Per­so­nen­ver­zeich­nis

Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober

Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober

Fachbereich Technik | Fachrichtung Bauingenieurwesen | Professuren
Professor für Konstruktiver Ingenieurbau

Hochschule Mainz
Kay-Uwe Schober
Raum H2.18
Holzstraße 36
55116 Mainz

+49 6131 628-91327

Konstruktiver Ingenieurbau

Studiengangsleiter SG BaVZ WirtschaftIng Bau

donnerstags 17:30 - 18 Uhr und nach Vereinbahrung

Vita

1994 - 1999

Schober + Partner, Planungsgesellschaft im Bauwesen  

Lichtenstein/Dortmund

1994 - 1995

Europäisches Institut für postgraduale Bildung Dresden  

Ausbildung zum Geprüften Sachverständigen für Holzschutz
Gesamtprädikat „sehr gut“

1989 - 1994

Technische Universität Dresden  

Studium des Bauingenieurwesens, Studienrichtung Konstruktiver Ingenieurbau mit Schwerpunkt Tragwerksplanung

Nebenfach Kunstgeschichte und Denkmalpflege

Diplomarbeit an der Fakultät Architektur zum Thema „Untersuchung historischer Holztragwerke unter Berücksichtigung räumlicher Tragstrukturen und der Knotenverbindungen am Beispiel der Schloßkirche Chemnitz“

1988 - 1989

Bau Union Süd GmbH / Phillipp Holzmann AG, NL Südost  

Tätigkeit im Industriebau

1985 - 1988

Berufliches Schulungszentrum für Bautechnik Zwickau  

Lehre als Hochbaufacharbeiter
Bau Union Süd GmbH, Abteilung Industriebau

1987 Gesellenprüfung, Gesamtprädikat „sehr gut“
1988 Reifeprüfung, Gesamtprädikat „mit Auszeichnung“

1999

Planungsbüro Schober - Architektur- und Tragwerksplanung  

Bauvorlageberechtigung IK Sachsen (54150)
Qualifizierter Tragwerksplaner IK Sachsen (61200)
Nachweisberechtigter für Standsicherheit, Schall- und Wärmeschutz in mehreren Bundesländern;
Seit 2011 alle Listeneintragungen bundesweit unbefristet

2002 - 2009

Bauhaus-Universität Weimar  

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Holz- und Mauerwerksbau

Forschungsschwerpunkt hybride Verbundkonstruktionen, Koordination von internationalen Forschungsprojekten und -kooperationen

Promotion zum Thema „Untersuchungen zum Tragverhalten hybrider Verbundkonstruktionen aus Polymerbeton, faserverstärkten Kunststoffen und Holz“
Gesamtprädikat „magna cum laude“

Lehraufträge im postgradualen Kontaktstudium Bauwerkserhaltung sowie Fachplaner für Planen und Bauen mit Holz (Architektenkammer Thüringen)

1999 - 2001

Technische Universität Dortmund  

Universitätsassistent am Lehrstuhl für Tragkonstruktionen

Durchführung von Übungen, Vorlesungen sowie Betreuung der Oberstufenprojekte für Architekten und Bauingenieure (Dortmunder Modell Bauwesen) in Tragkonstruktionen, Baukonstruktion sowie Bauen im Bestand

Publikationen

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis auf ORCID

Forschung & Projekte

Vergusknotenlösungen im Ingenieurholzbau

Parametric design in wood

Zur Übersicht