This content is only partially available in English.
This content is only partially available in English.

WIMM: Zwei Promotionen

Dr. Tobias Simon (li.) und Dr. Tobias Scholz mit den Betreuern ihre kooperativen Promotionen: Prof. Dr. Harald von Korflesch (li.) Prof. Dr. Sven Pagel und Prof. Dr. Jörg Henseler: Mit dabei sind Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher (Vizepräsidentin der Hochschule Mainz) und Prof. Dr. Jörn Redler, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft (Foto: HS Mainz / Carsten Costard)

Wissenschaftliche Forschung rund um digitale Medien

Gleich zwei abgeschlossene Promotionen konnten in der Forschungsgruppe WIMM in diesem Spätsommer gefeiert werden. Dr. Tobias Scholz und Dr. Tobias Simon haben ihre kooperativen Promotionen jüngst erfolgreich beendet. Für die Hochschule Mainz war jeweils Prof. Dr. Sven Pagel als Betreuer aktiv. Am  29. September 2022 wurde in Anwesenheit der beiden Erstbetreuer von den Partner-Universitäten sowie von Vertretern der Hochschul- und der Fachbereichsleitung im LUX-Pavillon gefeiert. Insgesamt sind damit schon vier Doktorinnen und Doktoren der Forschungsgruppe WIMM (Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement) entwachsen.

Die Promotion von Tobias Scholz ist an der Universiteit Twente in den Niederlanden von Oktober 2015 bis Juli 2022 entstanden. Erstbetreuer war Prof. Dr. Jörg Henseler. Das Promotionsthema lautete: "Shopping companions in retail environments". „Derzeit wird Verkaufspersonal kaum darin geschult, auf die Begleitung von Kundinnen und Kunden einzugehen. Hier liegt eine ungenutzte Chance, denn wie Herr Scholz gezeigt hat, wirkt sich eine Begleitung in vielfältiger Weise auf das Kaufverhalten aus.“, würdigt Prof. Dr. Henseler die Ergebnisse der Dissertation.

Die Promotion von Tobias Simon ist an der Fakultät für Informatik der Universität Koblenz-Landau von Oktober 2017 bis Juli 2022 entstanden. Erstbetreuer war Prof. Dr. Harald von Korflesch. Gegenstand des Forschungsprojekts war die „Nutzungsakzeptanz von Digitalen Werkzeuge in den Geisteswissenschaften". „Die Arbeit von Tobias Simon ist nicht nur für die quantitativ und qualitativ ausgerichtete Wissenschaft, sondern gerade auch durch den gewählten Design Science Ansatz für die Praxis von hoher Relevanz“, so Prof. Dr. Harald von Korflesch. 

Insgesamt ist der Fachbereich Wirtschaft in den letzten Jahren zunehmend aktiv bei der Betreuung und Realisierung von kooperativen Promotionen. Seit 2014 wurden zwölf Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Siebzehn Verfahren laufen derzeit im Fachbereich. 

Chat Icon