This content is not available or only partially available in English.

Per­so­nen­ver­zeich­nis

Prof. Anja Stöffler

Prof. Anja Stöffler

Fachbereich Gestaltung | Fachrichtung Mediendesign | Professuren
Professorin für Digitale Gestaltung

Hochschule Mainz
Prof. Anja Stöffler
Raum W1.23
Wallstraße 11
55122 Mainz

+49 6131 628-92336

Digitale Gestaltung (Bewegtbild)

Leiterin Institut für Mediengestaltung,
Mitglied Hochschulrat,
Mitglied Fachbereichsrat Professur Stöffler, A.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.

Vita

2001

Prof. 

Digitale Gestaltung (Bewegtbild)
Animation I Motion-Design

Anja Stöffler lehrt seit 2001 Digitale Gestaltung im Studiengang Mediendesign I Zeitbasierte Medien der Hochschule Mainz.

Aktuell leitet sie im Co-Team das Institut für Mediengestaltung. Sie forscht, kuratiert und realisiert u.a. Projekte für Museen, die Film- und die Medienbranche.

Bevor sie nach Mainz berufen wurde, arbeitete die studierte Kommunikationsdesignerin für renommierte Fernsehsender wie Arte, RTL und ZDF in führenden Positionen. Darüber hinaus war sie Experience Network Lead bei Razorfish Frankfurt.
In Lehre und Forschung sind ihre Schwerpunkte angewandte und experimentelle Gestaltungslösungen unter Einbeziehung des Bewegtbildes und des Motion-Designs für unterschiedliche Ausgabemedien und -größen. Forschungen auch im Bereich der Dynamischen Typografie. Umsetzung Interaktive VR-Experimente u.a. Welttexte immersiv / Panta Rhei.
Anja Stöffler leitet gemeinsam mit Prof. Ralf Dringenberg das z zg – Zentrum Zeitbasierte Gestaltung (Centre for Time Based Design), das sie 2010 an der heutigen Hochschule Mainz und der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd mitbegründete. Sichtbare und erlebbare Ergebnisse dieser Arbeit sind das wohl einmalige Archiv Moving Types – Zeitbasierte Typografie mit über 800 visuellen Beispielen animierter Schriften und Buchstaben, die bereits mehrfach prämierte, multimediale Wanderausstellung „Moving Types – Lettern in Bewegung“ sowie mehrere, viel beachtete interaktive Medienfassaden. Archiv, Ausstellung und Fassaden sind dabei allerdings mehr als rein kompilatorische und technische Umsetzungen von Wissen. In ihnen werden auch die Erkenntnisse der Forschung selbst direkt in der Aufarbeitung und Vermittlung eingesetzt. Vor allem Ausstellungen und Fassaden sind „lebendige“ Beispiele einer neuen räumlichen Form von Internet, Social Media und Social Networking in eine neue dritte Dimension. Sie spiegeln somit zugleich anschaulich Zeitgeist und Medienwelt sowie deren Veränderungen in unserer Zeit und mit Blick auf die Zukunft wider. Gerade in dieser Form von Aufarbeitung, Vermittlung und Mitgestaltung dieser neuen Dimension(en) sieht Anja Stöffler die eigene Kernkompetenz.

2013 wurde das Internationale Moving-Types Festival ‚MOTYF‘ gegründet, das seither im Biennale Rhythmus an verschiedenen internationalen Standorten stattfindet. 2016 verantwortete Anja Stöffler das internationale Medienfestival mit Kongress, Workshops und Ausstellung ‚Akademos. A Place for Poets und Philosophers‘ im Gutenberg-Museum, Mainz.

In Mainz hatte sie von 2010 bis 2014 die Leitung des Studiengangs Mediendesign (Time-Based Design) mit den Kernkompetenzen „Film/Video, Interaktion und 2d/3d-Animation“ inne. In dieser Zeit wurde der Studiengang ausgebaut und verdoppelte die Studierendenzahl.

Weiter verantwortet sie u.a. Kooperationen mit dem Gutenberg-Museum, der Kunsthalle Mainz, Künstlerhaus Edenkoben, Haus des Erinnerns und dem Zweiten Deutschen Fernsehen.

www.img.hs-mainz.de

Publikationen

2017

Gutenberg goes Media – Schrift und Poesie in Bewegung (eBook) 

Herausgeber: Anja Stöffler, Ralf Dringenberg
Art der Publikation: eBook
Technische Voraussetzungen:
Multimedia-eBook im Format EPUB3 zur Wiedergabe auf mobilen Devices (iOS via iBooks, Android via Adobe© Digital Editions), Notebooks und Desktops (Mac OS via iBooks, OS Win via Adobe© Digital Editions, Readium)
Version 1
Kompakte Version, 50MB (die Wiedergabe der Multimediadaten setzt eine Internet-Verbindung voraus)
Version 2
Normale Version, 450MB (ein Großteil der Multimediadaten kann auch offline wiedergegeben werden)
Sprache: Deutsch
Verlag: o.V.
Ort: Mainz
Jahr: 2017
Auflage: 1
ISBN: 978-3-936483-09-3

2011, erw. 2. Auflage Mainz 2013

Moving Types - Lettern in Bewegung. Eine Retrospektive von den Anfängen des Films bis heute. 

Erster augmentierter Ausstellungskatalog mit ‚eingebautem Kino’.

Art: Broschiert, 144 Seiten.
Herausgeber: Ralf Dringenberg, Anja Stöffler (z zg, HS Mainz, HfG Schwäbisch Gmünd) und Dr. Annette Ludwig (Gutenberg-Museum, Mainz)
Sprache: Deutsch
Inhalte: u.a. über 80 integrierte Schriftfilme
Ort: Mainz
Jahr: 2., erw. Auflage Mainz 2013 (1. Aufl. Mainz 2011, vergriffen)
Seiten: 132 Seiten, Broschur
Preis: 23,95 Euro plus Porto
ISBN: 978-3-936483-03-1
Beziehbar über:
Gutenberg-Museum, Mainz
https://www.gutenberg-shop.de/moving-types-lettern-in-bewegung.html

Forschung & Projekte

Seit 2004

Moving Types – Archive of visual communication

Ein "Herzstück" des z zg ist das umfangreiche und einzigartige Archiv "Zeitbasierte Typografie - Moving Types". Es enthält derzeit über 800 Bildbeispiele von animierten Schriften und Buchstaben in Film, Werbung, Internet und im öffentlichen Raum - vom Anbeginn des Films bis zu den vernetzten und mehrdimensionalen Gestaltungslösungen unserer Zeit (VR/AR). Darüber hinaus enthält das Archiv Interviews, die mit Protagonisten dieser Szene geführt wurden. Damit ist das Archiv sowohl ein viel beachtetes State-of-the-Art-Kompendium und Who-is-Who der Branche als auch eine viel zitierte Geschichte der visuellen Animation vom vergangenen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts.
www.zeitbasierte-gestaltung.de

Zur Übersicht