This content is only partially available in English.
This content is only partially available in English.

Eine Aula voller Projekte

Foto: Carsten Costard

Projekttag WI & Medien 2022

Der diesjährige Projekttag Wirtschaftsinformatik und Medien fand nach 2019 wieder live und vor Ort statt. Mehr als 300 Studierende der Bachelorstudiengänge: Angewandte Informatik, Medien, IT & Management dual, Digital Media Vollzeit & dual, Wirtschaftsinformatik dual und des Masterstudiengangs IT Management berufsintegrierend, sorgten in der vollbelegten Aula für eine phänomenale Stimmung, was den sechs Teams, die um den Medien-, Innovations- und IT-Preis kämpften, zugutekam. Das Publikum war auch zugleich die Jury, die online für ihre Favoriten abgestimmt haben. Nach rund zwei Stunden abwechslungsreicher Präsentationen war es so weit. Die Gewinner standen fest und die Preisverleihung fand statt. Jedes Sieger-Team wurde mit einem Betrag von 500 Euro belohnt.

Hier sind die Sieger:
Der Medienpreis, der von Marius Scheffel von der ZDF Digital Medienproduktion GmbH verliehen wurde, ging an das Team: UX in AI – User Centred Design von intelligenten Anwendungen in Medien, Medizin, Mobilität. Tillmann Boos, Sarah-Sophie Kiesow, Louisa Neu, Jasper Nielsen und Florian Sieber aus dem Studiengang Digital Media haben eine App konzipiert und prototypisch umgesetzt, die Rettungsdienste durch den Einsatz künstlicher Intelligenz bei der Einlieferung von Notfallpatienten in Krankenhäuser unterstützen soll.

Den Innovationspreis holten sich Daniel Best, Florian Hampel, Lukas Jakob, Hannes Krauss, Mike Mann, Daniel Pluhar, Johannes Reiter und Niklas Schäfer aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik dual. Mit ihrem Projekt „Snatchz – Konzeption und Entwicklung einer Applikation zur Erstellung und Erfüllung von Challenges“ überzeugten sie das Publikum. Stefan Hörhammer von der Medialine EuroTrade AG durfte dem Team gratulieren und den Preis überreichen.
Steffen Assenmacher, Ömer Can Dikkule und Marco Kelner, ebenfalls aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik dual, gewannen den IT-Preis. Das Team nutzte einen Raspberry Pi um über den CAN Bus eines Kfz Daten auszulesen, zu verarbeiten und anzuzeigen. Die glücklichen Gewinner erhielten den Preis von Dr. Gernot Uhl von der URANO Informationssysteme GmbH.
Neben dem Wettbewerb herausragender Projekte wurden auch die besten Bachelorarbeiten 2022 und die beste Masterarbeit 2022 ausgezeichnet. Laura Schlagowski und Jona Becher wurden von Monika Knoch von der R+V Allgemeine Versicherung AG mit jeweils 250 Euro für ihre Bachelorarbeit belohnt. Masterabsolventin Hannah Drews bekam einen Preis von 500 Euro für ihre hervorragende Masterthesis, den ihr Nadine Puglisi von der HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH verlieh.

Das Cluster Wirtschaftsinformatik freute sich darüber, dass der Projekttag in Präsenz durchgeführt werden konnte, um den vielfältigen Projekten – die von der Analyse zukünftiger Berufsbilder in der Medienwirtschaft bis hin zur Optimierung von Lieferketten durch IoT-Technology ein breites Themenspektrum präsentierten – auch im wahrsten Sinne des Wortes die große Bühne bieten zu können.
Der Fachbereich Wirtschaft gratuliert allen Preisträgern und bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung.

 

Chat Icon