Per­so­nen­ver­zeich­nis

Prof. Dr. Ilka Becker

Fachbereich Gestaltung | Fachrichtung Kommunikationsdesign | Professuren
Professorin für Kunstgeschichte

Hochschule Mainz
Ilka Becker
Raum H2.03
Holzstraße 36
55116 Mainz

+49 6131 628-92250

Kunstgeschichte

Vita

Zur Person 

Ilka Becker ist Kunstwissenschaftlerin, -kritikerin und Kuratorin mit dem Schwerpunkt Kunst und visuelle Kulturen der Moderne und Gegenwart. Von 2013-2018 war sie Gastprofessorin am Institut für Kunstwissenschaft der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und Co-Antragestellerin / Lehrende des dortigen DFG-Graduiertenkollegs „Das fotografische Dispositiv“; Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität zu Köln; 1998-2000 Redakteurin bei Texte zur Kunst; 1996/97 wiss. Aufarbeitung der Fotografischen Sammlungen im Rheinischen Landesmuseum Bonn; 1998-2002 wiss. Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln; 2003-2008 wiss. Mitarbeiterin am Forschungskolleg „Medien und kulturelle Kommunikation“ an der Universität zu Köln; 2006 Promotion über „Fotografische Atmosphären. Rhetoriken des Unbestimmten in der zeitgenössischen Kunst“; 2009-2013 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig.

Publikationen

Publikationen (Auswahl) 

„Mediators of Trance. Maria Sabina – Gordon Wasson – Bruce Conner”, in: Daniel C. Barber/Ehler Voss (Hg.): The Medium on Trial: Testing and Contesting Trance and other Media Techniques, Berlin: DeGruyter (upcoming)

Field of Codes, Köln: PiK 2018 (Hg. mit Marcel Hiller, Katrin Mayer, Markus Saile)

„Diffraktion | Beugung“, in: Field of Codes, hg. von Markus Saile, Ilka Becker, Marcel Hiller und Katrin Mayer, Buchpublikation zur Ausst. im PiK – Projektraum im Kunstwerk, Köln 2018, 19. April bis 19. Mai, S. 14-23

„’The power lines are down.’ (Post)Nukleare Landschaften in Populärkultur, Film und Kunst“, in: Katja Davar (Hg.): Electroscapes, Hochschule Mainz 2018, S. 122-139 (engl. „’The power lines are down.’ (Post)nucleare Landscapes in Popular Culture, Film und Art“, S. 146-155)

Fotografisches Handeln, Marburg: Jonas 2016 (Hg. mit Astrid Köhler, Ann Kristin Krahn, Bettina Lockemann, Linda Sandrock)

„Akte, Agencies und Un/Gefügigkeiten in fotografischen Dispositiven“, in: Ilka Becker u.a. (Hg.): Fotografisches Handeln, Marburg: Jonas 2016, S. 9-37 (engl.: „Acts, Agencies, and Agencements in Photographic Dispositifs“, S. 9-34)

„Toxische Me*dia*tor*in*n*en. Zur wechselseitigen Kontamination von Gender und Agency in der Kunstwissenschaft”, in: kritische berichte, Nr. 4 (2016, Themenheft Gend_r, hg. von Linda Hentschel, Änne Söll), S. 24–33

„Displaced Images / Displaced Subjects. Zoe Leonard’s Practice of Dephotographing Migration”, in: Photoresearcher, Nr. 26 (2016), S. 12–17

„Fremd werden, oder: Mit dem Kanon gegen den Kanon”, in: Annette Weisser: Make Yourself Available, Ausst.-Kat. Heidelberger Kunstverein /Kunstverein Langenhagen 2013/15, Berlin 2015: The Greenbox, S. 59-70 (engl. „Becoming Foreign, or Using the Canon Against the Canon“, S. 71-78)

„Ungedecktes Vertrauen. Geld – Ornament – Kunst“, in: Katja Davar: Dazzling Debt, hg. von Martin Schick und Simone Scholten, Galerie der Stadt Backnang/ Galerie Kadel Willborn, Berlin: Revolver 2015, S. 24-31 (engl. „Unsecured Trust. Money – Ornament – Art“, S. 34-41)

„Raus aus seinen Kleidern“. Essays zum Werk von Corinna Schnitt, Frankfurt/Basel: Stroemfeld 2014 (Hg. mit Heike Klippel)

„Life Which Writes Itself. Retrospecting Art, Fashion, and Photography in Bernadette Corporation”, in: Elke Gaugele/Mira Sacher (Hg.): Aesthetic Politics in Fashion, Berlin/Heidelberg: Springer 2014, S. 76-97

„Ungleich-Gleiche, oder: Kreisende Mensch-Tier-Verhältnis in Loop und Serie”, in: Ilka Becker/Heike Klippel (Hg.): „Raus aus seinen Kleidern“. Essays zum Werk von Corinna Schnitt, Frankfurt/Basel: Stroemfeld 2014, S. 78-103

„Zeit als Material", in: Jörn Schafaff/Nina Schallenberg/Tobias Vogt (Hg.): KunstBegriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König 2013, S. 323-327

„Some Remarks on Material Agency after the Digital Turn and the Photographic Metaphor of the Living Digital”, in: PhotoResearcher, Nr. 19 (April 2013), S. 88-92

„Der fragmentarische Modus”, in: Tobias Maring: Forme fatale, Ausst.-Kat. Künstlerstätte Stuhr 2013, S. 3-5 (engl. „The Fragmentary Mode”, S. 7-9)

„Stefan Römer: Conceptual Paradise”, in: Conceptual Tendencies 1960s to Today II. Body, Space, Volume, Ausst.-Kat. Daimler Contemporary, Berlin, 19. April bis 22. September 2013

„Dead or Alive? Agency des Lebendigen und 'kritisches Vermögen' in Mark Dions 'Neukom Vivarium'“, in: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, Heft 57/1 (2012), Schwerpunktthema Akteur-Netzwerk-Theorie, hg. von Thomas Hensel und Jens Schröter, S. 103-125

„Virtuelle Sichtbarkeit. Larry Clarks Fotobücher und ihre atmosphärischen Codes”, in: Ursula Frohne/Lilian Haberer (Hg.): Kinematographische Räume. Filmische Ästhetik in Kunstinstallationen und inszenierter Fotografie, München: Fink 2012, S. 719-740

Lemma „Krake“, in: Lexikon der Raumphilosophie, hg. von Stephan Günzel, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2012, S. 213

Lemma „Landschaft”, in: Lexikon der Raumphilosophie, hg. von Stephan Günzel, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2012, S. 226-227

Lemma „Meer”, in: Lexikon der Raumphilosophie, hg. von Stephan Günzel, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2012, S. 251-252

Lemma „Atmosphäre”, in: Handbuch der Mediologie. Signaturen des Medialen, hg. von Christina Bartz u. a., München: Fink 2012, S. 47-52

„My true parrot. Nina Maria Küchler/Nadine Staedler”, in: residence - Junge Kunst aus Niedersachsen, Ausst.-Kat. Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Syke, 26. August bis 18. November 2012, S. 64-65

Just not in Time. Inframedialität und non-lineare Zeitlichkeiten in Kunst, Film, Literatur und Philosophie, München: Fink 2011 (Hg. mit Michael Cuntz und Michael Wetzel)

„Einleitung”, in: Ilka Becker/Michael Cuntz/Michael Wetzel (Hg.): Just not in Time. Inframedialität und non-lineare Zeitlichkeiten in Kunst, Film, Literatur und Philosophie, München: Fink 2011, S. 7-28 (mit Michael Cuntz und Michael Wetzel)

„‚Let’s do the time warp again!’ Mediale Re-enactments in den Arbeiten von T.J. Wilcox “, in: Ilka Becker/Michael Cuntz/Michael Wetzel (Hg.): Just not in Time. Inframedialität und non-lineare Zeitlichkeiten in Kunst, Film, Literatur und Philosophie, München: Fink 2011, S. 289-302

„Dekonstruktion des Tableaus: Stefan Römers Zyklus 'Schlagbaum'“, in: kunsttexte.de (2/2011), Sektion Gegenwart (http://edoc.hu-berlin.de/kunsttexte/2011-2/becker-ilka-3/PDF/ becker.pdf)

„Situiertes Ausstellen. 'Afropolis. Stadt, Medien, Kunst' im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln”, in: Texte zur Kunst, Nr. 82 (Juni 2011), S. 209-212

„Partiale Perspektiven. Landschaften 'in & out of place'“, in: Belvedere. Warum ist Landschaft schön?, Ausst.-Kat. Arp Museum Rolandseck, hg. von Christine Heidemann und Anne Kersten, Bielefeld 2011, S. 154-162 (engl. „Partial Perspectives. Landscapes 'in & out of place'“, S. 163-169)

„Cliffhanger. Zu den Arbeiten von Markus Saile“, in: Markus Saile. Cliffhanger, Ausst.-Kat. Raumlabor, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 21. Oktober ¬bis 8. November 2011, o.S. (engl. Cliffhanger. On Markus Saile’s Works, o.S.)

Fotografische Atmosphären. Rhetoriken des Unbestimmten in der zeitgenössischen Kunst, München: Fink 2010

„Mapping impossible? Planetarische Überlebenscontainer in Wissenschaft, Architektur und Science-fiction-Film”, in: Ulrike Bergermann/Isabell Otto/Gabriele Schabacher (Hg.): Das Planetarische. Kultur – Technik – Medien im postglobalen Zeitalter, München: Fink 2010, S. 97-115

„Deconstruction of the Tableau: Stefan Römer’s Cycle Schlagbaum”, in: artetc., Vol. 2, Nr. 2 (Herbst 2010)

„Protosphären. Künstliche Biosphären als Prototypen der Welt”, in: Ulrike Bergermann u.a. (Hg.): Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst, Bremen: thealit 2009, S. 13-24

„Das Bild als Wiedergänger. Retroaktivität und ‚Remediation’ in den Arbeiten von T.J. Wilcox”, in: Texte zur Kunst, Nr. 76 (Dezember 2009), S. 82-95 (engl. Übersetzung: S. 126-131)

„Bis die Augen brennen. Kunst, fotografische Blickregimes und gendered smoking”, in: Die Zigarette – danach, Themenheft Querformat. Zeitschrift für Zeitgenössisches, Kunst, Populärkultur, Nr. 2 (September 2009), S. 24-31

„Is this not America?”, in: Norbert Arns: Karl May’s Balthus in New York, Ausst.-Kat. kjubh e.V. Köln 2009, o.P.

Bild Erzählung, Schwerpunktheft des Münchner Künstlermagazins terrain vague, Nr. 4.0 (Januar 2008) (Hg. mit Res Ingold und Stefan Römer)

Unmenge – Wie verteilt sich Handlungsmacht?, München: Fink 2008 (Hg. mit Michael Cuntz und Astrid Kusser)

„In der Unmenge”, in: Ilka Becker/Michael Cuntz/Astrid Kusser (Hg.): Unmenge – Wie verteilt sich Handlungsmacht?, München: Fink 2008, S. 7-35 (mit Michael Cuntz und Astrid Kusser)

„Agencement und Amusement. Duchamp, Slapstick und retroaktive Geschichten der Moderne”, in: Ilka Becker/Michael Cuntz/Astrid Kusser (Hg.): Unmenge – Wie verteilt sich Handlungsmacht?, München: Fink 2008, S. 95-123

„Warteschleife”. In: Katharina Jahnke: 50 Ways to Wait, Ausst.-Kat. Kunststiftung NRW 2008, S. 52-53

„Die Katharina-Show”, in: Bettina Pousttchi: Reality Reset, Ausst.-Kat. Von der Heydt Museum Wuppertal, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König 2008, S. 98-99

„Von Bild zu Bild. Lineare und non-lineare Erzählstrategien in Fotografie und Film”, in: Ilka Becker/Res Ingold/Stefan Römer (Hg.): Bild Erzählung, Schwerpunktheft des Münchner Künstlermagazins terrain vague, Nr. 4.0 (Januar 2008)

„Meteoriten, Meteorologie. Die virtuelle Ausdehnung der atmosphärischen Dinge bei Dalí und Duchamp”, in: Silke Walther (Hg.): Carte Blanche. Mediale Formate in der Kunst der Moderne, Berlin: Kadmos 2007, S. 187-200

„Theatrale Gefüge: Re-enactments des Films”, in: Talking Pictures. Theatralität in zeitgenössischen Film- und Videoarbeiten, Ausst.-Kat. K21 Düsseldorf, hg. von Doris Krystof/Barbara Scheuermann, Köln: DuMont 2007, S. 171-176

„Botanofuturismus”, in: Dross, Ausst.-Kat. Hochschule für Bildende Künste Braunschweig 2007, S. 8-9, 16-17

„Faire la bête”, in: Ulrike Bergermann u.a. (Hg.): Überdreht. Spin doctoring, Politik, Medien, Bremen: thealit 2006, S. 57-66

„Getting the Exhibition wie Deserve? ‚Das achte Feld’ im Museum Ludwig, Köln”, in: Texte zur Kunst, Nr. 64 (Dezember 2006), S. 204-207

„Von der Intermedialität zur Inframedialität: Für eine mediale Intentionalität”, in: Transkriptionen, Nr. 7 (November 2006), S. 33-36 (mit Michael Wetzel)

„Der Bolzplatz als Happy Limbo”, in: terrain vague, Münchner Künstlermagazin, Nr. 2 (Mai 2006), S. 15-16

„Blow Off. Mark Lewis, Algonquin Park, Early March”, in: Designing Truth, Ausst.-Kat. Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg, hg. von Sabine Maria Schmidt, Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2006, S. 58-63

„Air de Paris. Atmosphären und das Fotografische im Kontext surrealistischer Publikationen”, in: Brigitte Weingart/Wilhelm Voßkamp (Hg.): Sichtbares und Sagbares. Text-Bild-Verhältnisse, Köln: DuMont 2005 , S. 190-215

„Zweideutiges Zwinkern. Nairy Baghramian in der Galerie Christian Nagel, Köln”, in: Texte zur Kunst, Nr. 59 (September 2005), S. 172-173

„Wild Trash”, in: Jagdsalon, Ausst.-Kat. Kunstverein Ettlingen, Künstlerhaus Bethanien Berlin 2005, hg. von Christine Heidemann, Koblenz, o.S.

„Verpasste Züge. Trockel, Prince, Ruff”, in: Petra Löffler/Leander Scholz (Hg.): Das Gesicht ist eine starke Organisation, Köln: DuMont 2004, S. 302-321

Lemma „Fotografie”, in: Metzler Lexikon Kunstwissenschaft, hg. von Ulrich Pfisterer, Stuttgart: Metzler 2003, S. 101-103 (2. überarbeitete und aktualisierte Auflage: Stuttgart: Metzler 2011, S. 128-131)

Lemma „Film”, in: Metzler Lexikon Kunstwissenschaft, hg. von Ulrich Pfisterer, Stuttgart: Metzler 2003, S. 95-98 (2. überarbeitete und aktualisierte Auflage: Stuttgart: Metzler 2011, S. 123-126)

„Aus dem Loch geschüttelt. Ein vorläufiger Aktionsbericht von Kölner Kulturbaustellen”, in: Texte zur Kunst, Nr. 51 (September 2003), S. 132-135
„Das Gesicht ist eine starke Organisation”, in: Transkriptionen, Nr. 2, Frühjahr, o.S.

„Stumpfe Enden”, in: Mark Dion: Encyclomania, Ausst.-Kat. Städtische Galerien der Stadt Esslingen, Villa Merkel, Nürnberg: Verlag der Kunst 2003, S. 87-93

„Die Zukunft fand gestern statt. Überlegungen zu Gender und Adoleszenz in der zeitgenössischen Fotografie”, in: Marie-Luise Angerer/Kathrin Peters (Hg.): Future Bodies. Zur Visualisierung von Körpern in Science und Fiction, Wien 2002: Springer, S. 205-221

Lemma „Kunst und Film”, in: Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst, hg. von Hubertus Butin, Köln: DuMont 2002, S. 155-158 (überarbeitete Neuauflage: Köln: Snoeck 2004, S. 173-177)

Lemma „Rezeptionstheorien”, in: Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst, hg. von Hubertus Butin, Köln: DuMont 2002, S. 270-272

Lemma „Gender und Repräsentationskritik”, in: Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst, hg. von Hubertus Butin, Köln: DuMont 2002, S. 94-99 (überarbeitete Neuauflage: Köln: Snoeck 2004, S. 97-103)

„Nonstop Nonsens. John Bocks Performance ‚Erdmann’ im Städtischen Museum Abteiberg Mönchengladbach”, in: Texte zur Kunst, Nr. 47 (September 2002), S. 149-151

Women Artists. Künstlerinnen im 20. und 21. Jahrhundert, hg. von Uta Grosenick, Köln: Taschen Verlag 2001 (erschienen in deutscher, englischer, französischer und spanischer Ausgabe, darin: Essays über Louise Bourgeois, Lygia Clark, Lynn Hershman, Barbara Kruger, Zoe Leonard, Annette Messager, Yoko Ono, Cindy Sherman)

„Christopher Williams: Haus Lange, Haus Esters, Haus Williams”, in: Texte zur Kunst, Nr. 41 (März 2001), S. 161-164

„Mark Dion: ‚Alexander von Humboldt and other sculptures’”, in: Kunstforum International, Nr. 153 (Januar – März 2001), S. 366-367

„Leichtgewichte. Betrachterpositionierung in Filmen Steve McQueens”, in: Steve McQueen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Wien 2001, S. 46-58

„Isa Genzken: Umgezogen”, in: Zero Gravity, Ausst.-Kat. Kunstverein für die Rheinlande und Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König 2001, S. 40

„Spuren des Kontakts. Zur Motivik von Abdruck und Berührung bei Kiki Smith”, in: Kiki Smith: Small Sculptures and Large Drawings, Ausst.-Kat. Ulmer Museum, Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2001, S. 12-29

„‚Your disco needs you!’. Doku-Clips und ihre Fan-tome”, in: Bettina Pousttchi, Ausst.-Kat. Museum Morsbroich Leverkusen, Junge Kunst e.V. Wolfsburg 2001, S. 11-13

„Selbstkorrekturen. Zu den Gesetzestext-Arbeiten Thomas Lochers“, in: Kunst-am-Bau-Projekte in der Landesversicherungsanstalt Münster, Münster 2001, o.S.

„Einblendung. Körper, Atmosphärik und künstlerische Fotografie”, in: Tom Holert (Hg.): Imagineering. Visuelle Kultur und Politik der Sichtbarkeit, Jahresring 47, Köln: Oktagon 2000, S. 176-191

„Maison de Refuge. Arbeiten aus dem Besitz von Curtis Anderson und Rosemarie Trockel”, in: Wahre Wunder. Sammler & Sammlungen im Rheinland, Ausst.-Kat. Josef-Haubrich-Kunsthalle Köln 2000, hg. von Siegfried Gohr, Köln: Oktagon, S. 315

„Raum und Fiktionalität. Notizen zu Arbeiten von Bettina Pousttchi”, in: Schnitt 2000,
Ausst.-Kat. Kunstverein für die Rheinlande und Nordrhein-Westfalen Düsseldorf 2000, o.S.

Texte zur Kunst, Heft 36: Visual Culture, Dezember 1999 (Heftkonzeption und –redaktion, mit Isabelle Graw, Susanne Leeb und Astrid Wege)

Texte zur Kunst, Heft 35: Cultural Studies, September 1999 (Heftkonzeption und –redaktion, mit Isabelle Graw, Susanne Leeb und Astrid Wege)

Texte zur Kunst, Heft 34: Leerstelle Avantgarde, Juli 1999 (Heftkonzeption und –redaktion, mit Isabelle Graw, Susanne Leeb und Astrid Wege)

Texte zur Kunst, Heft 33, März 1999 (Heftkonzeption und –redaktion, mit Thomas Eggerer, Isabelle Graw und Astrid Wege)

„Spurlos vorhanden. Zum Verhältnis von Raum und Betrachter in einigen Videoprojektionen”, in: Texte zur Kunst, Nr. 36 (Dezember 1999), S. 114-127

„Schöne Gemeinplätze. Peter Fischli & David Weiss”, in: Texte zur Kunst, Nr. 33 (März 1999), S. 157-160

„Hunger nach Meese”, in: Texte zur Kunst, Nr. 34 (November 1998), S. 28-39

„Fliege, Lippe, Ritze. Zwei Ausstellungen von Yoko Ono und Valie Export”. In: Nummer – Kunst Literatur Theorie, Nr. 7 (November 1998), S. 96-98

„To See or Not To See. Anmerkungen zu Heterotopien im Werk von Rolf Walz”, in: Rolf Walz, Ausst.-Kat. Karl Schmidt-Rottluff Stipendium, Kunsthalle Düsseldorf 1998, o.S.

„The Body as Sculpture. Beauty and the Unbearable Fragmentation of Being”, in: Art & Design (Mai 1997), S. 77-81 (mit Roland Ernst)

Der fixierte Blick. Deutschland und das Rheinland im Fokus der Fotografie, Auswahlkatalog der Fotografischen Sammlungen im Rheinischen Landesmuseum Bonn, Köln: Rheinland Verlag 1996

Wow! 100 Jahre Comics – die Originale, Ausst.-Kat. Rheinisches Landesmuseum Bonn, hg. von Frank G. Zehnder, Bonn: Rheinland Verlag 1996 (darin: 31 Artikel zu einzelnen Originalblättern)

Zur Übersicht