Alumnity Wirtschaft Hochschule Mainz e.V.

Kurt-Dörr Preis

Hochschule Mainz verabschiedet Absolventinnen und Absolventen 2017

Mit einer feierlichen Absolventenfeier verabschiedete die Hochschule Mainz am 04.11.2017 vor fast 800 Gästen die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

Anlässlich der Feier wurde wieder der Kurt-Dörr-Preis von Alumnity e.V. für besonderes Engagement am Fachbereich Wirtschaft verliehen. In diesem Jahr ging der Preis an Petra Muljici und Margit Clasen. Die Preisträgerinnen sind seit 1980 (Muljici) bzw. 1986 (Klasen) als Mitarbeiterinnen des Studierendenwerk Mainz an den Fachbereich Wirtschaft entsendet. Viele Jahre kümmerten sie sich um das leibliche Wohl der Studierenden in der Mensa  am früheren Standort und nun in der Cafeteria  am Campus. Sie werden im nächsten Jahr den “nachberuflichen neuen Lebensabschnitt“ (Rente) beginnen, wie die Vorsitzende des Vereins, Claudia Huberti, in Ihrer Laudatio erwähnte. Alumnity wollte deshalb beiden zum Ende Ihres beruflichen Wirkens für ihre langjährige Treue und ihr unermüdliches Engagement herzlichst danken. Der tosende Applaus der Anwesenden machte auch deutlich, dass die Entscheidung des Vereins die Richtige war.  

 

Alumnity e.V. gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen recht herzlich, verbunden mit den besten Wünschen für die persönliche und berufliche Zukunft. Wir hoffen, dass sie der Hochschule auch als Alumni treu bleiben.

Kurt-Dörr-Preis 2016 ehrt engagierten Lehrbeauftragten

Der Kurt-Dörr-Preis 2016 wurde im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Wirtschaft am 26. November im kurfürstlichen Schloss in Mainz verliehen. In diesem Jahr gab es eine neue Vorgehensweise: Die Mitglieder des Fachbereichs Wirtschaft konnten erstmalig Vorschläge für einen Preisträger 2016 abgeben.
Der Kurt-Dörr-Preis für besonderes Engagement am Fachbereich Wirtschaft wurde deshalb an den langjährigen Lehrbeauftragten Dr. Wolfgang S. Woide für sein außerordentliches, persönliches Engagement verliehen. Dabei hob die Vorsitzende des Vereins, Frau Claudia Huberti, seine intensive fachliche- und immer auch menschlich geprägte Betreuung der Studierenden hervor.
Herr Dr. Woide, der selbst Alumni des Fachbereichs Wirtschaft ist, hatte interessanterweise auch die letzte Diplomarbeit des Diplomstudiengangs betreut.

Bisherige Preisträger

Wer war Kurt Dörr?

Zum ersten Mal wurde der Kurt-Dörr-Preis 2004 während der Abschlussfeier am damaligen Fachbereich III verliehen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird für besondere Verdienste und große Engagement am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule  Mainz verliehen.

 Kurt Dörr hat maßgeblich dafür gesorgt, dass bei der Gründung der Fachhochschule die betriebswirtschaftlichen Studiengänge gleichberechtigt neben die Ingenieurstudiengänge treten konnten.

Auch das Gebäude An der Bruchspitze 50, den früheren Standort des Fachbereichs Wirtschaft, verdanken wir ihm.

2005 starb Kurt Dörr nach langer Krankheit.

Kurt Dörr  wurde als  hochqualifizierter Verwaltungsfachmann geachtet, dem aber ebenso Attribute wie Fairness, Toleranz, tiefe Kollegialität, Zuverlässigkeit und ein vorbildlicher menschlicher Umgang mit den Kollegen attestiert wurden.

All dies - seine Verdienste und seine menschlichen Qualitäten - ist der Grund, warum Alumnity  seinen Namen mit dem Preis verbunden hat. Auch bei den heutigen Preisträgern spielt der menschliche Aspekt eine ebenso große Rolle wie der fachliche.