This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Wintersemester 2021/22 gestartet

Studierende in dualen und berufsintegrierenden Studiengängen nehmen ihr Studium auf

Gefühlt mitten im Sommer startete Anfang September 2021 am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz das Wintersemester 2021/22. Während die „alten Hasen“ ihr duales oder berufsintergierendes Studium wieder online aufgenommen haben, begrüßte der Fachbereich Wirtschaft die Erstsemester in den dualen Bachelor Wirtschaftsinformatik und BWL.

Der 16. Jahrgang des Studiengangs Wirtschaftsinformatik dual B.Sc. startete erfolgreich in das neue Semester. In der online durchgeführten Begrüßung zeigte der Start in zwei Gruppen dabei erneut die hohe Nachfrage nach dem Studiengang! Zu den „Erstis“ gehört auch Gloria Cuvalo. Die 24-Jährige schloss gerade das BWL-Studium am Fachbereich ab und entschied sich, noch den dualen Bachelor Wirtschaftsinformatik und eine Ausbildung zur Fachinformatikerin zu absolvieren. „Ich habe im Studium gemerkt, dass mich Informatik sehr interessiert“, sagt sie.

Der Beginn des Wintersemesters ist für die Wirtschaftsinformatik mit einem ganz besonderen Jubiläum verbunden: Vor 15 Jahren, am 01.09.2006, startete der erste Jahrgang des erfolgreichen, ausbildungsintegrierenden Studiengangs an der Hochschule Mainz! Awis, „ausbildungsintegrierend Wirtschaftsinformatik studieren“, so der damalige Name des heutigen Studiengangs Wirtschaftsinformatik dual B.Sc., zu dessen Start bereits im ersten Semester 2006 über vierzig Studierende begrüßt werden konnten.

Auch die BWLer im ausbildungs- und berufsintegrierenden Bachelor fingen zweizügig an und zwar in Präsenz. Nach den 3G-Regeln mit Abstand und Maske lernten die Erstis zumindest erstmal sich, den Studiengangsleiter Prof. Dr. Sven Fischbach und die Hochschule kennen. Die 19-jährige Franziska absolviert Studium und Ausbildung parallel. „Mit 23 habe ich zwei Abschlüsse und Berufserfahrung“, sagt sie. Gina (19) und Darius (23) haben ihre Ausbildung schon in der Tasche. Sie studieren und arbeiten. „Ohne BWL-Grundlagen geht fast gar nichts“, so Gina, die in einem Familienbetrieb tätig ist.

Die Lehre am Fachbereich wird im Wintersemester verstärkt in Präsenz stattfinden – vorausgesetzt, die Rahmenbedingungen erweisen sich als stabil. Andererseits muss die Anzahl der Studierenden am Campus vorerst noch eingeschränkt werden. Daher haben die Studiengangsleiterinnen und Studiengangsleiter in Absprache mit der Fachbereichsleitung Verfahren für einen sinnvollen Wechsel von Online- und Präsenzlehre festgelegt.

Chat Icon