • Diana Butin
  • Scott deLahunta
  • Maika Dieterich
  • Milan Gress
  • Stefanie Hampel
  • Christian Hansen
  • Lars Hembacher
  • Florian Jenett
  • Anton Koch
  • Maximilian Mittermeier
  • David Rittershaus

Assoziierte

  • Daniel Bisig (Marie Curie Fellowship)
  • Jorge Guevara

Ehemalige

  • Mathias Bär
  • Jean Böhm
  • Ronja Butschbacher
  • Isabela Dimarco
  • Paul Eßer
  • Moritz Jentgens
  • Danae Kleida
  • Denis Klein

Download

Kontakt

Anton Koch
Technische Leitung
T +49 6131 628-2269
anton.koch (at) hs-mainz.de
Chat Icon