Studierendenwohnheim spiegelt sich in der Fassade am Campus

Gremien der Hochschule Mainz

Senat

Der Senat der Hochschule Mainz hat gemäß § 76 Hochschulgesetz, soweit durch dieses Gesetz oder die Grundordnung nichts anderes bestimmt ist, alle Angelegenheiten wahrzunehmen, die die gesamte Hochschule angehen.

Der Senat hat insbesondere:

  1. mit der Mehrheit seiner Mitglieder die Grundordnung zu erlassen und zu ändern,
  2. die Präsidentin oder den Präsidenten sowie die Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten zu wählen,
  3. die Einschreibeordnung zu erlassen,
  4. die Ordnung gemäß § 95 Abs. 1 Satz 2 HochSchG zu erlassen,
  5. soweit erforderlich, Benutzerordnungen für zentrale Einrichtungen zu erlassen,
  6. zu Ordnungen für Hochschulprüfungen, Promotions- und Habilitationsordnungen und wesentlichen Änderungen dieser Ordnungen Stellung zu nehmen,
  7. über die Einrichtung, Änderung, Aufhebung und Organisation wissenschaftlicher Einrichtungen und Betriebseinheiten zu beschließen,
  8. allgemeine Grundsätze über die Verteilung der Stellen und Mittel zu beschließen,
  9. die von der Hochschule vorzuschlagenden Mitglieder des Hochschulkuratoriums zu benennen,
  10. zu den Vorschlägen der Fachbereiche für die Berufung von Professorinnen und Professoren und die Bestellung von Honorarprofessorinnen und Honrarprofessoren, erforderlichenfalls nach erneuter Befassung des Fachbereichs, Stellung zu nehmen.
  11. im Zusammenhang mit der Festsetzung von Zulassungshöchstzahlen zu beschließen,
  12. an einer Universität in Forschungsangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung, insbesondere über die Festlegung von Prioritäten und Bildung von Forschungsschwerpunkten für längerfristige Vorhaben sowie über Anträge der Hochschule auf Bildung von Sonderforschungsbereichen zu beschließen; dabei kann er bei der Einrichtung von Forschungsschwerpunkten für zeitlich befristete fachbereichsübergreifende und interdisziplinäre Forschungen Abweichungen von gesetzlichen Organisationsformen, soweit sie von den §§ 71 ff. und den §§ 90 und 91 HochSchG vorgegeben sind, zulassen.
  13. über die Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen zu beschließen,
  14. an einer Universität in Angelegenheiten von grundsäzlicher Bedeutung für die Heranbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu beschließen.
  15. über die Bildung gemeinsamer Ausschüsse gemäß § 89 Abs. 3 HochSchG zu beschließen,
  16. Pläne zur Förderung von Frauen zu beschließen mit dem Ziel, den Anteil von Frauen in allen Berufsgruppen und Qualifikationsstellen, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, und bei der Vergabe von Stipendien und bei anderen Maßnahmen der Nachwuchs- und wissenschaftlichen Nachwuchsförderung zu erhöhen, sowie Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung zu beschließen,
  17. den Jahresbericht der Präsidentin oder des Präsidenten entgegenzunehmen,
  18. den Gesamtentwicklungsplan der Hochschule aufzustellen und zu beschließen.

Präsident

Prof. Dr. Gerhard Muth (Vorsitz)

Professorinnen/Professoren

Fachbereich Technik

  • Prof. Dr. Jörg Klonowski
  • Prof. Dr. Albrecht Klinge (Dekan)

Fachbereich Gestaltung

  • Prof. Philipp Pape
  • Prof. Kirstin Arndt (Dekanin)

Fachbereich Wirtschaft

  • Prof. Dr. Martin Weber
  • Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher (Dekanin)

Vertretung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung und Technik

  • Sibylle Kunz, Fachbereich Wirtschaft

Vertretung der Studierenden

  • Canan Dogan, Fachbereich Technik
  • Linda Hierl, Fachbereich Gestaltung
  • Marten Ali Pukrop, Fachbereich Wirtschaft

Senatsausschüsse der Hochschule Mainz

Vorsitzende

  • Marion Gleissner

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

  • Prof. Susanne Reiß

Vertreterinnen des Fachbereichs Technik

  • Prof. Kerstin Molter (kraft Amtes)
    (Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereich Technik)
  • Daniela Held

Vertreterinnen des Fachbereichs Gestaltung

  • Prof. Dr. Isbael Naegele-Spamer (kraft Amtes)
    (Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs Gestaltung)
  • Marion Gleissner

Vertreterinnen des Fachbereichs Wirtschaft

  • Prof. Dr. Stephanie Swartz (kraft Amtes)
    (Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs Wirtschaft)
  • Prof. Dr. Bianca Baldus

studentische Vertreterinnen

  • Verena Ubl, Fachbereich Technik
  • Paula Scheich, Fachbereich Gestaltung (beratend)
  • Annabell Aichele, Fachbereich Wirtschaft

Vertreterinnen der zentralen Einrichtungen

  • Dr. Lea Müller-Dannhausen
  • Marianne Faedrich

Vorsitzender

  • Prof. Dr. Klaus Böhm

professorale Mitglieder

  • Prof. Dr. Klaus Böhm, Fachbereich Technik
  • Prof. Dr. Benjamin Wolf-Zdekauer, Fachbereich Technik
  • Prof. Holger Reckter, Fachbereich Gestaltung
  • Prof. Florian Jenett, Fachbereich Gestaltung
  • Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher, Fachbereich Wirtschaft
  • Prof. Dr. Jens Reinhardt, Fachbereich Wirtschaft

Mitglieder der Beschäftigten

  • Tünde Falk, Fachbereich Wirtschaft
  • Friedel Jörger, Fachbereich Gestaltung (beratend)

studentische Mitglieder

  • stud. Arno Heildelberg, Fachbereich Technik
  • stud. Andrej Justus, Fachbereich Gestaltung
  • stud. Pierre Bachor, Fachbereich Wirtschaft

Mitglied mit beratender Stimme

  • Rudolf Frey

Vorsitzender

  • Prof. Dr. Bernd Benninghoff 

Geschäftsführung

  • Ursula Plate

professorale Mitglieder

  • Prof. Dr. Alfons Buchmann, Fachbereich Technik
  • Prof. Bernd Benninghoff, Fachbereich Gestaltung
  • Prof. Dr. Markus Hehn, Fachbereich Wirtschaft

Mitglieder der Beschäftigten

  • Erich Weiler, Fachbereich Gestaltung

studentische Mitglieder

  • stud. Roberto Salazar, Fachbereich Gestaltung
  • stud. Timo Schichtel, Fachbereich Gstaltung (beratend)
  • stud. Yamna Al Hammouti, Fachbereich Wirtschaft

Vorsitzender

  • Prof. Dr. Lothar Rolke

Mitglieder kraft Amtes

  • Prof. Dr. Gerhard Muth, Präsident
  • Prof. Dr. Andrea Beyer, Vizepräsidentin
  • Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher, Internetbeauftragte

professorale Mitglieder

  • Prof. Julia Kühne, Fachbereich Gestaltung
  • Prof. Dr. Kerstin Molter, Fachbereich Technik
  • Prof. Dr. Lothar Rolke, Fachbereich Wirtschaft

Mitglieder der Beschäftigten

  • Johannes Herschel, Fachbereich Technik
  • Friedel Jörger, Fachbereich Gestaltung (beratend)

studentisches Mitglied

  • stud. Patrizia Orth, Fachbereich Wirtschaft

professorale Mitglieder

  • Prof. Markus Pretnar, Fachbereich Gestaltung
  • Prof. Jürgen Braun, Fachbereich Technik
  • Prof. Dr. Martin Meißner, Fachbereich Wirtschaft

Mitglied der Beschäftigten

  • Colin Nerenberg, Fachbereich Wirtschaft

studentisches Mitglied

  • stud. Christian Peikert, Fachbereich Wirtschaft

Sitzungstermine

127. Senat, 8. November 2017, 14:00 Uhr, A 3.01, Campus

128. Senat, 13. Dezember 2017, 14:00 Uhr, A 3.01, Campus

129. Senat, 31. Januar 2018, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

130. Senat, 25. April 2018, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

131. Senat, 30. Mai 2018, 10:00 Uhr, Raum A 3.0, Campus

132. Senat, 5. Juli 2018, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

133. Senat, 7. November 2018, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

134. Senat, 12. Dezember 2018, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

135. Senat, 30. Januar 2019, 14:00 Uhr, Raum A 3.01, Campus

Hochschulrat

An jeder Hochschule in Rheinland-Pfalz gibt es einen Hochschulrat. Dieser berät und unterstützt die Hochschule in allen wichtigen Angelegenheiten und fördert ihre Profilbildung sowie ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

Der Hochschulrat hat insbesondere in folgenden Belangen zuzustimmen:

  • Erstellung der Grundordnung
  • Änderungen der Grundordnung
  • Errichtung, Änderung und Aufhebung wissenschaftlicher Einrichtungen der Hochschule
  • Festlegung von allgemeinen Grundsätzen des Senats zur Zuweisung der Mittel

Darüber hinaus berät der Hochschulrat die Hochschule in grundsätzlichen Angelegenheiten, insbesondere durch Erarbeiten von Konzepten zur Weiterentwicklung. Er unterbreitet Vorschläge zur Einrichtung von Studiengängen und hat dem Gesamtentwicklungsplan zuzustimmen.

Die Amtszeit des Hochschulrats beträgt fünf Jahre. Das Gremium besteht aus zehn Mitgliedern, von denen fünf Mitglieder aus den Bereichen Wirtschaftsleben, Wissenschaft und öffentliches Leben und fünf Mitglieder aus der Hochschule berufen werden. Der Hochschulrat wählt ein vorsitzendes Mitglied und zwei stellvertretend vorsitzende Mitglieder und gibt sich eine Geschäftsordnung. Das vorsitzende Mitglied und ein stellvertretend vorsitzendes Mitglied dürfen nicht Angehörige der Hochschule sein.

Mitglieder

Abel, Uwe
Vorstandsvorsitzender der Mainzer Volksbank

Flick Prof. Dr., Caroline
Hochschule Mainz, Fachbereich Wirtschaft

Hartel-Schenk Dr., Sabine (stellv. Vorsitzende)
Hochschule Mainz, Zentrale Verwaltung

Langfeld Dr., Roland (stellv. Vorsitz)Schott AG, MainzResearch Fellow, Forschung und Technologieentwicklung

Molter, Prof., Kerstin
Hochschule Mainz, Fachbereich Technik

Patzke, Richard (Vorsitz)
ehem. Hauptgeschäftsführer der IHK Rheinhessen, Mainz

Rohn Prof. Dr., Corinna
Hochschule RheinMain, Wiesbaden,
Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen

Spiegel, Sarah
Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung

Stöffler Prof., Anja
Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung

Welkert-Schmitt Prof. Dr., Karin
FH Düsseldorf, Fachbereich Medien

Sitzungstermine

16. November 2017 | 16:00 Uhr | Raum A 3.01


27. März 2018 | 14:00 Uhr | Raum A 3.01

26. April 2018 | 14:00 Uhr | Raum A 3.01

12. Juli 2018 | 16:00 Uhr | Raum A 3.01

15. November 2018 | 16:00 Uhr | Raum A 3.01

 

Kuratorium

Das Kuratorium dient der Verbindung der Hochschule mit den gesellschaftlichen Kräften.
Es hat die Aufgabe, Entwicklungen innerhalb der Hochschule kritisch-konstruktiv zu begleiten, und zwar in folgenden Bereichen:

  • Lehre und Forschung,
  • Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis
  • wissenschaftliche Weiterbildung
  • Grundsatz- und Organisationsfragen

Darüber hinaus gibt das Kuratorium Empfehlungen und Stellungnahmen zu zentralen Angelegenheiten aus Sicht der Öffentlichkeit ab. Es wirkt mit bei einer zielorientierten Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und anderen Institutionen in der Region.

Das Kuratorium wurde im Zuge der Selbständigkeit der Hochschule eingerichtet und hat sich am 28. April 2017 konstituiert.

Das Gremium besteht aus 13 Kuratorinnen und Kuratoren, die für die Dauer von fünf Jahren als Mitglieder berufen sind. Aus ihrer Mitte werden ein vorsitzendes Mitglied und zwei Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter gewählt.

Mitglieder

Baumbach, Sandra
Direktorin Kredit der Sparkasse Mainz

Emmelius Dr., Simone (zweite stellvertretende Vorsitzende)
Redaktionsleiterin ZDF neo

Groden-Kranich, Sandra (erste stellvertretende Vorsitzende)
Mitglied des Deutschen Bundestages

Heinisch, Gunther

Jertz, Günter (Vorsitz)
Hauptgeschäftsführer der IHK für Rheinhessen

Kaltenhäuser, Bernd
Deutsche Bundesbank, Präsident der Hauptverwaltung Rheinland-Pfalz und Saarland

Klein, Michael
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH und Co KG, Head of Global Business Service Center

Klomann, Johannes
Mitglied des Landtags

Langer, Hans-Peter
Group Executive Vice President Human Resources  Site Management Mainz der
Schott AG

Obermann, Anja
Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Rheinhessen

Schelberg Dr., Simone
Landesdirektorin des SWR

Schnücker, Hans Georg
Sprecher der Geschäftsführung der VerlagsgruppeRhein Main GmbH & Co KG

Wiezorek Dr., Elena
Hauptgeschäftsführerin der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Fachbereichsräte

Aufgaben

Der Fachbereichsrat berät und entscheidet in Angelegenheiten des Fachbereichs von grundsätzlicher Bedeutung, soweit nichts anderes bestimmt ist.

Mitglieder

Die Mitglieder und der Vorsitzende bzw. die Vorsitzende werden für jeweils drei Jahre gewählt, Mitglieder aus der Gruppe der Studierenden für ein Jahr.
Dem Fachbereichsrat gehören an:

  • sieben Mitglieder aus der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer
  • vier Mitglieder aus der Gruppe der Studierenden
  • zwei Mitglieder aus der Gruppe der akademischen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Geschäftsführerin oder der Geschätsführer des Fachbereichs und die Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs gehören dem Fachbereichsrat mit beratender Stimme an.

Die Dekanin oder der Dekan sowie die Prodekanin oder der Prodekan werden vom Fachbereichsrat aus dem Kreis der dem Fachbereichsrat angehörenden Professorinnen und Professoren für drei Jahre gewählt.

Die Dekanin oder der Dekan ist vorsitzendes Mitglied des Fachbereichsrats und ist ihm verantwortlich. Sie oder er werden von einer Prodekanin oder einem Prodekan vertreten.