This content is only partially available in English.
This content is only partially available in English.

Designpreis Rhein­land-Pfalz 2022

Hochschule Mainz gewinnt Preise

Vor rund 150 geladenen Gästen aus Politik, Kultur und Wirtschaft ist am 23. November im Haus des Handwerks in Mainz der diesjährige Designpreis Rheinland-Pfalz für Kommunikationsdesign verliehen worden. 

Von den insgesamt 15 preisgekrönten Arbeiten kommen fünf aus der Hochschule Mainz, die damit einen großen Erfolg verbuchen konnte. Zwei Arbeiten wurden mit dem „Designpreis Talents“ prämiert, drei weitere Einreichungen erhielten eine Auszeichnung. Das Themenspektrum reicht von einem Vergleich zwischen Stühlen und Schriften über ein Comic zur weiblichen Wut bis hin zu einem Kurzfilm über flüchtende Menschen im Mittelmeer. 

Die Finalisten hatte die Jury aus insgesamt 180 eingereichten Arbeiten ausgewählt.

Brochüre Designpreis 2022 (PDF)


Ausgezeichnete Arbeiten der Hochschule Mainz

Designpreis Talents

Illustration
„FURIOSITÄTEN – EIN COMIC ÜBER WEIBLICHE WUT“
Anna Geselle
Mainz
annageselle.de

Hochschule Mainz
Kommunikationsdesign
Prof. Monika Aichele
Prof. Charlotte Schröner

Projektpartner:
Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft mbH
Frankfurt am Main
buechergilde.de

 

Designpreis Talents

„TYPE & CHAIRS – STÜHLE UND SCHRIFTEN IM VERGLEICH“
Valeria Schriber
Hamburg
valeriaschriber.com

Jennifer Uschakov
Worms
Niklas Wolf
Hamburg

Hochschule Mainz
Kommunikationsdesign
Prof. Dr. Isabel Naegele
Prof. Dr. Petra Eisele

 

Auszeichnung Professionals

Illustration
„DAS GROSSE BÜCHERGILDE GEDICHTBUCH“
Ceylan Maurer
Mainz
ceylanmaurer.com

Auftraggeber:
Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft mbH
Alexander Elspas, Cosima Schneider
Frankfurt am Main
buechergilde.de

Projektpartner:
Hochschule Mainz
Kommunikationsdesign
Prof. Charlotte Schröner
Prof. Monika Aichele

 

Auszeichnung Talents

Corporate Design
„DIALOG IM TREIBHAUS – FÜR KONSTRUKTIVE GESPRÄCHE ÜBER DIE KLIMAKRISE“

Leonie Krein
Frankfurt
leoniekrein.de

Hochschule Mainz
Kommunikationsdesign
Prof. David Voss

Projektpartner:
BuchbindeAtelier Kochinke
Mainz

Hochschule Mainz
Werkstatt Druck und Papier
Mainz

 

Auszeichnung Talents

Bewegtbild
„NICHT WEIT RAUS“
Beran Ergün
Mainz

Hochschule Mainz
Zeitbasierte Medien
Mediendesign
Prof. Daniel Seideneder
Manfred Liedtke

Projektpartner:
Schauspieler: Miguel Arrobas, Mariana Arrobas
Regie / Drehbuch: Beran Ergün
Director of Photography: Andrej Justus
Oberbeleuchter / AC: Björn Brunke
Produktion: Amy Geier
Ton: Miguel Coelho
Schnitt: Leif Plath
Sound Design: Willi Bücking
Grading: Bernd Güssbacher
Additional Foley & Mix: Harald Guhn
Übersetzung Portugiesisch: Alexandra Anjo Soeiro, Maria Madalena Salguerio
Übersetzung Englisch: Jelda Ergün
Untertitel: Lea Thrun
VFX: Mischel Mansor
Drohne: Ron Augenheimer

Seit 1994 lobt das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium den Wettbewerb aus, wobei der Preis für hervorragende Gestaltungsleistungen im jährlichen Wechsel im Produkt- und Kommunikationsdesign vergeben wird. Ziel des Wettbewerbs ist es, Wirtschaft und Gesellschaft in Rheinland-Pfalz für das Thema Design zu sensibilisieren und dessen Mehrwert als Innovationsfaktor und Impulsgeber für die Wirtschaft des Landes zu betonen. Design fungiert nicht nur als Bindeglied zwischen den verschiedenen Branchen. Design spiegelt immer auch zeitgenössische Entwicklungen wider.

Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist der Bezug zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Unternehmen, Designerinnen und Designer sowie Studierende konnten Projekte aus allen Gestaltungsbereichen des Kommunikations- und Mediendesigns, die zwischen 2020 und Juli 2022 entstanden sind, in den folgenden Kategorien einreichen: Corporate Design, Editorial Design, Digital Design, Illustration, Fotografie, Bewegtbild, Kommunikation im Raum, Studies & Research.

Chat Icon