Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Dual B.Sc.

Wenn Sie der professionelle Einsatz von IT-Lösungen in Unternehmen fasziniert und Sie sich entweder parallel zu Ihrer Ausbildung oder danach weiter qualifizieren möchten, ist dieser Studiengang genau der richtige für Sie.

Die Hochschule Mainz bietet Ihnen die Möglichkeit, neben Ihrer Ausbildung oder Berufstätigkeit zu studieren. Damit dokumentieren Sie über Ihr Interesse an der Wirtschaftsinformatik hinaus Ihre Zielstrebigkeit und Ihr Engagement. Die Kombination aus Wirtschaft und Informatik eröffnet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten am Arbeitsmarkt.

Wir bereiten Sie gezielt darauf vor, tragfähige Lösungen für ökonomische und technische Problemstellungen zu konzipieren und innovative Veränderungen im Unternehmen zu gestalten.

Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Science
Studiendauer: 7 Semester
ECTS-Punkte: 180
Studienbeginn: Wintersemester
Vorlesungszeiten:
1. September bis 31. Januar, 1. Februar bis 15. Juli
Vorlesungstage: donnerstags 13:30 bis 20:15 Uhr, samstags 8:15 bis 15:15 Uhr
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Sprache: Deutsch und Englisch

Mehr lesen

Ziele des Studiengangs

Informationstechnologien in Unternehmen und die Schaffung von Kompetenzen zur Abwicklung komplexer, integrierender Geschäftsprozesse mit modernen IT-Systemen stehen bei dem dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik im Mittelpunkt.

Zu den Lehrinhalten zählen IT/Informatik sowie Wirtschaftswissenschaften, angereichert durch spezifische Kernfächer der Wirtschaftsinformatik. Durch die Vermittlung wissenschaftlicher Grundlagen, Methodenkompetenz und berufsfeldbezogener Qualifikationen sind Sie im Stande, Informations- und Kommunikationssysteme zu gestalten und diese effektiv und effizient einzusetzen.

Im dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik wird der Berufseinstieg mit dem Studium eng verknüpft. Sie erwerben dadurch sowohl einen Hochschulschulabschluss, als auch eine Qualifikation in einem Ausbildungsberuf.

Für wen ist dieses Studium interessant?

Ihre Ziele sind:

  • ein Studium auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik an einer Hochschule
  • die Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • der anwendungsnahe Erwerb von Wissen
  • eine Qualifikation in einem Ausbildungsberuf parallel zum Studium
  • oder die Qualifikation nach einer abgeschlossenen Ausbildung

Der Studiengang richtet sich an Ausbildungsinteressierte für folgende IT-Berufe:

  • Fachinformatikerin oder Fachinformatiker
  • IT-Systemkaufleute
  • Informatikkaufleute und ähnliche Ausbildungsberufe

Sie können sich auch mit einer bereits abgeschlossenen IT-Berufsausbildung in den oben genannten oder vergleichbaren Berufen bewerben.

Das erwartet Sie

  • fundierte Vermittlung wissenschaftlicher Grundlagen der Informatik und IT, der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftsinformatik
  • Studium parallel zur Ausbildung oder danach
  • duale Qualifizierung in Unternehmen und der Hochschule
  • Teilzeitstudium verzahnt Erfahrungen aus Wissenschaft und praktischer Tätigkeit
  • Integration projekt- und fallorientierter Arbeiten
  • Entwicklung von Methoden- und Fachkompetenzen
  • Stärkung sozialer Kompetenzen wie der Fähigkeit zum Selbstmanagement und zur Gruppenarbeit
  • Lehren und Lernen in überschaubaren Gruppen mit höchstens 40 Personen

Studienverlauf

Das modular aufgebaute Studium kann in folgende Studienblöcke unterteilt werden, die wiederum aus einzelnen Modulen bestehen:

  • Grundlagen
  • IT/Informatik-Vertiefungsblock
  • BWL-Vertiefungsblock
  • Wirtschaftsinformatik-Vertiefungsblock
  • Wirtschaftsinformatik-Projekt (Praxisanteil)
  • Soft Skills

In zwei Wahlpflichtmodulen können Sie unter den angebotenen Optionen diejenigen auswählen, die Ihren Interessen am meisten entsprechen.

In den Wirtschaftsinformatik-Praxismodulen werden fachspezifische Fragestellungen vertieft. Ihr Studienerfolg wird nach dem studienbegleitenden European Credit Transfer System (ECTS) bewertet. Jedes Modul der Studienblöcke schließt mit einer eigenständigen Prüfungsleistung ab. Diese weisen Sie mittels Klausuren, schriftlichen Hausarbeiten, Präsentationen, Projektstudien und Referaten nach. Im letzten Semester erstellen Sie Ihre Bachelorarbeit.

Die Module des Studiengangs teilen sich thematisch folgendermaßen auf:

Grundlagenmodule:

  • Einführung in die BWL, Mathematik, Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, Grundlagen der VWL, Englisch, Statistik, Recht

IT-/Informatikmodule:

  • Programmierung I, Programmierung II, Software Engineering, Datenbanken, Rechnernetze und -architekturen, Optionen

BWL-Module:

  • Rechnungswesen, Investition und Finanzierung, Materialwirtschaft/Logistik/ Produktion, Marketing, Personal und Organisation sowie Unternehmensführung inklusive Business Planning, Optionen

Wirtschaftsinformatikmodule:

  • Geschäftsprozessmanagement, Business Intelligence Systems/Knowledge Management Systems, eBusiness, ERP-Systeme, Projektmanagement, Optionen

Studienkompetenzfächer:

  • Methodik/Systematik/Präsentation, Soziale Interaktion

Ein umfangreiches Praxismodul stellt die Anwendungsorientierung des Studiengangs sicher und ermöglicht die Verzahnung von Studium und Ausbildung oder Beruf. An einem angebotenen Praxismodultag können Sie Ihre Erfahrungen präsentieren.

Die Studienmodule sind so angelegt, dass Sie einen Auslandsaufenthalt im 6. Semester einplanen können. Die Auszubildenden unter Ihnen haben zu diesem Zeitpunkt bereits ihre IHK-Abschlussprüfung abgeschlossen.

Ein Semester an einer Hochschule im Ausland kann wichtig für Ihre Karriereplanung sein. Zudem bietet Ihnen der Auslandsaufenthalt gute Möglichkeiten, Sprachkenntnisse zu erwerben beziehungsweise zu vertiefen und wichtige Erfahrungen zu sammeln. Wenden Sie sich bei Interesse an das Team vom International Office am Fachbereich Wirtschaft. Dieses beantwortet Ihnen alle Fragen rund um das Thema Auslandssemester zum Beispiel: Welches Land, welche Partnerhochschule oder Unterkunft kommen für mich in Frage?

Vorlesungszeiten

Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester, inklusive der Bachelorarbeit. Der Beginn ist jeweils zum Wintersemester am 1. September eines jeden Jahres.

Jede Woche enthält 12 bis 14 Stunden Präsenzunterricht. Die Veranstaltungen finden jeweils Donnerstag nachmittags ab 13:30 Uhr sowie samstags statt. Zu Semesterbeginn gibt es zusätzlich eine Einführungsveranstaltung.

Die Vorlesungszeit für das Wintersemester ist vom 1. September bis 31. Januar und für das Sommersemester vom 1. Februar bis 15. Juli. Die übliche vorlesungsfreie Zeit entfällt bei diesem Studienmodell.

SEMESTER 1
25ECTS/15SWS
SEMESTER 2
25ECTS/15SWS
SEMESTER 3
25ECTS/16SWS
SEMESTER 4
26ECTS/15SWS
SEMESTER 5
27ECTS/15SWS
SEMESTER 6
27ECTS/15SWS
SEMESTER 7
25ECTS/10SWS
Einführung in die BWL (inkl. Planspiel
5ECTS/3SWS
Grundlagen VWL
5ECTS/3SWS
Rechnungswesen
5ECTS/3SWS
Investition & Finanzierung
5ECTS/3SWS
BIS/KMS
5ECTS/4SWS
Marketing
5ECTS/3SWS
Unternehmensführung inkl. Business Planning
5ECTS/4SWS
Mathematik
5ECTS/3SWS
Statistik
5ECTS/3SWS
Recht (IT bezogen)
5ECTS/3SWS
Materialwirtschaft/ Logistik/ Produktion
5ECTS/3SWS
E-Business
5ECTS/4SWS
P&O (inkl. Change Management)
5ECTS/3SWS
IT-Sicherheit
5ECTS/2SWS
Grundlagen WI
5ECTS/3SWS
Englisch
5ECTS/4SWS
Geschäftsprozess-management
5ECTS/4SWS
Datenbanken
5ECTS/4SWS
ERP-Systeme
5ECTS/4SWS
Option I
5ECTS/4SWS
Information Management
5ECTS/2SWS
Programmierung I
5ECTS/4SWS
Programmierung II
5ECTS/4SWS
Software Engineering
5ECTS/4SWS
Rechnernetze/ Architekturen
5ECTS/4SWS
Projektmanagement
5ECTS/2SWS
Option II
5ECTS/4SWS
Bachelorarbeit inkl. Bachelor-Seminar
10ECTS/2SWS

Methodik/ Systematik/ Präsentation 5ECTS/2SWSStatistisches Anwendungsprojekt
5ECTS/1SWS
Soziale Interaktion
5ECTS/2SWS
Praxis-Modul
20ECTS/1SWS pro Semester

Ihre beruflichen Perspektiven

Als zukünftige Wirtschaftsinformatikerinnen oder Wirtschaftsinformatiker haben Sie beste Karrierechancen in nationalen und internationalen Unternehmen, die IT einsetzen.

Das Studium soll Sie dazu befähigen, sich schnell in komplexe, IT-spezifische Problemstellungen einzuarbeiten. In Teams oder selbständig finden Sie Lösungen und setzen diese um.

Entsprechend Ihrer Interessen und Themenschwerpunkte können Sie Ihre Tätigkeiten entweder eher technisch oder eng an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen der Unternehmen ausrichten.

Das Studium verschafft Ihnen eine fundierte Grundlage für IT-nahe Tätigkeiten in Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Gleichzeitig kann es auch die Basis für einen weiteren akademischen Werdegang – beispielsweise ein Masterstudium – sein.

Mögliche Berufswege

Hier möchten wir Ihnen beispielhaft Personen und Berufe vorstellen, die Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten des Bachelors Wirtschaftsinformatik am Arbeitsmarkt aufzeigen.

Mehr lesen

Termine und Klausurpläne

Die Klausurpläne der Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft sind komplett unter HIP verfügbar.

Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik dual.

Mehr lesen

Besonderheiten dieses Studiengangs

Das zeichnet den dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an unserer Hochschule besonders aus.

Mehr lesen

Kooperationen

Informationen rund um das Thema Kooperationen.

Mehr lesen

Fachgruppen

Liste der Fachgruppen des Fachbereichs Wirtschaft mit weiterführenden Informationen.

Mehr lesen

AStA, StuPa

Die wichtigsten Studierendenvertretungen der Hochschule.

Mehr lesen

Allgemeines

Modulhandbuch
PDF, 904 KB
Kooperationsvertrag
PDF, 168 KB

Prüfungsordnungen

Allgemeine Prüfungsordnung
PDF, 536 KB
Fachprüfungsordnung
PDF, 427 KB