Geoinformatik

Event
27.10.2018
Coding da Vinci Rhein-Main 2018
Kick-Off: 027./28.Oktober 2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr JGU - Alte Mensa Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9 55122 Mainz Die Veranstaltung ist kostenlos! Coding da Vinci Rhein-Main kommt! Am 27./28.10. und am 01.12. findet Coding da Vinci Rhein-Main, der Kultur-Hackathon im Rhein-Main-Gebiet, statt. Insgesamt fünf Wochen lang darf also gehackt, gecodet und designt werden, um offenen Daten aus Kulturinstitutionen für die Öffentlichkeit neues Leben einzuhauchen. Mit seinem Reichtum an Kulturinstitutionen und geschichtsträchtigen Orten ist das Rhein-Main-Gebiet also der ideale Standort für den bekannten Kultur-Hackathon.Ziel ist es, aus Sammlungen digitaler Ton- und Videoaufnahmen, Bilder und Metadaten verschiedenster Institutionen aus Kultur und Forschung kreativ Neues zu schaffen, das Kultur und Gesellschaft zugute kommt. Die offenen Lizenzen der Datensammlungen machen es möglich!Die Teams, die sich beim Kick Off am 27. und 18. Oktober 2018 in der Alten Aula der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zusammenfinden, entwickeln ausgehend von Datensätzen, die die Kultureinrichtungen zur Verfügung stellen, Ideen, die innerhalb weniger Wochen bis zum lauffähigen Prototypen ausgearbeitet werden. Der freie und kreative Umgang mit unserem digitalen Kulturerbe steht dabei im Fokus. Die spannendsten Anwendungen, die aus diesem Kultur-Hackathon hervorgehen, werden schließlich in der Preisverleihung am 01. Dezember 2018 im Landesmuseum Mainz in unterschiedlichen Kategorien prämiert.In den vergangenen vier Jahren haben im Rahmen von Coding da Vinci Hackathons bereits über 400 Teilnehmer *innen rund 70 digitale Anwendungen umgesetzt und dafür über 100 Datensets von 99 Kulturinstitutionen und Forschungseinrichtungen genutzt. Diese digitalen Projekte zeichnen sich durch eine große Vielfalt und hohe technische Expertise aus. Sie reichen von mobilen Apps über Webseiten bis hin zu interaktiven Installationen, Augmented-Reality-Anwendungen und sogar Hardware-Prototypen.Coding da Vinci Rhein-Main wird gemeinschaftlich von dem mainzed - Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften, der Universitätsbibliothek Mainz, der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, dem Fachinformationsdienst Darstellende Kunst, der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, dem Stadt- und Stiftsarchiv der Stadt Aschaffenburg, dem Historisches Museum Frankfurt, Wikipedia Frankfurt sowie dem NODE Forum for Digital Arts veranstaltet.Coding da Vinci – Der Kultur-Hackathon ist ein gemeinsames Projekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Open Knowledge Foundation, der Servicestelle Digitalisierung Berlin und Wikimedia Deutschland.Unsere Auftritte im NetzWeb: https://codingdavinci.de/events/rheinmain/Twitter: @cdvrheinmain#cdvrheinmain #codingdavinci #rheinmain #culturalheritage #opendata
Event
01.12.2018
Coding da Vinci Rhein-Main 2018
Preisverleihung: 01. Dezember 2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Landesmuseum Mainz Große Bleiche 49-51 55116 Mainz Die Veranstaltung ist kostenlos! Coding da Vinci Rhein-Main kommt! Am 27./28.10. und am 01.12. findet Coding da Vinci Rhein-Main, der Kultur-Hackathon im Rhein-Main-Gebiet, statt. Insgesamt fünf Wochen lang darf also gehackt, gecodet und designt werden, um offenen Daten aus Kulturinstitutionen für die Öffentlichkeit neues Leben einzuhauchen. Mit seinem Reichtum an Kulturinstitutionen und geschichtsträchtigen Orten ist das Rhein-Main-Gebiet also der ideale Standort für den bekannten Kultur-Hackathon.Ziel ist es, aus Sammlungen digitaler Ton- und Videoaufnahmen, Bilder und Metadaten verschiedenster Institutionen aus Kultur und Forschung kreativ Neues zu schaffen, das Kultur und Gesellschaft zugute kommt. Die offenen Lizenzen der Datensammlungen machen es möglich!Die Teams, die sich beim Kick Off am 27. und 18. Oktober 2018 in der Alten Aula der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zusammenfinden, entwickeln ausgehend von Datensätzen, die die Kultureinrichtungen zur Verfügung stellen, Ideen, die innerhalb weniger Wochen bis zum lauffähigen Prototypen ausgearbeitet werden. Der freie und kreative Umgang mit unserem digitalen Kulturerbe steht dabei im Fokus. Die spannendsten Anwendungen, die aus diesem Kultur-Hackathon hervorgehen, werden schließlich in der Preisverleihung am 01. Dezember 2018 im Landesmuseum Mainz in unterschiedlichen Kategorien prämiert.In den vergangenen vier Jahren haben im Rahmen von Coding da Vinci Hackathons bereits über 400 Teilnehmer *innen rund 70 digitale Anwendungen umgesetzt und dafür über 100 Datensets von 99 Kulturinstitutionen und Forschungseinrichtungen genutzt. Diese digitalen Projekte zeichnen sich durch eine große Vielfalt und hohe technische Expertise aus. Sie reichen von mobilen Apps über Webseiten bis hin zu interaktiven Installationen, Augmented-Reality-Anwendungen und sogar Hardware-Prototypen.Coding da Vinci Rhein-Main wird gemeinschaftlich von dem mainzed - Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften, der Universitätsbibliothek Mainz, der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, dem Fachinformationsdienst Darstellende Kunst, der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, dem Stadt- und Stiftsarchiv der Stadt Aschaffenburg, dem Historisches Museum Frankfurt, Wikipedia Frankfurt sowie dem NODE Forum for Digital Arts veranstaltet.Coding da Vinci – Der Kultur-Hackathon ist ein gemeinsames Projekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Open Knowledge Foundation, der Servicestelle Digitalisierung Berlin und Wikimedia Deutschland.Unsere Auftritte im NetzWeb: https://codingdavinci.de/events/rheinmain/Twitter: @cdvrheinmain#cdvrheinmain #codingdavinci #rheinmain #culturalheritage #opendata
Event
11.12.2018
Linked Pasts IV: Views From Inside The LOD-cloud
Location:Johann-Joachim-Becher-Weg 555128 Mainz Date:Tue, Dec 11, 2018, 2:00 PM –Thu, Dec 13, 2018, 4:30 PM Register and Program: https://www.eventbrite.com/e/linked-pasts-iv-views-from-inside-the-lod-cloud-tickets-47761266233 FreeLinked Pasts is an annual symposium dedicated to facilitating practical and pragmatic developments in Linked Open Data in History, Classics, Geography, and Archaeology. It brings together leading exponents of Linked Data from academia, the Cultural Heritage sector as well as providers of infrastructures and library services to address the obstacles to, and issues raised by, developing a digital ecosystem of projects dedicated to interlinking online resources about the past.Initiated in 2015 at King’s College London, the second Linked Pasts symposium took place at the Universidad Nacional de Educación a Distancia in Madrid. Last year it moved to the Stanford Humanities Centre and now returns to Europe, with the Mainz’ Centre for Digitality in the Humanities and Cultural Studies (mainzed) honoured to welcome this year’s meeting.Linked Pasts has given researchers and professionals from diverse backgrounds the opportunity to share ideas, methods, and workflows in the light of their own experiences and expertise -- on the one hand interrogating current technical challenges, and on the other, working towards collective approaches to solving them.In the light of a fast growing interest on Linked Data in the Digital Humanities and the potential of LOD for overwriting established disciplinary limits, this year’s symposium aims to focus on the communities within this emerging "linked pasts network," with their differing dynamics and workflows. In a series of six sequential sessions, representatives and practitioners of LOD-communities will assess, discuss and review their approaches along three main themes: people, institutions and methods, complemented by an extensive poster session and parallel breakout-discussions on three special topics. A final wrap-up session will collect results and help to identify an agenda for future Linked Pasts activities.The three themed sessions will be introduced by invited speakers, discussed in breakout groups and summarized in a plenary talk.Contact: lp4@mainzed.orgLinked Pasts IV is supported by Pelagios, mainzed, the University Library Mainz and the Johannes Gutenberg University Mainz
23.10.
Di
Positionen 18:00 - 18:30
24.10.
Mi
Digitalisierung 17:30 - 19:00
30.10.
Di
Positionen 18:00 - 18:30