This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Abschied in den Ruhestand

Martin Schlüter, Axel Lorig, Pascal Neis (v.l.n.r.), Foto: Nicole Vögtlin Bruhn, CC BY-SA 4.0

Martin Schlüter, Axel Lorig, Pascal Neis (v.l.n.r.), Foto: Nicole Vögtlin Bruhn, CC BY-SA 4.0

Ende August wurde Prof. Axel Lorig in den Ruhestand verabschiedet.

Ende August ging in der Fachrichtung Geoinformatik und Vermessung eine Ära zu Ende, als Prof. Axel Lorig, Ministerialrat a.D., seine letzte Abschlussarbeit abnahm. Die Professorinnen und Professoren der Fachrichtung bedankten sich sehr herzlich bei dem beliebten Lehrbeauftragten und geschätzten Kollegen für rund 40 Jahre engagierter Unterstützung in der Lehre.

Prof. Lorig vertrat seit 1982 die Themen Landentwicklung, Ländliche Bodenordnung, Dorferneuerung und Landesplanung. Seine hochqualitativen Veranstaltungen zeichneten sich durch einen hohen Praxisbezug aus, der bei den Studierenden für viel Zuspruch sorgte. Für seinen außerordentlichen Beitrag wurde Lorig bereits 1994 mit der Ernennung zum Honorarprofessor gewürdigt.

Ein Meilenstein für die Lehreinheit bildet die Einführung des Kombinierten Bachelorstudiengangs Geoinformatik und Vermessung inVerbindung mit der Laufbahnausbildung für das dritte Einstiegsamt im vermessungs- und geoinformationstechnischen Dienst im Jahr 2014. Prof. Lorig war einer der Initiatoren dieser Idee und trieb deren Umsetzung mit viel Engagement voran. Der Kombinierte Studiengang, der für die Absolvierenden eine Zeitersparnis von rund einem Jahr bedeutet, leistet einen wichtigen Beitrag bei der Nachwuchsgewinnung für das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum und die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz.

Ab dem Wintersemester 2021/22 wird die außerordentlich beliebte Veranstaltung zu Themen der Landentwicklung von Nina Lux und Thomas Mitschang gelehrt. Nina Lux ist Gruppenleiterin „Bodenordnung“ am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum, DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück und Ausbildungsleiterin für die kombiniert Studierenden des gehobenen Dienstes Vermessung. Thomas Mitschang arbeitet seit 2017 im Referat 8604 „Ländliche Entwicklung, Bodenordnung und Flurbereinigungsverwaltung“ im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz in Mainz.

Die Lehreinheit Geoinformatik und Vermessung wünscht Prof. Lorig von Herzen alles Gute für seinen wohlverdienten Ruhestand.

Demo-Page Chat Icon Chat Icon