This content is not available or only partially available in English.

Der Allgemeine Studierendenausschuss der Hochschule Mainz – ein ganz bunter Haufen!

Als Teil der Studierendenvertretung an der Hochschule Mainz sorgen wir uns um unterschiedliche Angelegenheiten aller Studierenden und versuchen allen eine angenehme Studienatmosphäre zu schaffen, wobei wir auch bemüht sind die Hochschule zu einem Ort des Miteinanders werden zu lassen. Für manche ist die Hochschule daher nicht nur wegen der langen Vorlesungstage ein zweites Zuhause geworden.

Unser Grundsatz ist dabei, dass wir für alle Studierenden offen sind und ohne parteipolitische Zugehörigkeiten arbeiten, was uns von politischen Studierendenvertretungen an anderen Universitäten abgrenzt. Gleichzeitig eröffnet dies uns und dir aber die Möglichkeit, verschiedenste Projekte und Anliegen zu verfolgen, ohne dass wir durch politische Grundsätze beschränkt würden. Ein Engagement in der Studierendenvertretung bietet dir nicht nur die Möglichkeit neue Leute kennenzulernen und Freundschaften jenseits deines Studiengangs zu schließen. Es erlaubt dir auch dich in einem kleinen Rahmen selbst an einem eigenen Projekt zu versuchen und deine Ideen von der Entstehung bis zur Umsetzung eigenverantwortlich zu verfolgen.

Dein Engagement kann dabei vielfältig sein, da jedes unserer Referate stets auf der Suche nach neuen und engagierten Mitgliedern ist. So kannst du dich z.B. sozial engagieren, indem du hilfst, den Flohmarkt an der Holzstraße umzusetzen, der zu Ressourcenschonung und zu weniger Verschwendung in der Textilindustrie beiträgt. Oder aber du unterstützt vor Weihnachten beim Packen von kleinen Geschenken die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Und wenn du eine Idee für einen Spendenlauf, eine Blutspende oder eine Typisierungsaktion oder ein anderes soziales Projekt hast, findest du in deinem Referat oder bei den anderen Referenten immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand, die dich unterstützen wird!

Das Holzfest findet einmal pro Semester statt und ist DIE Party an der Hochschule Mainz  - komplementär dazu gibt es auch das etwas kleinere Campusfest.

Das Untergeschoss des Gebäudes in der Holzstraße wird zu verschiedenen Floors umgebaut wie z.B. Techno, EDM, Rap, HipHop, Rock etc.

Und wer organisiert das Alles?!
Das Ganze wird von der Studierendenvertretung und hierbei vom AStA organisiert und von den Fachschaften und dem StuPa unterstützt. Wir kümmern uns um Aufbau, Abbau, Bestellungen, Security, Getränke, Schichtpläne, Werbung uvm.

Dabei macht die Organisation mindestens genauso viel Spaß wie die Umsetzung und natürlich bleibt auch für uns, als Teil des Teams, genug Zeit um die Party zu genießen.

 

Dein Engagement kann dabei vielfältig sein, da jedes unserer Referate stets auf der Suche nach neuen und engagierten Mitgliedern ist. So kannst du dich z.B. sozial engagieren, indem du hilfst, den Flohmarkt an der Holzstraße umzusetzen, der zu Ressourcenschonung und zu weniger Verschwendung in der Textilindustrie beiträgt. Oder aber du unterstützt vor Weihnachten beim Packen von kleinen Geschenken die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Und wenn du eine Idee für einen Spendenlauf, eine Blutspende oder eine Typisierungsaktion oder ein anderes soziales Projekt hast, findest du in deinem Referat oder bei den anderen Referenten immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand, die dich unterstützen wird!

 

Als Belohnung und Highlight eines jeden Semesters stehen unsere Sportreisen an, bei denen du perfekt mit alten und neuen Freunden nach dem Klausurenstress den Kopf frei bekommen kannst.

Nach dem Sommersemester steht traditionell unsere Surffreizeit in Frankreich an, nach dem Wintersemester werden die Skipisten in den österreichischen oder italienischen Alpen unsicher gemacht.

Damit du auch während dem Semester nicht untätig herumsitzen musst und dich fit halten kannst, teilen wir uns mit den anderen Hochschulen in Mainz den Allgemeinen Hochschulsport, der von dir auch mitbenutzt werden kann. Egal ob Ausgleich zum Studium oder Wettkampfgedanke, jeder Typ ist dort willkommen und eingeladen sich mit andern zu messen oder neue Kontakte zu knüpfen.

Zusätzlich suchen wir auch hier immer nach neuen Möglichkeiten, wie wir unsere Studierende zusammenbringen und ihnen einen Mehrwert schaffen können, sei es durch eine Staffel beim Gutenberg Marathon oder in Zusammenarbeit mit dem Referat Soziales eine gemeinnützige Aktion.

Auch in Zeiten von Covid-19 werden unsere Referate nicht müde da neue Wege zu gehen und sind auch beim Thema e-Sports aufgeschlossen.

In den Semesterferien nach dem Wintersemester veranstaltet der AStA eine Ski-Freizeit. Meistens geht es im Februar los. Die letzte Reise ging in das schöne Nauders am Reschenpass in Österreich. Studenten der Hochschule Mainz zahlten 420 € und erhielten dafür ein All-inclusive-Paket, das die Hin- und Rückfahrt ab/bis Mainz ein Willkommensfrühstück, 7 Übernachtungen/Vollverpflegung mit Lunchpaket und einen 6-Tages-Skipass enthielt. Zusätzlich konnten Skier, Helm und Snowboards für kleines Geld geliehen werden. Zudem gab es die Möglichkeit Ski- und Snowboardkurse für Anfänger zu buchen. Externe zahlten ein wenig mehr.

Zudem gibt es in den Semesterferien nach dem Sommersemester eine Surffreizeit. Dazu geht es nach Südfrankreich an den Atlantik. Für Studenten der Hochschule Mainz kostete das Komplettpaket 450 €. Das Komplettpaket enthielt die An- und Abreise in einem modernen Fernreisebus ab und zur Hochschule Mainz, 7 Übernachtungen in 4er Mobile-Homes (Bungalow- ähnliche Wohnungen), die komplette Vollverpflegung im Camp (Frühstück, Lunchpakete für Nachmittags am Strand und Abendessen, sowie täglich 2x 1,5 Stunden Surftraining mit professionellen Surfcoaches, und kostenlose Surf-Ausrüstung

 

Viele von unseren Studierenden können oder müssen im Laufe ihres Studiums ins Ausland gehen oder kommen gerade aus ihrem Gap Year im Ausland zurück und möchten die neu gewonnen Erfahrungen gerne konservieren. Für diese Gruppe bietet sich das Referat Internationals an, das sich auch um die vielen Dutzend Incoming Students der Partner- und Kooperationshochschulen kümmert. Wenn du also Interesse an neuen Kulturen und Sprachen hast oder den Internationals in den ersten Tagen und Wochen ein bisschen was von Mainz oder der Lebenskultur von „Weck, Worscht & Woi“ zeigen möchtest, dann ist das deine Chance hier neue Erfahrungen zu machen.

 

Genauso kannst du dich aber auch neben dem Studierendenparlament und dem Fachbereichsrat dafür einsetzen, dass die Studienbedingungen und der Einstieg ins Berufsleben erleichtert werden. Dafür steht beim AStA das Referat Hochschulpolitik. Die "HoPos" kümmern sich u.a. darum, dass es in jedem Semester Events mit Ehemaligen oder einem regionalen Unternehmen gibt, das uns einlädt und die Türen öffnet oder an unsere Hochschule kommt und Einblicke über ihre Arbeit und den Einstieg gewährt.

 

Solltest du dich für mehrere Aufgaben begeistern können, dann ist selbst das kein Problem. Unsere dynamische Arbeitsweise erlaubt es, dass du auch in anderen Referaten aus- und mithelfen kannst, dein Anliegen oder Projekt umzusetzen. Hierbei kommt unsere Größe als Vorteil zur Geltung. Auch ein Wechsel zwischen Referaten kann unproblematisch erfolgen. Dazu dient z.B. auch das Schnupper- bzw. Anwärtersemester, in dem du deine Rolle finden und dich ausprobieren kannst.

Interesse geweckt? Dann sprich uns doch einfach auf dem Virtuellen Info-Tag oder in der Zeit danach an und werde auch du ein Teil der Studierendenvertretung an der Hochschule Mainz!

 

Chat Icon