This content is not available or only partially available in English.
Event
26.02.2020
BAUHAUS.LABOR
Im Rahmen der Sonderausstellung des Gutenberg-Museums »ABC. Avantgarde — Bauhaus — Corporate Design. Drucken und Werben am Bauhaus«(06.09.19 - 22.03.20) stellt Anika Rosche ihr für das›bauhaus.labor‹ konzipiertes Projekt »Raum-Licht« vor, das das Ende der Bauhaus-Ausstellungsaktivitäten im Gutenberg-Museum markiert.INSPIRATIONAusgehend von László Moholy-Nagys (1895 — 1946)»Licht-Raum-Modulator«, den er von 1922 bis 1930entwickelte, reflektiert die Installation »Raum-Licht«die Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Material und Raum. WIE?Das ›bauhaus.labor‹ wird zur »Black Box«: Alle erzeugten Lichtspiele, die auf den Wänden durch die Materialien der Lichtinstallation entstanden sind, werden zu einem Film geschnitten und über zwei Beamer vollflächig auf zwei Wand- und Bodenflächen im ›bauhaus.labor‹ projiziert. WARUM?Ziel der Installation ist es, das Zusammenspiel zwischen Material, Licht und Bewegung im Raum auf neue Art und Weise medial erlebbar zu machen: Aus Moholy-Nagys »Lichtmaschine«, mit der er abstrakte, schwarz-weiße Bildprojektionen schuf, wird ein räumlich erlebbarer farbiger Licht-Raum. Dabei können Moholy-Nagys zentrale elementare theoretische Parameter »Faktur« und »Struktur« zum Ausgangspunkt für Reflektionen über die individuelle Wahrnehmung von Material, Licht und Bewegung im Raum werden. ERÖFFNUNGMittwoch, 26.02.20, 19:00 UhrGutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz PROJEKTE»FOLLOW THE LINE« — HeeYeon Yeo»OPEN TYPE FACE« — Jean Böhm»PLAY TYPE« — Anna Weirich»THE POEM LAB« — Isabela Dimarco»DAS IRREALE BALLETT« — Lukas Rudig»RAUM-LICHT« — Anika Rosche»GLASS« — ChungBin Kim LEITUNG KOOPERATIONSPROJEKTProf. Dr. Petra EiseleProf. Florian JenettProf. Dr. Isabel NaegeleDr. Annette LudwigKatharina Massing, Assistenz
Event
20.03.2020
Online Marketing Gipfel 2020
Fachbereich Wirtschaft lädt regionale Unternehmen zum 1. Gipfel ein Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz lädt am Freitag, 20. März 2020 von 9 bis 18 Uhr die regionalen Unternehmen zum ersten Online Marketing Gipfel in der Region Rhein-Main und Rheinland-Pfalz ein. Der Online Marketing Gipfel findet in der Aula der Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, statt. In Zeiten der Digitalisierung von Marketing und Vertrieb wird die Hochschule gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen des Online-Marketings geben und bietet den Teilnehmern einen Erfahrungsaustausch mit bekannten Unternehmern der Region. Das Land Rheinland-Pfalz ist sich der Bedeutung des digitalen Fortschritts für die regionale Wirtschaft bewusst, deswegen übernimmt der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing die Schirmherrschaft für die Veranstaltung. „Auf dem Weg der Digitalisierung ist es wichtig, dass man sich gegenseitig unterstützt“, sagt Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz. Darum sei so eine Veranstaltung auch für kleine und mittelständische Unternehmen sehr wertvoll. Neben Themenpanels zum Erfahrungsaustausch mit regionalen Unternehmern gibt es Workshops für operativ Marketing-Verantwortliche mit praxisbezogenen Anleitungen und Tipps. Weiterhin stellen Vertreter der Hochschule Mainz den teilnehmenden Unternehmen Anknüpfungspunkte für Kooperationen vor. Die Hochschule Mainz konnte für die Veranstaltung viele hochkarätige Unternehmer und Referenten gewinnen. So wird beispielsweise neben Mohammadi Akhabach (Mitgründer von Lieferhelden) auch Kai Herzberger, Group Director DACH von Facebook oder Prof. Dr. Dieter Kugelmann, Landesbeauftragter für den Datenschutz in Rheinland-Pfalz zu Wort kommen. Das Programm und alle weiteren Informationen finden Sie unter www.onlinemarketinggipfel.de. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme am Online Marketing Gipfel ist gestaffelt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung und variiert zwischen 195 € und 295 € netto.
01.02.
Sa
Klausurenphase Vollzeit (BA + MA BWL + WR Vollzeit) ganztägig
03.02.
Mo
Infoveranstaltung Taxation 18:30 - 19:30
08.02.
Sa
MINT in MAINZ 14:00 - 18:00
18.02.
Di
Messe: Digital Futurecongress 08:30 - 17:00
28.02.
Fr
Frist Notenbekanntgabe ganztägig
Kalender speichern