This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Alles anders?!

Online-Hackathon des Hochschulforums für Digitalisierung

Covid-19 und die sich daraus ergebenden Konsequenzen beeinflussen in hohem Maße auch die Hochschulen. Doch was ist anders? Wie kann man mit digitalen Elementen Lehre und Lernen auch ohne Präsenz effektiv und effizient gestalten? Wie müssen Studierende und Lehrende umdenken? Welche Herausforderungen sind im Hochschulalltag zu meistern?

Das Hochschulforum für Digitalisierung (HFD) bietet einen Hackathon zum digitalen Sommersemester. Hochschule Mainz und AStA der Hochschule Mainz haben entschieden, daran teilzunehmen.

Jetzt sind Sie – Studierende wie auch Lehrende – gefordert, Challenges zu definieren und Lösungen zu entwickeln.

Der Hackathon findet am 6. und 7.05.2020 statt; Studierende können sich die Teilnahme am Hackathon als Wahlpflichtfach oder als Studium integrale anrechnen lassen. In einigen Fächern wie Digitale Wirtschaft oder IT Resource Management ersetzt die Teilnahme mit Dokumentation die mündliche Prüfung. Sie können aber einfach just for fun teilnehmen.

Wer eine Idee für eine Challenge hat oder einfach teilnehmen möchte, trage sich bitte in den dafür vorbereiteten OpenOLAT-Kurs ein. Details zum Ablauf und zu den zu erbringenden Leistungen finden Sie ebenfalls im OpenOLAT Kurs. Der Kurs wird sukzessive vervollständigt und Informationen ergänzt. Die Anmeldung zum Hackathon erfolgt direkt über dieses Anmeldeformular. Bitte laden Sie eine Kopie des Anmeldeformulars in den OpenOLAT Kurs unter Anmeldeformular hoch.

Wer schon eine Idee für eine Challenge hat, kann diese unter Challenges eintragen. Wer schon ein Team hat, kann sich bereits als Team eintragen.

Wir freuen uns auf viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter!             
Lassen Sie uns das digitale Sommersemester hacken!

 

Ann-Kathrin Grohs (Vorstand AStA) & Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher