This content is only partially available in English.
This content is only partially available in English.

Prof. Dr. Herbert Paul gewürdigt

Foto: Nathalie Zimmermann

Kurt-Dörr-Preis 2022 für besonderes Engagement verliehen

Prof. Dr. Herbert Paul ist auf der diesjährigen Akademischen Abschlussfeier mit dem Kurt-Dörr-Preis 2022 ausgezeichnet worden. Alumnity e.V., der Förderverein des Fachbereichs Wirtschaft, würdigt mit dem mit 500 Euro dotierten Preis das außerordentliche persönliche Engagement von Dr. Herbert Paul als Professor für Strategisches Management. „Vor allem die intensive fachliche und persönliche Betreuung der Studierenden kennzeichnen das Wirken von Prof. Dr. Paul in ganz besonderer Weise“, betonte Claudia Huberti, Vorsitzende von Alumnity. Darüber hinaus hat sich der Preisträger als Leiter und Mitgestalter des Studiengangs Master of Science Management berufsintegrierend verdient gemacht und in diesem Rahmen auch die Vernetzung von Hochschule und Unternehmen vorangetrieben.

Herbert Paul ist fest mit der Hochschule verwurzelt. 1980 hat er an der Fachhochschule des Landes Rheinland-Pfalz sein BWL-Studium als Diplom-Betriebswirt abgeschlossen. Den MBA absolvierte er an der Indiana University in Bloomington, USA. 1985 wurde er von der Justus-Liebig-Universität in Gießen promoviert. Bevor Herbert Paul 1998 zum Professor am Fachbereich Wirtschaft ernannt wurde, war er bei Unternehmen wie Boehringer Ingelheim, Roche, McKinsey & Company und der Egmont-Gruppe tätig und das vorwiegend im Ausland: USA, Schweden, Dänemark oder die Schweiz. Später übernahm er Lehraufträge in Südostasien an der Assumption University in Bangkok (Thailand) und in Yangon (Myanmar) und der Petra Christian University in Surabaya (Indonesien). In Europa lehrte er an der TIAS School for Business & Society der Universität Tilburg in Tilburg und in Utrecht (Niederlande), der School of Management der University of Bradford (England) und in den Rochester-Bern Executive Programs an der Universität Bern. Während seiner Zeit an der TIAS School for Business & Society wurde er sieben Mal von den Studierenden als „Best Lecturer“ gewählt, was bekräftigt, dass Herbert Paul fachlich, persönlich und menschlich die Studierenden erreicht.
Herzlichen Glückwunsch, Dr. Herbert Paul!

Der Kurt-Dörr-Preis wird seit 2004 verliehen. Der Namensgeber, Kurt Dörr, spielte eine zentrale Rolle beim Aufbau der früheren Fachhochschule Mainz. 1964 gründete er die Staatliche Höhere Wirtschaftsfachschule, den Vorläufer des Fachbereichs Wirtschaft. Dörr hat maßgeblich dafür gesorgt, dass bei der Gründung der Fachhochschule die betriebswirtschaftlichen Studiengänge gleichberechtigt neben die Ingenieur-orientierten Studiengänge treten konnten. Zu seinen Ehren wurde der Preis ins Leben gerufen. Denn alle Preisträger haben eines gemeinsam: Sie haben sich weit über das Notwendige hinaus für den Fachbereich Wirtschaft eingesetzt und damit in hohem Maße positiv gewirkt, ganz im Sinne des Namensgebers des Preises.

Chat Icon