This content is not available or only partially available in English.

Fachgruppe Wirtschaftsinformatik

Forschung

Wir betreiben aktiv anwendungsorientierte Forschung in der Wirtschaftsinformatik. Unsere Forschungsaktivitäten haben wir in Schwerpunkten zusammengefasst.

Forschungscluster

Schwerpunkt von Big Data Analytics ist die Identifikation und Umsetzung neuer analytischer Anwendungen für den B2B- und B2C-Bereich auf Basis vorhandener und neuer Daten aus Unternehmen und deren Marktumfeld. Im Fokus stehen insbesondere

  • die Identifikation neuer Anwendungsbereiche für datengetriebene Analysen mit Verfahren aus den Bereichen Data Mining und Machine Learning
  • die Bewertung und Anwendung innovativer Technologien zur effizienten Verarbeitung großer und sich schnell ändernder polystrukturierter Datenmengen

Beteiligt aus der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik sind:

  • Prof. Dr. Thomas Becker
  • Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher
  • Prof. Dr. Gunther Piller

Ausgewählte Projekte:

  • Projekt ActOnAir
  • Data Mining in der Medienindustrie
  • Einsatzpotentiale für In-Memory Datenmanagement
  • Geo-Business Intelligence (Projekt BISGESUND)

Ausgewählte Publikationen und Vorträge:

  • Scholz M., Bock N., Piller G., Böhm K.: Capture and Analysis of Sensor Data for Asthma Patients, Research-in-Progress. In: Proceedings 24th European Conference on Information Systems (ECIS) 2016, Istanbul
  • Bock N., Scholz M., Piller G., Böhm K., Müller H., Fenchel D., Sehlinger T., van Wickeren M., Wiegers W.: Systemarchitektur eines mobilen Empfehlungssystems mit Echtzeitanalysen von Sensordaten für Asthmatiker, Research-in-Progress. In: Proceedings Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2016, Ilmenau
  • Piller G.: Data Warehouse as a Service: Anwendungsszenarien, Nutzenpotentiale und Herausforderungen. BI-Spektrum, 01/2016

 

In diesem Handlungsfeld geht es darum, insbesondere die mittelständische Wirtschaft durch begleitende Forschung dabei zu unterstützen, die Herausforderungen der digitalen Transformation im ersten Schritt zu erkennen und zu durchdringen, um dann im zweiten Schritt bei der wissenschaftlichen Vorbereitung und Durchführung von Umstellungsmaßnahmen aktiv einen Beitrag zu leisten.

Spezifische Themenstellungen untersuchen dabei sowohl die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Unternehmen als auch auf die Konsumenten. Hierunter fallen Bereiche wie Datenschutz, co-kreative Produktentwicklung, Sharing Economy oder die Auswirkungen der Transformation auf spezielle gesellschaftliche Gruppen wie beispielsweise Senioren.

Beteiligt aus der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik sind:

  • Prof. Dr. Sven Pagel
  • Prof. Dr. Bernhard Ostheimer

Ausgewählte Projekte:

  • E-Campus Wirtschaftsinformatik
  • Verbraucherleitbild in der digitalen Welt
  • Bewegtbildkommunikation in der digitalen Gesundheitskommunikation

Ausgewählte Publikationen und Vorträge:

  • Dinter, Bastian; Funk, Lothar; Pagel, Sven (2014): Der verletzliche Verbraucher im E Commerce. Eine theoretisch-konzeptionelle Bestandsaufnahme. In: Bala, Christian; Müller, Klaus (Hrsg.): Der verletzliche Verbraucher: Die sozialpolitische Dimension von Verbraucherpolitik. Bd. 2. Beiträge zur Verbraucherforschung. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW, S. 123-145.
  • Dinter, Bastian; Pagel, Sven (2013): Social TV. Braucht das Fernsehen der Zukunft Interaktion? In: Social Media Magazin, Heft 1/2013, S. 32-38.

 

Inhaltliches Ziel ist der Ausbau der konzertierten Forschungsaktivitäten und der interdisziplinäre wissenschaftliche Erkenntnisgewinn für eine der wichtigsten Zukunftsbranchen (Informations- und Kommunikationstechnologie – als der bedeutendste Teil der Creative Industries) an den Schnittstellen von „Entrepreneurship/Intrapreneurship“ und „digitalen Medien und IT“ unter Einbeziehung neuer Technologien der Medieninformatik und des Innovations- und Technologiemanagements.

Methodisches Ziel ist der Einsatz und die Verwendung neuester empirischer und theoretischer Methoden an den Schnittstellen der Forschung zu Entrepreneurship, Informatik und Medienökonomie/-management unter Einbeziehung des Innovations- und Technologiemanagements (unter anderem Prototyp-Entwicklung, Evaluation mittels empirischer Sozialforschung, Design Thinking, Entwicklung von Geschäftsmodellen, Erfolgsfaktorenforschung sowie Technikfolgenabschätzung). Hierbei sollen bewusst die interdisziplinären Inhalte wie Methoden ineinandergreifen, um Synergieeffekte und Potenzierung im Erkenntnisgewinn zu erlangen.

Beteiligt aus der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik ist:

  • Prof. Dr. Sven Pagel

Ausgewählte Projekte:

  • Zabel, Christian; Pagel, Sven (2016): „The New Creators - Erste quantitativ-qualitative Befragung von Youtube-Talenten in Deutschland“ (Im Auftrag der Film- und Medienstiftung NRW, Düsseldorf).
  • Pagel, Sven; Pendel, Benedikt (2014): Qualitative Studie zum Medienalltag von Early Adoptern digitaler Medien mittels Tagebüchern und Video-Interviews. Unveröffentlichte Projektvideos. (In Kooperation mit Hessischer Rundfunk, Frankfurt, hr-online.de) (Unter Mitarbeit von 33 Studierenden im Kurs „Statistisches Anwendungsprojekt“ im Bachelor „Medien, IT und Management“ im SoSe 2014).
  • Pagel, Sven (2013): Marktstudie zur Personalisierung von Web-Angeboten. Unveröffentlichter Projektbericht, 109 Seiten, September 2013 (Im Auftrag des SWR, Mainz, www.swr.de) (Unter Mitarbeit von 29 Studierenden im Kurs „Statistisches Anwendungsprojekt“ im Bachelor „Medien, IT und Management).
    Ausgewählte Publikationen und Vorträge:
  • Pagel, Sven; Seemann, Christian (2016): Markenmanagement von IT-Unternehmen. B2BMarkenkommunikation in der ITK- und Medienbranche. In: Regier, Stefanie; Schunk, Holger; Könecke, Thomas (Hrsg.): Marken und Medien – Führung von Medienmarken und Markenführung mit neuen und klassischen Medien, Gabler Springer Fachmedien, Wiesbaden 2016, S. 251-266.
  • Pagel, Sven; Rauh, Simon (2015): Ökonomie des Filmschnitts in der Nachrichtenproduktion – Vergleich von neuen Online- und etablierten TV-Formaten. In: Pagel, Sven (Hrsg.): Schnittstellen (in) der Medienökonomie, ISBN 978-3-8487-2172-6, Nomos Verlag, Baden-Baden, S. 257-276.
  • Dinter, Bastian; Pagel, Sven (2014): Werbekommunikation in digitalen Medienumfeldern – Hybrid TV, Social TV & Co. In: Schramm, Holger; Knoll, Johannes (Hrsg.): Innovation der Persuasion – Die Qualität der Werbe- und Markenkommunikation in neuen Medienwelten, Herbert von Halem Verlag Köln, S. 158-176.

 

Schwerpunkt von Human Computer Interaction ist die Identifikation und Umsetzung von Optimierungspotentialen in der Kommunikation, Kooperation und Kollaboration von Mensch und Computer. Ansätze aus Augmented und Virtual Reality kommen zum Tragen, aber auch Ideen aus dem Bereich E-Learning, Social-TV und vieles mehr. Im Fokus stehen insbesondere 

  • die Identifikation und Umsetzung neuer Anwendungsbereiche für Augmented und Virtual Reality
  • die Optimierung der Usability von digitalen Medien

Beteiligt aus der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik sind:

Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher

Prof. Dr. Sven Pagel

Lothar Steiger

Ausgewählte Projekte:

  • Becker, Thomas; Pagel, Sven; Wiesinger, Jasmin (2014): Qualitative Marktforschungsstudie für eine digitale Abendzeitung auf mobilen Endgeräten. Unveröffentlichter Projektbericht, 74 Seiten, Juni 2014 (In Kooperation mit Verlagsgruppe Rhein Main, Mainz, vrm.de) (Unter Mitarbeit von 31 Studierenden im Kurs „Buchprojekt“ im Bachelor „Medien, IT und Management“ im SoSe 2014).
  • Forschungsprojekt „Systemübergreifende Konstruktion von User Personas für das Anforderungsmanagement von IT-Abteilungen“ (Im Auftrag des SWR, Stuttgart, www.swr.de
  • Pagel, Sven; Pasemann, René; Wietis, Alexander (2014): Eyetracking-Analyse der Bedientheken von Edeka-Märkten unter besonderer Berücksichtigung von PoS-TV-Monitoren (Im Auftrag von EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG, Minden, www.edeka-verbund.de/minden-hannover)

Ausgewählte Publikationen und Vorträge:

  • Mehler-Bicher, A, Steiger, L.,  Augmented Reality und Virtual Reality vs. Corporate Social Responsibility, Springer, Berlin, erscheint 2017.
  • Mehler-Bicher, A, Steiger, L.,  Augmented Reality im Vertrieb, in Brinckebanck, L.: Digitalisierung im Vertrieb, Springer, Berlin, 2015.
  • Mehler-Bicher, A, Steiger, L., Augmented Reality - Theorie und Praxis, DeGryter, 2014.

 

Best Practice Papers

Lehre

Der Fachgruppe sind Bachelor- und Masterstudiengänge in der Wirtschaftsinformatik zugeordnet. Außerdem betreuen wir wirtschaftsinformatiknahe Module in anderen Studiengängen am Fachbereich Wirtschaft unserer Hochschule. 

Studiengänge

Studiengangsleitung:

  • Prof. Dr. Jens Reinhardt

Informationen zum Studiengang

Zugeordnete Projekte

 

Studiengangsleitung:

  • Prof. Dr. Thomas Becker
  • Prof. Dr. Sven Pagel

Informationen zum Studiengang

Zugeordnete Projekte

 

Studiengangsleitung:

  • Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher
  • Prof. Dr. Bernhard Ostheimer

Informationen zum Studiengang

Zugeordnete Projekte

 

Projekte

In unserer Fachgruppe werden sowohl lehrveranstaltungsbegleitende studentische Projekte als auch forschungsorientierte Projekte durchgeführt. 

Zusatzangebote

In der Lehrveranstaltung Business Planning kommt oftmals das Tool Conceptem zum Einsatz.

Lesen Sie Details zu Conceptem am Fachbereich Wirtschaft.