Geoinformatik und Vermessung

Geoinformatik und Vermessung M.Sc.

Wenn der Bachelor in Geoinformartik und Vermessung Ihnen nicht reicht, Sie Ihre Kenntnisse vertiefen wollen oder Lust haben zu forschen, dann ist das Masterstudium Geoinformatik und Vermessung genau das richtige Studium für Sie.

Stellen Sie sich Ihr Studienprofil weitgehend nach Ihren Wünschen zusammen – interessieren Sie sich eher für die Vermessung, dann werden Sie sich im Masterstudium mit den Gebieten Ingenieurgeodäsie, industrieller Messtechnik, 3D-Photogrammetrie oder Landmanagement befassen. Wollen Sie Ihr Wissen in der Geoinformatik vertiefen, wählen Sie Module zu den Themen digitale Bildanalyse, Software-Engineering oder verteilte Geoinformationssysteme. Sie können die beiden Gebiete aber auch mischen. Die Möglichkeit einer interdisziplinären Ausrichtung durch die Wahl von Modulen aus der Archäologie und der Vor- und Frühgeschichte, ist deutschlandweit einzigartig.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studiendauer: 4 Semester
ECTS-Punkte: 120
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Verlängerung der Bewerbungsfrist: bis 15. September 2017
Sprache: deutsch
Und danach: Assessor, ÖbVI, eventuell Promotion 

Quicklinks

HIP Hochschul-Informations-Portal
Anmeldung zu Prüfungen, Online-Noteneinsicht

OpenOLAT Online Learning And Training
Organisationskurs, Kurse, Module

Prüfungsamt
des Fachbereichs Technik

Studienverlauf

Semester 1
48 ECTS/40 SWS
Semester 2
42 ECTS/35 SWS
Semester 3
48 ECTS/25 SWS
Semester 4
30 ECTS/25 SWS
Geometrische Modellierung**
6 ECTS/5 SWS
Geodatenmodellierung und Algorithmen**
6 ECTS/5 SWS
Verteilte Geoinformationssysteme**
6 ECTS/5 SWS
Master Thesis*
30 ECTS/6 MONATE






Spezielle Methoden zur Ausgleichsrechnung und Statistik**
6 ECTS/5 SWS
Entwicklung graphisch-interaktiver Anwendungen***
6 ECTS/5 SWS
Projektarbeit*
18 ECTS
Digitale Bildanalyse**
6 ECTS/5 SWS
Prozessorientierte Programmierung***
6 ECTS/5 SWS
Messtechnik**
6 ECTS/5 SWS
Software-Engineering**
6 ECTS/5 SWS
Ingenieurvermessung 2**
6 ECTS/5 SWS
Archäologisch-geophysikalische Prospektion***
6 ECTS/5 SWS
Interdisziplinäre Anwendungen raumbezogener Informationstechnik***
6 ECTS/5 SWS
3D-Photogrammetrie**
6 ECTS/5 SWS
Infrastrukturplanung***
6 ECTS/5 SWS
Ingenieurvermessung 1**
6 ECTS/5 SWS
Interdisziplinäre Anwendungen raumbezogener Informationstechnik***
6 ECTS/5 SWS
Unternehmerisches Handeln und Marketing***
6 ECTS/5 SWS
Landmanagement**
6 ECTS/5 SWS
Facility Management***
6 ECTS/5 SWS
Immobilien- und Baurecht***
6 ECTS/5 SWS

*Pflichtmodule, sind in jedem Fall von allen zu belegen
** Wahlpflichtmodule (Kernbereich), von denen mindestens 6 Module zu belegen sind
***Übrige Wahlpflichtmodule

Auslandsstudium

Studierende, die über ein Auslandsstudium nachdenken, können mit unserer vollen Unterstützung rechnen. Falls Sie sich die Zeit im Ausland auf Ihr Studium anrechnen lassen wollen, achten Sie darauf, dass Sie im Ausland genügend Credit-Punkte erwerben können. Bei der Auswahl der Module berät Sie der Prüfungsausschuss. Starten Sie mindestens sechs Monate vor Studienbeginn im Ausland mit der Planung.

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine Studienberatung aufzusuchen. Möglicherweise müssen Sie sowohl in Mainz als auch im Ausland organisatorische Maßnahmen im Lehr- und Prüfungsplan treffen. Außerdem erfordert die Beantragung von Zuschüssen einige Zeit.

Wichtige Informationen erhalten Sie auch im International Office unserer Hochschule.

Ihre beruflichen Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs werden von den gleichen Arbeitgebenden nachgefragt wie diejenigen mit einem Bachelorabschluss. Sie werden in der Regel jedoch dort eingesetzt, wo sie ein höheres Maß an fachlicher und personeller Verantwortung übernehmen können.

Der Masterabschluss ermöglicht Ihnen eine Eingruppierung in den höheren technischen Verwaltungsdienst, was bislang in erster Linie den Absolventinnen und Absolventen der entsprechenden Studiengänge an Universitäten vorbehalten war.

Sie können direkt im Anschluss an Ihr Studium den Vorbereitungsdienst der Laufbahn des höheren technischen Verwaltungsdienstes der Fachrichtung Vermessungs- und Liegenschaftswesen einschlagen. Schließen Sie daran eine einjährige Assessorzeit an, können Sie zur öffentlich bestellten Vermessungsingenieurin beziehungsweise zum öffentlich bestellten Vermessungsingenieur ernannt werden. Dadurch sind Sie berechtigt, amtliche Vermessungen durchzuführen.

Wenn Sie sich während des Studiums besonders für Geoinformatik interessiert haben, werden Sie eher in eine Firma aus dem Bereich der Entwicklung von Systemtechnik oder Software tätig sein.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen gegebenenfalls die Möglichkeit zur Promotion.

Unsere Fachschaft

Fachschaft – Geoinformatik und Vermessung

fachschaft.gi.hs-mainz.de

Unsere Forschung

i3mainz – Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik

i3mainz.hs-mainz.de

Downloads

Flyer
PDF, 1 MB
Modulhandbuch
PDF, 233 KB
Prüfungsordnung
PDF, 660 KB
Fachprüfungsordnung
PDF, 367 KB
Fachprüfungsordnung Änderungen
PDF, 753 KB

Kontakt

Prof. Dr. Renate Czommer
Studiengangsleitung
Tel. +49 6131 628-1439
renate.czommer (at) hs-mainz.de
Margaritha Vogt
Geschäftszimmer / Assistentin
Tel. +49 6131 628-1451
margaritha.vogt (at) hs-mainz.de
Tobias Hargesheimer
Systemadministrator / Assistent
Tel. +49 6131 628-1453
tobias.hargesheimer (at) hs-mainz.de
Simone Schlimm
Sekretariat
Tel. +49 6131 628-1450
simone.schlimm (at) hs-mainz.de