This content is not available or only partially available in English.

Per­so­nen­ver­zeich­nis

Prof. Dr. Tilman Baumgärtel

Prof. Dr. Tilman Baumgärtel

Fachbereich Gestaltung | Fachrichtung Mediendesign | Professuren | Professur Baumgärtel, T.
Vertretungsprofessor

Fachbereich Gestaltung | Fachrichtung Mediendesign | Professuren | Professur Stöffler, A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hochschule Mainz
Tilman Baumgärtel
Raum W1.33
Wallstraße 11
55122 Mainz

Medienwissenschaften

nach Vereinbarung

Vita

AKADEMISCHE UND BERUFLICHE QUALIFIKATIONEN 

Doktor der Philosophie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (1998)
Abgeschlossenes Volontariat als Redakteur, Verlag Rommerskirchen, Remagen (1994)
Master of Arts, State University of New York, Buffalo (1992)
Magister Artium, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (1990)
FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE
Medien-und Netzkultur, Gegenwart und Geschichte der Soziale Medien, Medienkunst,
Transnationales und postkoloniales Kino mit einem Schwerpunkt auf Asien, Independent
und Avantgarde-Film, Streaming, Games, Populärkultur

BERUFLICHER UND AKADEMISCHER WERDEGANG
Seit 4/2015 Professur für Medienwissenschaft an der Hochschule Mainz
Ab 4/2014 Vertretungsprofessur für Medienwissenschaft an der Hochschule
Mainz
Seit 10/2012 Freier Autor
9/2009 – 09/2012 Professor am Department for Media and Communication an der
Royal University of Phnom Penh, Kambodscha als Langzeitdozent
des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
Seit 10/2007 Dozent am Konrad Adenauer Center for Journalism
Ateneo de Manila University, Quezon City/Manila
6/2005 – 8/2009 Dozent am College of Mass Communication, University of the
Philippines, Quezon City/Manila
5/2004 – 7/2004 Dozent für Medienwissenschaft, Mozarteum, Salzburg
Seit 12/2002 Freier Autor
5/2002 – 7/2002 Dozent für Medienästhetik, Technische Universität Berlin
4/2000 – 9/2000 Gastprofessor für Medienästhetik, Universität Paderborn
8/1999 – 10/2002 Redakteur der Medienseite der Berliner Zeitung
1/1998 – 10/1998 Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
4/1995 – 6/1999 Freier Autor für Die Zeit, die tageszeitung, Intelligent Agent,
Telepolis, Die Woche und andere Medien
4/1995 – 4/1998 Promotionsstudium an der Heinrich-Heine-Universität mit einem
Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Mervin
Dissertationsthema: eine Monographie über den Regisseur Harun
Farocki
3/1993 – 4/1995 Erst Volontär, dann Redakteur beim Medienfachverlag
Rommerskirchen, Remagen
Dozent für Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität,
Düsseldorf
5/1992 – 2/1993 Redakteur bei der Zeitschrift Charity, freie Mitarbeit bei die
tageszeitung, Stuttgarter Zeitung und anderen Medien
9/1990 – 1/1992 Studium Medienwissenschaft an der State University of New York
in Buffalo als Fulbright-Stipendiat, Master of Arts
4/1987 – 7/1990 Studium Germanistik und Geschichte an der Heinrich-Heine-
Universität Düsseldorf, Magister

Publikationen

Publikationen 

Monographien

Die GIF-Animation
Berlin (Verlag Klaus Wagenbach/Digitale Bildkulturen) (im Erscheinen)

Eintritt in ein Lebewesen. Von der Sozialen Skulptur zum Plattform-Kapitalismus
Berlin 2020 (Kunstraum Kreuzberg)

Schleifen. Zur Geschichte und Ästhetik des Loops
Berlin 2015 (Kadmos)

net.art 2.0 – Neue Materialien zur Netzkunst / net.art 2.0 – New Materials towards Art on the Internet
Nürnberg 2001 (Verlag für moderne Kunst)

net.art – Materialien zur Netzkunst
Nürnberg 1999 (Verlag für moderne Kunst) (2. Edition 2000)
Lettische Übersetzung: Tikla Maksla, Riga 2001 (Petergailis)

Vom Guerillakino zum Essayfilm: Harun Farocki – Werkmonographie eines Autorenfilmers
Berlin 1998 (b_books)

Herausgaben

Texte zur Theorie der Werbung
Stuttgart 2018 (Reclam)

Texte zur Theorie des Internet
Stuttgart 2017 (Reclam)

The Pirate Essays: A Reader in International Media Piracy
Amsterdam 2015 (Amsterdam University Press/Mediamatters)

Southeast Asian Independent Cinema
Hongkong 2012 (Hongkong University Press)
(Mit Beiträgen von Khairil M. Bahar, Khavn de la Cruz, Tito Imanda, John Lent, Intan Paramaditha, Pin Pin Tan, Alfian Bin Sa´at und anderen)

KinoSine: Philippine-German Cinema Relations
Manila 2007 (Goethe-Institut)
(Im Internet unter http://www.goethe.de/ins/ph/pro/ksi/kinosine.pdf)
(Mit Beiträgen von Lav Diaz, Werner Schroeter, Harun Farocki, Rosa Von Praunheim, Ulrich Gregor, Nan Goldin, Kidlat Tahimik, Nick Deocampo, Ditsi Carolino und anderen)

Games. Computerspiele von KünstlerInnen
Frankfurt 2003 (Revolver Verlag / hartware)
(Mit Beiträgen von Claus Pias, Gerrit Gohlke, Anne-Marie Schleiner, Silke Albrecht, Katrin Mundt und Iris Dressler)
https://en.wikipedia.org/wiki/Tilman_Baumg%C3%A4rtel

Forschung & Projekte

Forschungsprojekte

Projektleitung des DFG-Projekts "Van Gogh TV. Erschließung, Multimedia-Dokumentation und Analyse ihres Nachlasses."
http://vangoghtv.hs-mainz.de/

Zur Übersicht