This content is only partially available in English.

Projekt

Das Forschungsprojekt „Travelguide-Schnittstelle“ ist seit September 2021 eine Forschungskooperation zwischen dem SWR und der Hochschule Mainz. Das Team der ARD Mediathek arbeitet mit Prof. Dr. Pascal Neis vom Fachbereich Technik sowie Prof. Dr. Sven Pagel vom Fachbereich Wirtschaft und wissenschaftlichen Mitarbeitern zusammen.

Dieses Projekt ist eines von drei Teilvorhaben innerhalb des Innovationsprojekts „5GMedia2Go“. Gemeinsam mit diesem Bündnis aus der Automobil- und Telekommunikationsbranche soll die Integration von audiovisuellen Mediendiensten wie linearem TV, Zugang zur ARD-Mediathek und ortsabhängigen Inhalten in das Infotainment-System von Automobilen ermöglicht werden. Die zum Konsortium gehörenden Unternehmen finden Sie auf der Seite Konsortium.

Im übergeordneten Projekt „5GMedia2Go“ sollen drei Anwendungsszenarien realisiert werden:

  • Lineare Nutzung von TV-Diensten über eine 5G Broadcast Testausstrahlung
  • Nichtlineare Nutzung von TV-Inhalten über die ARD-Mediathek
  • Kontextbezogene Auswahl von TV-Inhalten auf Basis der Geo-Location-Daten im Fahrzeug („Travelguide“)

Zur Unterstützung bei der Entwicklung der geo-referenzierten Empfehlungen zu Inhalten aus der ARD Mediathek und deren Integration auf dem Infotainment-System eines Fahrzeugs dient die Kooperation „Travelguide-Service“ zwischen SWR und den Fachbereichen Technik und Wirtschaft der Hochschule Mainz.

Das Projekt läuft bis Herbst 2022.

Chat Icon