Business Law

Zulassungs­voraus­setzungen

  • Ein erfolgreicher Abschluss eines rechtswissenschaftlichen, wirtschaftsjuristischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulstudiums oder
  • gemäß § 35 Abs. 1 des rheinland-pfälzischen Hochschulgesetzes kann an weiterbildenden Studiengängen auch teilnehmen, wer die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben hat.
  • In Ausnahmefällen können auch Absolventinnen und Absolventen mit einem sonstigen Hochschulabschluss zugelassen werden. In diesem Fall sind entsprechende juristische und sonstige entsprechende Vorkenntnisse durch einschlägige Prüfungen oder eine einschlägige Berufserfahrung nachzuweisen. Hierüber entscheidet der Prüfungsausschuss.
  • Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss müssen mindestens 210 ECTS-Punkte nachweisen.
  • Bei Bewerberinnen und Bewerbern, die den erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums nachweisen, für das weniger als 210 ECTS-Punkte, jedoch mindestens 180 ECTS-Punkte erworben wurden, kann im Einzelfall eine einschlägige Berufspraxis von mindestens einem Jahr im Umfang von bis zu 30 ECTS-Punkten angerechnet werden, um die für die Zulassung erforderlichen ECTS-Punkte zu erreichen. Die Anrechnung setzt voraus, dass die durch die berufliche Tätigkeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten den Leistungsanforderungen dieses Masterstudiengangs gleichwertig sind. Über die Gleichwertigkeit der durch die berufliche Tätigkeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten entscheidet der Prüfungsausschuss. Einzelheiten zur Prüfung der Gleichwertigkeit (Bewertungskriterien) und zum Verfahren werden durch eine gesonderte Ordnung geregelt.
  • Nachweis einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mindestens einem Jahr. Der Nachweis über eine einschlägige Berufspraxis soll durch Arbeitsverträge, Zeugnisse oder Bescheinigungen des Arbeitgebers erbracht werden. Bei Bewerberinnen und Bewerbern mit mindestens 180 ECTS-Punkten und weniger als 210 ECTS-Punkten muss die Berufserfahrung nach dem ersten Abschluss gesammelt werden.

Bewerberinnen und Bewerber müssen nachweisen, dass sie die englische Sprache beherrschen. Der Nachweis erfolgt in einer der folgenden Formen:

  • TOEFL iBT score 79 (Stand 2008)
  • TOEIC 750 Punkte
  • ILEC (Level B2)
  • der Erwerb von mindestens 30 ECTS-Punkten aus wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen, die vollständig in englischer Sprache gelehrt und geprüft werden und bei denen die letzten Prüfungsleistungen innerhalb der letzten zwei Jahre erbracht wurden.
  • IELTS (International English Language Testing System) ab Level B2 oder besser

Sie müssen das Testergebnis spätestens zwei Monate nach Vorlesungsbeginn vorlegen. Für den Englischnachweis sind ausschließlich die genannten Tests möglich.

Die Gültigkeit von Sprachtests ist auf zwei Jahre ab dem Datum der Ausstellung befristet. Adäquate Auslandsaufenthalte können Sprachtests ersetzen, wobei über die Äquivalenz im Einzelfall zu entscheiden ist. Vorzulegen ist hier ein Leistungsnachweis der ausländischen Hochschule aus dem ersichtlich ist, dass die Leistungen in englischer Sprache erbracht worden sind.  

Für den Weiterbildungsstudiengang werden Gebühren erhoben.

Bewerbungsfrist

zum Wintersemester: 15. Juli

Vor der Bewerbung

Allgemeine Zulassungs­voraus­setzungen

Erfolgreicher Abschluss eines Hochschulstudiums.

Beruflich Qualifizierte

Informationen zum Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte.

Mehr lesen

Auswahlverfahren

Regelungen zum Auswahlverfahren für die Masterstudiengänge.

Mehr lesen

Bewerbungsverfahren und Zugang zum Bewerbungsportal

Deutsche Studienberechtigung

Sie haben Ihren Hochschulabschluss an einer deutschen Hochschule erworben und möchten sich für ein Master-Studiengang an der Hochschule Mainz bewerben?

Mehr lesen

Im Ausland erworbene Studienberechtigung

Sie haben Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben und möchten sich für ein Master-Studiengang an der Hochschule Mainz bewerben?

Mehr lesen

Kontakt

Ursula Eiermann
Leiterin des Studierendenbüros, Grundsatzangelegenheiten

Mo bis Fr Vor- und Nachmittag
Tel. +49 6131 628-7380
zulassung (at) hs-mainz.de
Iris Schwabe
Sachbearbeiterin des Studienganges

Mo bis Fr Vor- und Nachmittag
Tel. +49 6131 628-7381
zulassung (at) hs-mainz.de