Per­so­nen­ver­zeich­nis

Prof. Dr. Herbert Paul

Prof. Dr. Herbert Paul

Fachbereich Wirtschaft | Professuren
Professor für Unternehmensführung, internationales Management, Betriebswirtschaftslehre

Hochschule Mainz
Herbert Paul
Raum M2.07
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

+49 6131 628-93241

Unternehmensführung, internationales Management, Betriebswirtschaftslehre

Studiengangsleiter Master of Science Management berufsintegrierend

Donnerstag 10.00 - 11.00 Uhr

Vita

Studium  

1976 - 1980 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Mainz und der Southbank University London; Abschluss: Diplom-Betriebswirt

1980 - 1982 Master-Studium an der Kelly School of Business der Indiana University, IN, USA; Abschluss: Master of Business Administration

1982 - 1985 Promotionsstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum Thema Unternehmensentwicklung als betriebswirtschaftliches Problem; Abschluss: Dr. rer. pol.; gleichzeitig Assistententätigkeit in Gießen und an der Universität St. Gallen, Schweiz (DFG-Forschungsprogramm Unternehmensverfassung)

Praktische Tätigkeiten  

1985 - 1988 Controller und später Projektmanager (Akquisitionen/Venture Capital) bei der Roche AG in Basel, Schweiz

1988 - 1994 Unternehmensberater bei McKinsey & Company, Inc. zunächst in Düsseldorf und dann für 4 Jahre in Stockholm, Schweden; Schwerpunkte: Strategie- und Organisationsberatung für internationale Unternehmen in der Konsumgüter-industrie

1994 - 1998 Kaufmännischer Leiter im Egmont Ehapa Verlag, Stuttgart, und ab 1996 zusätzlich Geschäftsbereichsleiter für Comics und Jugendzeitschriften

2005 - 2007 Senior Vice President Business Development and HR bei dz card International Ltd., einem führenden südostasiatischen Plastikkartenhersteller mit Sitz in Bangkok, Thailand (Beurlaubung von der Hochschule Mainz)

Hochschultätigkeiten  

Seit 1998 Professor für Unternehmensführung und Internationales Management an der Hochschule Mainz, Fachbereich Wirtschaft

Seit Herbst 1999 Lecturer für Strategic Management (MBA) an der TIAS School for Business & Society in Utrecht und später auch in Tilburg, Niederlande. Die TIAS School for Business & Society, akkreditiert bei AMBA und AACSB, ist Teil der Tilburg Universiteit.

2008 - 2012 Akademischer Direktor für die MScBA-Programme der TIAS School for Business & Society in Utrecht, Niederlande

Seit September 2003 Visiting Professor an der Graduate School of Business der Assumption University, Bangkok, Thailand für Strategic Management (MBA) und Strategic Leadership and Change (PhDOD)

Seit Mai 2011 Lecturer für Mergers & Acquisitions (MBA) an der School of Management der Bradford University in Bradford, UK. Die School of Management ist akkrediert bei EQUIS, AMBA und AACSB

Publikationen

Fallstudien und Lehranweisungen

Paul, H./Hartmann, J. (2003): The World Airlines Industry – A European Perspective, European Case Clearing House, Wharley End, Bedfordshire, UK, case no. 303-073-1

Paul, H. (2003): DaimlerChrysler: Lessons in Post-Merger Integration, The Case Centre, Wharley End, Bedfordshire, UK, case no. 303-177-1/8, 2003

Paul, H. (2005): DaimlerChrysler: Lecciones sobre Integración después de una Fusión, The Case Centre, Wharley End, Bedfordshire, UK, case no. E303-177-1 (Spanish translation of the case study listed above)

Paul, H. (2006): The Smart Card Industy: Quo Vadis? The Case Centre, Wharley End, Bedfordshire, UK, case no. 306-221-1, 2006

Paul, H. (2008): DaimlerChrysler: Lessons in Post-Merger Integration, The Case Centre, Wharley End, Bedfordshire, UK, revised and updated edition

Artikel in Fachzeitschriften und Zeitungen

Wolf, J./Paul, H./Zipse, T. (2012): Guter Rat von Beiräten, in: WiSt (Wirtschaftswissenschaftliches Studium), 41. Jg., Nr. 12, S. 672-676

Paul, H. (2007): Wachsen mit genügend Managementkapazität, in: io New Management, o. Jg., Nr. 4, S. 49-52

Paul, H. (2009): How to Develop Sufficient Management Capacity? In: The Nation (größte Wirtschaftszeitung in Thailand), 34. Jg., 28. August, S. 8A

Paul, H. (2005): Fallstudien. Plädoyer für einen stärkeren Einsatz von Fallstudien in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung und Lehre, in: WiSt (Wirtschaftswissen-schaftliches Studium), 34. Jg., Nr. 6, S. 356-360

Paul, H. (2005): HR-Management in Thailand, in: Personal, 57. Jg., Nr. 30, S. 36-39

Paul, H. (2000): Creating a Global Mindset, in: Thunderbird International Business Review, 42. Jg., Nr. 2, 2000, S. 187-200

Paul, H. (2004): Wachstum beginnt beim Management, in: Harvard Business Manager, 26. Jg., Dezember, S. 67-73

Paul, H. (1997): Rationalisierungsopfer oder Dynamo der Unternehmensentwicklung? Die Zukunft des mittleren Managements, in: Blick durch die Wirtschaft, 3. Januar, Nr. 2, S. 12

Paul, H. (1997): Projektmanagement ist die Chance für den Mittelbau, in: Handels-blatt, 14./15. November 1997, Nr. 222, S. K2

Paul, H. (1988): Debitorenmanagement – eine vergessene Rationalisierungs¬reserve, in: Der Schweizer Treuhänder, 62. Jg., Nr. 7-8, S. 307-313, 319

Paul, H. (1987): Managementkapazität als kritischer Faktor der Unternehmungs-entwicklung. Die Erklärung von Entwicklungsprozessen mit einem poten-tialorientierten Ansatz (1987), in: Zeitschrift Führung + Organisation, 56. Jg., Nr. 5, S. 305-312.

Bleicher, K./Paul, H. (1987): The External Corporate Venture Capital Fund – A Valuable Vehicle for Growth, in: Long Range Planning, 20. Jg., Nr. 6, S. 64-70

Bleicher, K./Paul, H. (1987): Strategische Unternehmensführung in reifen Industrien, Revitalisierung braucht Innovationen, in: Blick durch die Wirtschaft (Frankfurter Allgemeine Zeitung), 27. März, Nr. 61, S. 3

Paul, H. (1986): Das amerikanische Board-Modell. Eine Alternative zum deutschen Aufsichtsrats-/Vorstandsmodell der Unternehmungsverfassung, in: WiSt (Wirt-schaftswissenschaftliches Studium), 15. Jg., Nr. 7, S. 347-351

Bleicher, K./Paul, H. (1986): Corporate Governance Systems in a Multinational Envi-ronment: Who Knows What’s Best?, in: Management International Review, 26. Jg., Nr. 3, S. 4-15

Bleicher, K./Paul, H. (1986): Das amerikanische Board-Modell im Vergleich zur deutschen Vorstands-/Aufsichtsratsverfassung – Stand und Entwicklungstendenzen, in: Die Betriebswirtschaft, 46. Jg., Nr. 3, S. 263-288

Hartfelder, D./Paul, H. (1986): Wenn High-Tech-Könner das Unternehmen verlassen – was dann? Natur- und ingenieurwissenschaftliches Humankapital wird zum Erfolgsengpass für High-Tech-Unternehmen, in: io Management Zeitschrift, 55. Jg., Nr. 12, S. 524-527

Bleicher, K./Bortel, K.-D./Kleinmann, R.; Paul, H. (1984): Unternehmungsverfassung und Spitzenorganisation, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 53. Jg., Nr. 1, S. 21-29

Bleicher, K./Bleicher, F./Paul, H. (1983): Managerial Frameworks for High-Tech Organizations, in: Business Horizons, 26. Jg., Nr. 26, Nr. 6, S. 69-78

Bücher und Buchbeiträge

Paul, H./Wollny, V. (2014): Instrumente des Strategischen Managements, Oldenbourg Verlag, München, 2. Auflage

Paul, H. (2013): Fallstudien, in: Methodik für Wirtschaftswissenschaftler, Beyer, A.; Rathje, B. (Hg.), Oldenbourg Verlag, München, S. 151-166

Wolf, J./Paul, H./Zipse, T. (2009): Erfolg im Mittelstand, Gabler Verlag, Wiesbaden

Paul, H. (1989): Die natürliche Umwelt als Gegenstand der Unternehmungsführung und Unternehmungsorganisation im Rahmen des evolutionären Manage¬mentansatzes, in: Evolutionäre Interdependenzen von Kultur und Struktur der Unternehmung, Seidel, E; Wagner, D. (Hg.), Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 281-294

Bleicher, K./Leberl, D./Paul, H. (1989): Unternehmungsverfassung und Spitzenor-ganisation. Führung und Überwachung von Aktiengesellschaften im internationalen Vergleich, Gabler Verlag, Wiesbaden

Paul, H. (1985): Unternehmungsentwicklung als betriebswirtschaftliches Problem. Ein Beitrag zur Systematisierung von Erklärungsversuchen der Unternehmungsentwicklung, Peter Lang Verlag, München

Forschung & Projekte

Unternehmensentwicklung

Strategisches Management

Internationales Management

Zur Übersicht