Management

Zulassungs­voraus­setzungen

Ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Bachelor- oder Diplomstudium. Abschluss mit mindestens 180 ECTS-Punkten und dem ECTS-Grade C. Ist kein ECTS-Grad ausgewiesen, dann ist ein Notendurchschnitt von 2,5 oder besser erforderlich.

Bei inhaltlich ähnlichen Studiengängen müssen Sie folgende Mindestpunktzahlen erreichen(gemäß Beschluss vom 9. April 2014):

  • mindestens 4 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Personalwesen
  • mindestens 4 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Logistik/Supply Chain Management   
  • mindestens 4 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Marketing
  • mindestens 4 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Informationstechnik/ Wirtschaftsinformatik
  • mindestens 4 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Allgemeine Unternehmensführung/Management
  • mindestens 8 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Volkswirtschaftslehre
  • mindestens 8 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Quantitative Methoden/ Statistik/Mathematik
  • mindestens 10 ECTS-Leistungspunkte aus dem Fachgebiet Rechnungs- und Finanzwesen sowie Controlling
  • mindestens 30 ECTS-Leistungspunkte aus sonstigen betriebswirtschaftlichen Fachgebieten (betriebswirtschaftliche Praktika einbezogen)

Bitte beachten Sie, dass ein Nachholen geforderter ECTS-Punkte an unserer Hochschule nicht möglich ist. Sie müssen die ECTS-Punkte im Rahmen des Bachelorstudiums erbringen.

Kenntnisse der englischen Sprache müssen Sie nachweisen durch:

  • TOEFL iBT score 79 (Stand 2008)
  • TOEIC 750 Punkte
  • ILEC (Level B2)
  • der Erwerb von mindestens 30 ECTS-Punkten aus wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen, die vollständig in englischer Sprache gelehrt und geprüft werden und bei denen die letzten Prüfungsleistungen innerhalb der letzten zwei Jahre erbracht wurden.

Sie müssen das Testergebnis spätestens zwei Monate nach Vorlesungsbeginn vorlegen. Für den Englischnachweis sind ausschließlich die genannten Tests möglich.

Die Gültigkeit von Sprachtests ist auf zwei Jahre ab dem Datum der Ausstellung befristet.

Adäquate Auslandsaufenthalte können Sprachtests ersetzen, wobei über die Äquivalenz im Einzelfall entscheiden ist. Vorzulegen ist hier ein Leistungsnachweis der ausländischen Hochschule aus dem ersichtlich ist, dass die Leistungen in englischer Sprache erbracht worden sind.

Bewerberinnen und Bewerber müssen ihre Eignung und Motivation durch ein Interview nachweisen, wenn die Studiengangsleitung dies für erforderlich hält.

Bewerbungsfristen

zum Wintersemester: 15. Juli
zum Sommersemester: 15. Januar

Vor der Bewerbung

Allgemeine Zulassungs­voraus­setzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für die Masterstudiengänge.

Mehr lesen

Auswahlverfahren

Regelungen zum Auswahlverfahren für die Masterstudiengänge.

Mehr lesen

Bewerbungsverfahren und Zugang zum Online-Bewerbungsportal

Deutsche Studienberechtigung

Sie haben Ihren Hochschulabschluss an einer deutschen Hochschule erworben und möchten sich für ein Master-Studiengang an der Hochschule Mainz bewerben?

Mehr lesen

Im Ausland erworbene Studienberechtigung

Sie haben Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben und möchten sich für ein Master-Studiengang an der Hochschule Mainz bewerben?

Mehr lesen

Kontakt

Ursula Eiermann
Leiterin des Studierendenbüros, Grundsatzangelegenheiten
Mo bis Fr Vor- und Nachmittag
Tel. +49 6131 628-7380
zulassung (at) hs-mainz.de
Iris Schwabe
Sachbearbeiterin des Studienganges
Mo bis Fr Vor- und Nachmittag
Tel. +49 6131 628-7381
zulassung (at) hs-mainz.de