Druckergebnis

Foto: Katharina Dubno

Events

This content is not available or only partially available in English.
Event
24.05.2022
Erfolgreich zur EXIST-Förderung – Tipps für die Antragstellung
Online-Informationsveranstaltung über eine erfolgreiche Antragstellung für ein EXIST-Gründerstipendium oder EXIST-Forschungstransfer Eine Veranstaltung des Startup Centers der Universität Mainz in Kooperation mit der Hochschule Mainz In dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung für die beiden Förderprogramme EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer. Kenntnisse der grundlegenden Rahmenbedingungen der beiden Programme werden vorausgesetzt. Neben einem allgemeinen Teil zur Antragstellung wird Dr. Julia Rosendahl über ihre Erfahrungen mit EXIST-Forschungstransfer und der Gründung ihres Unternehmens berichten. Thematisiert werden beispielsweise Fallstricke, die man bei einer Antragstellung vermeiden sollte. Referenten Alexander Damaschun (Vertreter des Projektträgers Jülich für die EXIST-Programme) Dr. Julia Rosendahl, Gründerin von PerformaNat, wurde durch EXIST-Forschungstransfer gefördert Zielgruppe (Angehende) Gründerinnen und Gründer, Studierende, Promovierende und (Nachwuchs)-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, gerne auch schon mit einer aus dem Studium oder der Forschung generierten Geschäftsidee Teilnahme Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter: https://forschung.uni-mainz.de/erfolgreich-zur-exist-foerderung/
Event im LUX
25.05.2022
Doubts and Dialogues
Offen für alle Interessierte: Eine interdisziplinäre Vortragsreihe zur gesellschaftlichen Relevanz von Design heute im LUX – Pavillon der Hochschule Mainz. Wir leben in wechselvollen Zeiten. Doch Krisen bedeuten auch immer Chancen für Neubeginn. Der Masterstudiengang Kommunikationsdesign »No Doubt: About Decisions« fragt nach aktuell dringlichen Entscheidungen: Für unsere Gesellschaft genauso wie für uns als Gestalter:innen. Es stellen sich viele Fragen: Was ist unsere gesellschaftliche Verantwortung? Was sind relevante Themen? Und was ist eine gestalterische Haltung? Wie weit müssen wir gehen, um einen Wandel zu erzielen? Was kann ich als Gestalterin bewirken? Entscheidungen müssen getroffen werden, immer, auch im Design. Doch wie schaffen wir Veränderungen? Dazu gehören zunächst: Zweifel am Vertrauten und Bestehenden, Experimente und Rückschläge, Abschweifungen und unerwartete Entdeckungen. An sechs Abenden eröffnen je zwei interdisziplinäre Vorträge aus Design, Philosophie, oder Soziologie einen ganz besonderen Blick auf diese Fragen. Im offenen Gespräch zwischen Redner:innen und Studierenden werden anschließend zentrale Fragen diskutiert und vertieft.   Termine und Teilnahme Der Link zur Voranmeldung für eine Teilnahme vor Ort im LUX Pavillon sowie der ZOOM Link für die Online-Teilnahme werden circa eine Woche vor dem entsprechenden Termin auf der Homepage des LUX Pavillons veröffentlicht. 31. März // mit Felix Kosok und Simon Wahlers in Präsenz kein Online-Angebot   27. April // mit Ginevra Petrozzi, Sarah Dorkenwald und Karianne Fogelberg in Präsenz: https://forms.gle/8E3etqCNKBE6azhb7 Online-Teilnahme über ZOOM: https://hs-mainz-de.zoom.us/j/98662489139   04. Mai // mit Mara Recklies und Tom Bieling in Präsenz, Link für Voranmeldung folgt Online-Teilnahme über ZOOM, Link zu ZOOM folgt   25. Mai // mit Ellen Lupton und Guilherme Falcão kein Präsenz-Angebot Online-Teilnahme über ZOOM, Link zu ZOOM folgt   01. Juni // mit Vera van de Seyp und Daniel Wenzel in Präsenz, Link für Voranmeldung folgt Online-Teilnahme über ZOOM, Link zu ZOOM folgt   08. Juni // mit Ruben Pater und Golnar Kat Rahmani in Präsenz, Link für Voranmeldung folgt Online-Teilnahme über ZOOM, Link zu ZOOM folgt   Weitere Informationen Die Vortragsreihe DOUBTS AND DIALOGUES ist Teil von DESIGN(PLUS) – Eine Veranstaltungsreihe zur Relevanz von Design heute. www.doubtsanddialogues.com Instagram: nodoubtaboutdecisions
Chat Icon