This content is only partially available in English.
This content is only partially available in English.

Förderpreis für Masterabsolvent

Preisverleihung Förderpreis Versorgungswirtschaft Rheinhesse 2022

Jakob Kanzler (2. v.l.) erhält die Auszeichnung und das Preisgeld für herausragende Leistungen bei seiner Masterarbeit.

Jakob Kanzler erhält Förderpreis der Versorgungswirtschaft Rheinhessen 2022

Im Rahmen des 25. Energietags Rheinland-Pfalz wurde am 22. September der Förderpreis der rheinhessischen Versorgungswirtschaft 2022, der mit 4.000 Euro dotiert ist, von Oliver Lellek, Geschäftsführer der EWR Netz GmbH, Alzey, verliehen. In diesem Jahr hat sich die Jury dazu entschieden, die Auszeichnung an zwei Preisträger zu verleihen:

Jakob Kanzler, Absolvent der Hochschule Mainz, erhält den Förderpreis und ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro aufgrund seiner herausragenden Masterarbeit zum Thema „Analyse der Strömungsvorgänge und des Wasseraustausches zwischen Rhein und Zollhafen Mainz (Rhein-Km 500,1)“ und seiner überdurchschnittlichen Studienleistungen. Im Studiengang Bauingenieurwesen legte er nach Meinung der Jury eine herausragende Abschlussarbeit vor.

Nico Weiß von der TH Bingen darf sich neben der Auszeichnung über ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro freuen. Seine Bachelorarbeit hat den Titel „Von Flüssiggas zu Wasserstoff – Eine Analyse zur Umstellung von Flüssiggasnetzen auf Erdgasbetrieb unter Berücksichtigung möglicher Wasserstoffbeimischung“. Seinen Abschluss legte er in Regenerativer Energiewirtschaft und Versorgungstechnik ab.

Weitere Informationen zum Förderpreis finden Sie unter folgendem Link: https://www.foerderpreis-rheinhessen.de

Chat Icon