This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Hochschule Mainz

Prof. Gregor Ade (Foto: Dominic Driessen) und Prof. Kerstin Molter (Foto: Hochschule Mainz)

Vizepräsidenten gewählt

Prof. Kerstin Molter und Prof. Gregor Ade sind am 27. Januar 2021 vom Senat zur Vizepräsidentin für Studium und Lehre sowie zum Vizepräsidenten für Kommunikation und Transfer der Hochschule Mainz gewählt worden. Ihre Amtszeit beginnt am 1. März und beträgt vier Jahre.

Kerstin Molter studierte an der Technischen Universität in Kaiserslautern Architektur und gründete dort 2003 ihr eigenes Architekturbüro. Seit 2013 ist sie Professorin für Konstruieren und Entwerfen an der Hochschule Mainz. Sie nimmt regelmäßig Beratungstätigkeiten wie etwa 2011-2017 als Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt Mainz und als Jurorin in Architekturwettbewerben wahr. Seit 2009 ist sie Mitglied im Deutschen Werkbund, Rheinland-Pfalz und im Bund Deutscher Architektinnen und Architekten, Rheinland-Pfalz.

Gregor Ade arbeitete nach seinem Abschluss als Kommunikationsdesigner an der Hochschule Offenbach am Main ab 1999 als Designer bei MetaDesign in Berlin und gründete ein Jahr später das Designbüro ade hauser lacour kommunikationsgestaltung in Frankfurt. 2008 wechselte er zur Peter Schmidt Group als Managing Partner und nahm 2015 eine Vertretungsprofessur für Corporate Identity und Corporate Design an der Hochschule Mainz an. 2017 übernahm er eine feste Professur für Corporate Identity, Corporate Design und Typografie in Mainz. Gregor Ade ist Mitglied im Deutschen Designer Club (DDC), im Art Directors Club (ADC) und im Kuratorium des Museums Angewandte Kunst Frankfurt.

„Wir freuen uns, dass das Team der Hochschulleitung um zwei Mitglieder mit großer Expertise verstärkt wird“, so Prof. Dr. Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz. „Mit der Etablierung einer dritten Vizepräsidentenstelle für das Ressort Kommunikation und Transfer setzen wir ein deutliches Signal, dass wir Kommunikation als eine strategische Aufgabe ansehen, die für die Zukunft der Hochschule von herausragender Bedeutung ist. Gregor Ade, der das neu geschaffene Ressort leiten wird, ist ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet Corporate Identity und Kommunikationsstrategie und wird die Entwicklung der Hochschule auf diesem Gebiet entscheidend befördern. Kerstin Molter, engagierte Kollegin mit vielen neuen Ideen und nun Vizepräsidentin für Studium und Lehre, wird bereits mit ihrem Amtsantritt eine Reihe innovativer Projekte im diesem Bereich entwickeln und begleiten. Gleichzeitig danke ich sehr der ausscheidenden Vizepräsidentin Prof. Dr. Regina Stephan, die sich nach vier Jahren in der Hochschulleitung wieder der Forschung und Lehre widmen wird.“